IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless
PCI/ Mini PCI Adapter/ USB Adapter




           User’s Manual




              English
...
User’s Guide
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless
PCI/ Mini PCI Adapter/ USB Adapter




                        1
FCC Certifications
Federal Communication Commission Interference Statement

This equipment has been tested and found to co...
CE Mark Warning

This equipment complies with the requirements relating to electromagnetic
compatibility, EN 55022 Class B...
TABLE OF CONTENTS
OVERVIEW .............................................. 5
 UNPACKING INFORMATION ..........................
Overview
Thank you for purchasing this product. Read this chapter to know
about your IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ ...
Introduction to the IEEE 802.11n Wireless PCI/ Mini PCI
Adapter/ USB Adapter
The IEEE 802.11n Wireless PCI/ Mini PCI/ USB ...
Installation Guide
Software Installation

Note: The following driver installation guide uses Windows XP as the presumed
op...
3.   Select if you are going to configure your wireless network with this device or
     with Microsoft Zero Configuration...
9
5.   Click the Install button to start installing.




6.   Click the Finish button to complete installation.




        ...
Management Guide
Read this chapter to understand the management interface of the
device and how to manage the device.


Ma...
The tool shows the available wireless networks. Select your demanding network to
connect with. To connect to a wireless ne...
To connect with 802.11n Wireless LAN Utility

We provide this utility for users to connect to a wireless network easily. I...
Introduction to the 802.11n Wireless LAN Utility

Note: The Utility in Windows Vista is different from the following. For ...
Information




Status              Shows the connecting status. Also shows the SSID while
                    connecting ...
Profile
This profile page allows users to save different wireless settings, which helps users
to get access to wireless ne...
3. Select an encryption type and fill in the corresponding wireless network
   information:




Authentication Type There ...
ID  PASSWORD




Authentication ID / Password: Identity, password and domain name for server.
Only "EAP-FAST" and "LEAP" a...
EAP Fast




Allow unauthenticated provision mode: Mark to enable unauthenticated
provision mode.

Use protected authentic...
Network

 This network lists the available wireless networks. The utility connects to a wireless
 network with best signal...
Advanced

This page provides advanced configurations to this adapter. Please refer to the
following chart for definitions ...
Statistics

Statistics page displays the detail counter information based on 802.11 MIB
counters. This page translates the...
WMM

This page allows users to activate the WMM function for this device. Please note that
this function only works while ...
WPS AP List          Display the information of surrounding APs with WPS IE
                     from last scan result. Li...
Appendix
Introduction to the configuration utility for Vista Users

This utility helps Vista users to configure the wirele...
To add a new profile:

1. Click the Add button. The add profile window pops up.

    Note: you could also add a new profil...
Link Status

This Link status shows the information about the connecting. Please refer to the
following chart for definiti...
Site Survey

This page shows the available wireless networks within the coverage of this network
adapter. You could check ...
Statistics

This page provides the statistics about the connection of this adapter.




     Frames Transmitted           ...
WPS Configuration

This page provides users to connect this adapter to a WPS (Wi-Fi Protected Setup)
AP. Those available W...
Device Password ID:
Device Password ID indicates the method or identifies the specific password that the
selected Registra...
WPS profile detail information:
Selecting a profile then pushing the "Detail" button brings up the WPS profile.




This p...
AP mode management guide

This adapter can be configured as AP mode. To function this adapter as an AP, please


right cli...
1. SSID: AP name of user type. User also can select [Use Mac Address] to display
   it.

2. Wireless Mode: Select wireless...
Security Settings

This page pops up after clicking the Security Settings button. Please follow the
instructions below:


...
Access Control

This function filters users to use this device by designating MAC address. Please
refer to the following c...
MAC Table
This page displays the station detail information of current connection.




    MAC Address            The stat...
Event Log

Record Soft AP all event time and message.




  Event Time (yy/mm/dd-hh:mm:ss)             Record event time.
...
Statistics

Statistics page displays the detail counter information based on 802.11 MIB
counters.




Frames Transmitted S...
Product Specification
Standard
IEEE 802.11n draft, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g
Interface
PCI 2.3 or Mini PCI type III or US...
Benutzer Handbuch
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless
PCI/ Mini PCI Adapter/ USB Adapter




                        41
FCC Zertifizierungen
FCC (Federal Communication Commission) Störungsmitteilung

Dieses Gerät ist getestet worden und, gemä...
CE Markierungswarnung

Dieses   Gerät   entspricht   den   Bedingungen     bezüglich   elektromagnetischer
Kompatibilität,...
INHALTSVERZEICHNIS
ÜBERBLICK ............................................ 45
 PACKUNGSINFORMATION ...........................
Überblick
Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben. Lesen Sie
dieses Kapitel, um etwas über Ihren I...
Einführung zum IEE 802.11n Wireless PCI / Mini PCI
Adapter / USB Adapter
Der IEEE 802.11n Wireless PCI / Mini PCI / USB Ad...
Installationsanleitung
Software Installation

Anmerkung: Die folgende Treiberinstallationsanleitung setzt Windows XP als
B...
3. Wählen Sie ob Sie Ihr Wireless Netzwerk mit diesem Gerät oder mit Microsoft
   Zero Konfigurationshilfe konfigurieren w...
5. Klicken Sie auf die Taste Install (Installieren), um die Installation zu starten.




6. Klicken Sie auf die Taste Fini...
Verwaltungsanleitung
Lesen Sie dieses Kapitel, um die Verwaltungsschnittstelle des Gerätes und die
Verwaltung des Gerätes ...
Das Programm zeigt die verfügbaren Wireless Netzwerke. Wählen Sie das Netzwerk,
zu dem Sie eine Verbindung aufbauen wollen...
Mit 802.11n Wireless LAN Anwendung verbinden

Wir bieten dem Benutzer diese Anwendung, um auf einfache Art und Weise eine
...
Einführung zur 802.11n Wireless LAN Anwendung

Anmerkung: Die Anwendung in Windows Vista ist anders als die folgende
Besch...
Information




Status                     Zeigt den Verbindungsstatus an. Zeigt auch die
                           SSID ...
Profil

Diese Profiseite ermöglicht es dem Benutzer, verschiedene Wireless Einstellungen
zu speichern. Das hilft dem Benut...
2. Geben Sie die Information für dieses Profil im Abschnitt System Config ein:




Profilname             Wählen Sie einen...
Authentifizierungstyp Es gibt 7 Typen von Authentifizierungsmodi, die durch
                      Anwendung unterstützt we...
ID  PASSWORT




Authentifizierung ID / Passwort: Identität, Passwort und Domänenname für
Server. Nur „EAP-FAST“ und „LEAP...
EAP Fast




Allow      unauthenticated       provision        mode     (Unauthentifizierten
Provisionsmodus         erlau...
Netzwerk

Dieses Netzwerk listet die verfügbaren Wireless Netzwerke auf. Die Anwendung
baut automatisch eine Verbindung zu...
Erweitert

Diese Seite bietet erweiterte Konfigurationen zu diesem Adapter. Bitte beachten Sie
die folgende Abbildung für ...
Statistiken

Die Seite Statistiken zeigt detaillierte Zählerinformation an basierend auf 802.11
MIB Zählern. Diese Seite ü...
WMM

Diese Seite ermöglicht dem Benutzer, die WMM Funktion für dieses Gerät zu
aktivieren. Bitte beachten Sie, dass diese ...
WPS

WPS Konfiguration: Das Hauptziel des Wi-Fi Protected Setup (Wi-Fi Einfach
Konfiguration) ist es, die Sicherheitseinst...
erstellt              Anwendung               einen               neuen
                          Berechtigungsnachweis mi...
Anhang
Einführung zur Konfigurationsanwendung für Vista
Benutzer
Diese Anwendung hilft Vista Benutzern, das Wireless Netzw...
Hinzufügen eines neuen Profils:

1. Klicken Sie auf die Taste Add (Hinzufügen). Das Fenster zum Hinzufügen eines
   Profil...
Verbindungsstatus

Dieser   Verbindungsstatus    zeigt    Information   über   die   Verbindung   an.   Für
Definitionen b...
Site Überblick

Diese Seite zeigt die verfügbaren Wireless Netzwerke innerhalb des Bereiches von
diesem Netzwerk Adapter a...
Statistiken

Diese Seite bietet die Statistiken über die Verbindung von diesem Adapter.




Erfolgreich übertragene Frames...
WPS Konfiguration

Diese Seite bietet dem Benutzer die Möglichkeit, diesen Adapter mit einem WPS AP
(Wi-Fi Protected Setup...
Verschlüsselungstyp:

Für die Authentifizierungsmodi open und shared sind die verfügbaren
Verschlüsselungstypen None und W...
WPS Profile konfigurieren:

Der Benutzer kann WPS Profile entweder mit der PIN Methode oder der PBC
Methode konfigurieren....
AP Modus Management Anleitung

Dieser Adapter kann als AP Modus konfiguriert werden. Damit dieser Adapter als ein


AP fun...
1.   SSID: AP Name des Benutzertyps. Der Benutzer kann auch [Use Mac Address]
     wählen, um ihn anzeigen zu lassen.

2. ...
Sicherheitseinstellung

Diese Seite erscheint nach dem Anklicken der Taste Sicherheitseinstellungen. Bitte
befolgen Sie di...
Zugangskontrolle

Diese Funktion filtert Benutzer, die dieses Gerät benutzen, nach bestimmte MAC
Adressen. Für weitere Inf...
MAC Tabelle

Diese Seite zeigt die detaillierten Stationsinformationen der aktuellen Verbindung
an.




   MAC Adresse    ...
Ereignislog

Aufnahme Soft AP von allen Ereigniszeiten und Nachrichten.




  Ereigniszeit
                               ...
Statistiken

Die Seite Statistiken zeigt detaillierte Zählerinformation an basierend auf 802.11
MIB Zählern.




Erfolgrei...
Produktspezifikationen
Standard

IEEE 802.11n Draft, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g

Schnittstelle

PCI 2.3 oder Mini PCI Typ ...
Manual del usuario
Adaptador USB / adaptador mini PCI / PCI
inalámbrico IEEE 802.11n Draft 2.0




                       ...
Certificaciones de la FCC
Declaración de interferencias de la Comisión Federal de Comunicaciones

Se ha comprobado que est...
Advertencia de la CE

Este equipo cumple los requisitos sobre compatibilidad electromagnética EN55022
clase B para ITE, qu...
ÍNDICE

VISIÓN GENERAL ................................... 86
 CONTENIDO DE LA CAJA .........................................
Visión general
Gracias por haber adquirido este producto. Lea este apartado para
familiarizarse con el adaptador USB / ada...
Introducción al adaptador USB / adaptador mini PCI /
PCI inalámbrico IEEE 802.11n
El adaptador mini PCI / PCI inalámbrico ...
Guía de instalación
Instalación del software

Nota: la siguiente guía de instalación de drivers usa Windows XP como sistem...
3. Decida si quiere configurar la red inalámbrica con este dispositivo o con la
   herramienta Zero Configuration de Micro...
5. Pulse el botón Install para iniciar la instalación.




6. Pulse el botón Finish para completar la instalación.




   ...
91
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...
Prochain SlideShare
Chargement dans... 5
×

IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ...

1,549

Published on

0 commentaires
0 mentions J'aime
Statistiques
Remarques
  • Soyez le premier à commenter

  • Be the first to like this

Aucun téléchargement
Vues
Total des vues
1,549
Sur Slideshare
0
À partir des ajouts
0
Nombre d'ajouts
0
Actions
Partages
0
Téléchargements
11
Commentaires
0
J'aime
0
Ajouts 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB ..."

  1. 1. IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB Adapter User’s Manual English Deutsch Español Français Italiano
  2. 2. User’s Guide IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB Adapter 1
  3. 3. FCC Certifications Federal Communication Commission Interference Statement This equipment has been tested and found to comply with the limits for a Class B digital device, pursuant to Part 15 of the FCC Rules. These limits are designed to provide reasonable protection against harmful interference in a residential installation. This equipment generates, uses and can radiate radio frequency energy and, if not installed and used in accordance with the instructions, may cause harmful interference to radio communications. However, there is no guarantee that interference will not occur in a particular installation. If this equipment does cause harmful interference to radio or television reception, which can be determined by turning the equipment off and on, the user is encouraged to try to correct the interference by one of the following measures: -Reorient or relocate the receiving antenna. -Increase the separation between the equipment and receiver. -Connect the equipment into an outlet on a circuit different from that to which the receiver is connected. -Consult the dealer or an experienced radio/TV technician for help. This device complies with Part 15 of the FCC Rules. Operation is subject to the following two conditions: (1) This device may not cause harmful interference, and (2) this device must accept any interference received, including interference that may cause undesired operation. FCC Caution: Any changes or modifications not expressly approved by the party responsible for compliance could void the user's authority to operate this equipment. IMPORTANT NOTE: FCC Radiation Exposure Statement: This equipment complies with FCC radiation exposure limits set forth for an uncontrolled environment. This equipment should be installed and operated with minimum distance 20cm between the radiator & your body. This transmitter must not be co-located or operating in conjunction with any other antenna or transmitter. 2
  4. 4. CE Mark Warning This equipment complies with the requirements relating to electromagnetic compatibility, EN 55022 Class B for ITE, the essential protection requirement of Council Directive 89/336/EEC on the approximation of the laws of the Member States relating to electromagnetic compatibility. Company has an on-going policy of upgrading its products and it may be possible that information in this document is not up-to-date. Please check with your local distributors for the latest information. No part of this document can be copied or reproduced in any form without written consent from the company. Trademarks: All trade names and trademarks are the properties of their respective companies. Copyright © 2007, All Rights Reserved. 3
  5. 5. TABLE OF CONTENTS OVERVIEW .............................................. 5 UNPACKING INFORMATION ........................................................ 5 INTRODUCTION TO THE IEEE 802.11N WIRELESS PCI/ MINI PCI ADAPTER/ USB ADAPTER ................................................. 6 KEY FEATURES .......................................................................... 6 INSTALLATION GUIDE.............................. 7 SOFTWARE INSTALLATION ......................................................... 7 MANAGEMENT GUIDE ............................ 11 MAKING A BASIC NETWORK CONNECTION ............................ 11 Select a configuration tool ............................................................................... 11 To connect with Microsoft Zero Configuration tool ...................................... 11 To connect with 802.11n Wireless LAN Utility..............................................13 INTRODUCTION TO THE 802.11N WIRELESS LAN UTILITY .. 14 Interfaces ............................................................................................................14 Information..........................................................................................................15 Profile ..................................................................................................................16 Network...............................................................................................................20 Advanced............................................................................................................21 Statistics..............................................................................................................22 WMM ...................................................................................................................23 WPS ....................................................................................................................23 APPENDIX............................................... 25 INTRODUCTION TO THE CONFIGURATION UTILITY FOR VISTA USERS ...................................................................................... 25 Profile ..................................................................................................................25 Link Status..........................................................................................................27 Site Survey .........................................................................................................28 Statistics..............................................................................................................29 AP MODE MANAGEMENT GUIDE .............................................. 33 Config ..................................................................................................................33 Security Settings ...............................................................................................35 Access Control...................................................................................................36 MAC Table..........................................................................................................37 Event Log ...........................................................................................................38 Statistics..............................................................................................................39 PRODUCT SPECIFICATION ..................... 40 4
  6. 6. Overview Thank you for purchasing this product. Read this chapter to know about your IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB Adapter. Unpacking information Before getting started, please verify that your package includes the following items: 1. IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB Adapter. 2. One Utility/ Manual CD. 5
  7. 7. Introduction to the IEEE 802.11n Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB Adapter The IEEE 802.11n Wireless PCI/ Mini PCI/ USB adapter provides users to launch IEEE 802.11n wireless network at 300 Mbps in the 2.4GHz band, which is also compatible with IEEE 802.11b/g wireless devices at 11/54 Mbps. You can configure this adapter with ad-hoc mode to connect to other 2.4GHz wireless computers, or with Infrastructure mode to connect to a wireless AP or router for accessing to Internet. This adapter includes a convenient Utility for scanning available networks and saving preferred networks that users usually connected with. Security encryption can also be configured by this utility. Key Features Complies with IEEE 802.11n/b/g Supports auto-installation and wireless standard diagnostic utilities 2.4GHz Frequency band, MIMO 2T3R Supports driver for Windows 2000, For PCI & Mini PCI XP and Vista. 2.4GHz Frequency band, MIMO 2T2R Supports QoS: WMM, WMM-PS For USB-Adapter Complies with PCI 2.3 or Mini PCI Supports wireless data encryption type III with 64/128-bit WEP, WPA, WPA2 Complies with Universal Serial Bus Supports Multiple BSSID Rev.1.0, 1.1 and 2.0 Specifications High Speed transfer data rate up to 300 Mbps 6
  8. 8. Installation Guide Software Installation Note: The following driver installation guide uses Windows XP as the presumed operation system. The procedures and screens in Windows 2000 and Vista are familiar with Windows XP. 1. Insert this product to your computer. The system finds the newly installed device automatically. Click cancel to close this window. 2. Insert the CD-Rom that came with this product to your CD-Rom drive. The menu window pops up automatically. Please click the Driver button of this product. Note: If the CD-Rom fails to auto-run, please click on My Computer> your CD-Rom Drive> (folder of this product)> Driver then double-click the Setup icon to start this menu. 7
  9. 9. 3. Select if you are going to configure your wireless network with this device or with Microsoft Zero Configuration tool. Note: This can be changed after installing this software. 4. Select to optimize this adapter in WiFi mode or performance mode. Note: The performance mode is only valid while connecting to a TX burst supported AP. Users that uses the AP without TX Burst please select WiFi mode (standard mode). 8
  10. 10. 9
  11. 11. 5. Click the Install button to start installing. 6. Click the Finish button to complete installation. 10
  12. 12. Management Guide Read this chapter to understand the management interface of the device and how to manage the device. Making a Basic Network Connection Select a configuration tool In the following instruction for making a network connection, we use the utility we provide to configure your wireless network settings. Note: You could use either the software we provide or Microsoft Zero Configuration tool to configure this adapter. To switch between the two configuration tools, please right click on the icon on system tray to select. To connect with Microsoft Zero Configuration tool After specifying the Microsoft Zero Configuration tool to configure your wireless network, right click on the icon on system tray. Select View available wireless Networks to specify your wireless network. 11
  13. 13. The tool shows the available wireless networks. Select your demanding network to connect with. To connect to a wireless network with more security settings, please click Change advanced settings to be compatible with your wireless network security settings. 12
  14. 14. To connect with 802.11n Wireless LAN Utility We provide this utility for users to connect to a wireless network easily. It provides more information and configuration for this adapter. As default, the utility is started automatically upon starting your computer and connects to a connectable wireless network with best signal strength. Please refer to the following chapters to get information regarding to the functions of this utility. 13
  15. 15. Introduction to the 802.11n Wireless LAN Utility Note: The Utility in Windows Vista is different from the following. For instructions on using the utility included in Windows Vista please refer to the instruction in Appendix. Interfaces This Utility is basically consisted of three parts: 1. Functional buttons: on top of the window. You can click each button to access each configuration window. 2. Configuration column: Center of the utility window. Make your changes for each function in this part. 3. Status information: bottom of the utility window. Shows the connection status and system information. 14
  16. 16. Information Status Shows the connecting status. Also shows the SSID while connecting to a valid network. Extra Info Display link status in use. Channel Display current channel in use. Authentication Authentication mode in use. Encryption Encryption type in use. Network Type Network type in use. IP Address IP address of current connection. Sub Mask Sub mask of current connection. Default Gateway Default gateway of current connection. Link Speed Show current transmit rate and receive rate. Throughput Display transmit and receive throughput in Mbps. Link Quality Display connection quality based on signal strength and TX/RX packet error rate. Signal Strength 1 Receive signal strength 1, user can choose to display as percentage or dBm format. Signal Strength 2 Receive signal strength 2, user can choose to display as percentage or dBm format. Signal Strength 3 Receive signal strength 3, user can choose to display as percentage or dBm format. Noise Strength Display noise signal strength. HT Display current HT status in use, containing BW, GI, MCS, SNR0, and SNR1 value. 15
  17. 17. Profile This profile page allows users to save different wireless settings, which helps users to get access to wireless networks at home, office or other wireless network environments quickly. To add a new profile: 1. Click the Add button. The add profile window pops up. Note: you could also add a new profile quickly by selecting an available network in the Network function then press the Add to Profile button. 2. Fill in information for this profile in the system config section: Profile Name Choose a name for this profile, or use default name defined by system. SSID Fill in the intended SSID name or use the drop list to select from available Aps. Power Save Mode Choose from CAM (Constantly Awake Mode) or PSM (Power Saving Mode). Network Type There are two types, infrastructure and 802.11 Ad-hoc mode. Under Ad-hoc mode, you could also choose the preamble type; the available preamble type includes auto and long. In addition to that, the channel field will be available for setup in Ad-hoc mode. RTS Threshold For adjusting the RTS threshold number by sliding the bar or key in the value directly. The default value is 2347. Fragment Threshold Adjust the Fragment threshold number by sliding the bar or key in the value directly. The default value is 2346. 16
  18. 18. 3. Select an encryption type and fill in the corresponding wireless network information: Authentication Type There are 7 types of authentication modes supported by Utility including open, Shared, LEAP, WPA and WPA-PSK, WPA2 and WPA2-PSK Encryption Type For open and shared authentication mode, the selection of encryption type are None and WEP. For WPA, WPA2, WPA-PSK and WPA2-PSK authentication mode, the encryption type supports both TKIP and AES. 802.1x Use 802.1x to make WPA and WPA2 certification. This functions only works when connecting to a WPA and WPA2 supported device. WPA Pre-shared Key This is the shared secret between AP and STA. For WPA-PSK and WPA2-PSK authentication mode, this field must be filled with character longer than 8 and less than 32 length. WEP Key Only valid when using WEP encryption algorithm. The key must matched AP's key. 4. Specify the 802.1x information if you are using the 802.1X certification method. Users that don’t use this function or connecting to an open-wireless network please skip this part. EAP method To select an EAP method. Tunnel Authentication Select a Tunnel authentication mode. Session Resumption Select to enable this function or unmark it to disable. 17
  19. 19. ID PASSWORD Authentication ID / Password: Identity, password and domain name for server. Only "EAP-FAST" and "LEAP" authentication can key in domain name. Domain name can be keyed in blank space. Tunnel ID / Password: Identity and Password for server. Client Certification Use Client certificate: Client certificate for server authentication. 18
  20. 20. EAP Fast Allow unauthenticated provision mode: Mark to enable unauthenticated provision mode. Use protected authentication credential: Mark to use protected authentication credential. Server Certification Use Certificate chain: Mark the checkbox to enable using certification chain. Allow intimidate certificates: Mark to allow intimidates certification. Server name: Enter an authentication sever root. 19
  21. 21. Network This network lists the available wireless networks. The utility connects to a wireless network with best signal strength automatically. You can change the connecting network by clicking on the network name and click the Connect button. To see detail information of each network, please double click on each item to pop up the information window. SSID, Channel and Click each button to sort the listing networks by SSID, channel Signal buttons and Signal strength. Show dBm Mark the checkbox to show the signal strength in dBm. Rescan To rescan available wireless networks. Connect Click this button to connect to a designated network. Add to Profile Click this button to add a network to profile after selecting a network. 20
  22. 22. Advanced This page provides advanced configurations to this adapter. Please refer to the following chart for definitions of each item. Wireless mode Click the drop list to select a wireless mode. Enable TX Burst Select to enable connecting to a TX Burst supported device. Enable TCP Window Size Mark the checkbox to enable TCP window size, which help enhance throughput. Fast Roaming at __ dBm Mark the checkbox to enable fast roaming. Specify the transmit power for fast roaming. Show Authentication Mark the checkbox to show “Authentication Status Status Dialog Dialog” while connecting to an AP with authentication. Authentication Status Dialog displays the process about 802.1x authentication Enable CCX (Cisco Select to enable CCX. This function can only be Compatible extensions) applied when connecting to a Cisco compatible device. 21
  23. 23. Statistics Statistics page displays the detail counter information based on 802.11 MIB counters. This page translates the MIB counters into a format easier for user to understand. Frames Transmitted Successfully Frames successfully sent. Frames Retransmitted Successfully Successfully retransmitted frames numbers. Frames Fail To Receive ACK After All Frames failed transmit after hitting Retries retry limit. RTS Frames Successfully Receive CTS Successfully receive CTS after sending RTS frame. RTS Frames Fail To Receive CTS Failed to receive CTS after sending RTS. Restart Counter Reset counters to zero. Frames Received Successfully Frames received successfully. Frames Received With CRC Error Frames received with CRC error. Frames Dropped Due To Frames dropped due to resource issue. Out-of-Resource Duplicate Frames Received Duplicate received frames. 22
  24. 24. WMM This page allows users to activate the WMM function for this device. Please note that this function only works while connecting to a WMM compatible device. WMM Enable Enable Wi-Fi Multi-Media. WMM - Power Save Enable Enable WMM Power Save. Please enable WMM before configuring this function. Direct Link Setup Enable Enable DLS (Direct Link Setup). Please enable WMM before configuring this function. WPS WPS Configuration: The primary goal of Wi-Fi Protected Setup (Wi-Fi Simple Configuration) is to simplify the security setup and management of Wi-Fi networks. This adapter supports the configuration setup using PIN configuration method or PBC configuration method through an internal or external Registrar. 23
  25. 25. WPS AP List Display the information of surrounding APs with WPS IE from last scan result. List information includes SSID, BSSID, Channel, ID (Device Password ID), and Security-Enabled. Rescan Click to rescan the wireless networks. Information Display the information about WPS IE on the selected network. List information include Authentication Type, Encryption Type, Config Methods, Device Password ID, Selected Registrar, State, Version, AP Setup Locked, UUID-E and RF Bands. PIN Code 8-digit numbers. It is required to enter PIN Code into Registrar using PIN method. Each Network card has only one PIN Code of Enrollee. Config Mode Enrollee or an external Registrar. Table of Credentials Display all of credentials got from the Registrar. List information includes SSID, MAC Address, Authentication and Encryption Type. If STA Enrollee, credentials are created as soon as each WPS success. If STA Registrar, Utility creates a new credential with WPA2-PSK/AES/64Hex-Key and doesn't change until next switching to STA Registrar. Detail Information about Security and Key in the credential. Connect Command to connect to the selected network inside credentials. Rotate Command connect to the next network inside credentials Disconnect Stop WPS action and disconnect this active link. And then select the last profile at the Profile Page of Utility if exist. If there is an empty profile page, the driver will select any non-secure AP. Delete Delete an existing credential. And then select the next credential if exist. If there is an empty credential, the driver will select any non-security AP. PIN Start to add to Registrar using PIN configuration method. PBC Start to add to AP using PBC configuration method. WPS associate IE Send the association request with WPS IE during WPS setup. It is optional for STA. WPS probe IE Send the probe request with WPS IE during WPS setup. It is optional for STA. Progress Bar Display rate of progress from Start to Connected status. Status Bar Display currently WPS Status. Note: When you click PIN or PBC, please don't do any rescan within two-minute connection. If you want to abort this setup within the interval, restart PIN/PBC or press Disconnect to stop WPS action. 24
  26. 26. Appendix Introduction to the configuration utility for Vista Users This utility helps Vista users to configure the wireless network. Please refer to the following sections for introduction. Profile This profile page allows users to save different wireless settings, which helps users to get access to wireless networks at home, office or other wireless network environment quickly. 25
  27. 27. To add a new profile: 1. Click the Add button. The add profile window pops up. Note: you could also add a new profile quickly by selecting an available network in the Site Survey function then click the Add to Profile button. 2. Fill in the information of this wireless network and its relative security settings. Please note that the information should be corresponding to the wireless network you are connecting to. Deleting profile: Click the Delete button to delete the selected profile. Editing profile: Click the Edit button to pop up the profile-setting page for users to edit the existing profile. Activating profile: Click the Activate button to activate the selected profile. 26
  28. 28. Link Status This Link status shows the information about the connecting. Please refer to the following chart for definition. Status Display current connection status. Extra Info Display link status and current channel in use. Link Speed Display current transmitting and receiving rates. Throughput Display transmitting and receiving throughputs. Link Quality Display connecting quality based on signal strength and TX/RX packet error rate. Signal Strength Display receiving signal strength either in percentage or dBm format. Noise Level Display noise signal strength. 27
  29. 29. Site Survey This page shows the available wireless networks within the coverage of this network adapter. You could check the status of wireless network around your computer or add a network into your profile. SSID Name of the network. BSSID AP MAC address or random numbers generated for IBSS Phy Type Phy Type of the network. Signal Signal strength of the network. Channel The channel in use. Encryption Encryption algorithm. The supported algorithms are WEP, TKIP, AES, and Not Use. Authentication Authentication mode. The supported modes are Unknown, WPA-PSK, WPA2-PSK, WPA and WPA2. Network Type Infrastructure or Ad-Hoc. Rescan Click the rescan button to perform re-scanning. Add to profile Select a network then push the add-to-profile button to bring up the profile-setting to add a wireless network profile. 28
  30. 30. Statistics This page provides the statistics about the connection of this adapter. Frames Transmitted Frames sent successfully Successfully Frames Transmitted Frames sent successfully with retry Successfully After Retry Frames Fail To Receive ACK Frames transmitted failed after After All Retries hitting the retrying limit RTS Frames Successfully CTS frames received successfully Receive CTS after sending RTS frames RTS Frames Fail To Receive CTS The missing CTS frames after sending RTS frames Frames Received Successfully Frames received successfully Frames Received With CRC Frames received with CRC error Error Frames Dropped Due To Frames dropped due to insufficient Out-of-Resource resource Duplicate Frames Received Duplicate frames received 29
  31. 31. WPS Configuration This page provides users to connect this adapter to a WPS (Wi-Fi Protected Setup) AP. Those available WPS supported AP are listed on the upper column. Select the AP that you want to connect to and click the Connect button to activate. WPS Associate IE: If the "WPS Associate IE" option is checked, station sends a association request with WPS IE during WPS setup. WPS Probe IE: If the "WPS Probe IE" option is checked, station probes a request with WPS IE during WPS setup. Re-scanning: Click the rescan button to perform the re-scanning. WPS AP Information: Click the "WPS information" button to bring up the WPS capable AP information dialog window. The window shows the information including: Authentication Type: There are three types of supported authentication modes including Open, Shared, WPA-PSK and WPA modes. Encryption Type: For Open and Shared authentication modes, the available encryption types are None and WEP. For WPA, WPA2, WPA-PSK and WPA2-PSK authentication modes, the available encryption types are TKIP and AES. Config Methods: This attribute contains the config methods supported and enabled by the selected Registrar. 30
  32. 32. Device Password ID: Device Password ID indicates the method or identifies the specific password that the selected Registrar intends to use. Selected Registrar: Selected Registrar indicates if the user has recently activated a Registrar to add an Enrollee. State: This attribute is used to indicate the current configuration state. This attribute is either "Un-configured" or "Configured". Version: This attribute is the specified WPS version. AP Setup Locked: AP Setup Locked indicates if AP has entered a setup locked state. UUID-E: UUID-E is universally unique identifier (UUID) generated by the Enrollee. RF Bands: RF Bands indicate the available RF bands. Configure WPS profiles: The user can configure WPS profiles with either PIN method or PBC method. PIN Method: Step 1: The Registrar enters the pin code generated by station. Step 2: Push the "PIN" button. PBC Method: Push the "PBC" button within 2 second while the Registrar pushes the button. Manage WPS profiles: The received WPS profiles are listed in the lower frame, and the listed WPS profile attributes are SSID, MAC address, authentication type, and encryption type. 31
  33. 33. WPS profile detail information: Selecting a profile then pushing the "Detail" button brings up the WPS profile. This profile shows information including: Connect with WPS profile: Clicking the "Connect" button will connect to AP with the selected WPS profile. Rotate WPS profiles: If there are more than two WPS profiles, clicking the "Rotate" button will rotate to next profile and connect to AP with this profile. If the connection can't be established successfully, station will perform the WPS profile rotation repeatedly. Disconnect from WPS AP: Click the "Disconnect" button to stop the WPS connection. Delete WPS profile: Click the "Delete" button to delete the selected WPS profile. 32
  34. 34. AP mode management guide This adapter can be configured as AP mode. To function this adapter as an AP, please right click the icon on system tray and select Switch to AP mode. Please refer to the following introduction to information about this AP-mode utility. Note: In windows XP, it provides WPA support at hotfix Q815485. However, you have to make sure that hotfix Q815485 (require XP SP1 installed) has been installed in your system before you can start using WPA features. You can check the installation of hotfix in add/remove software page under control panel. Config This page provides overall configuration to this adapter. Please find the following items for identification to each field. 33
  35. 35. 1. SSID: AP name of user type. User also can select [Use Mac Address] to display it. 2. Wireless Mode: Select wireless mode. 802.11 B/G mix, 802.11B only, 802.11G only and 802.11 B/G/N mix mode are supported. When wireless card is 802.11N, system default is 802.11 B/G/N mix; Otherwise system default is 802.11 B/G mix (802.11 B/G/N mix selection item only exists for B/G/N adapter). 3. Country Region Code: eight countries to choose. Country channel list: Classification Range 0: FCC (Canada) CH1 ~ CH11 1: ETSI CH1 ~ CH13 2: SPAIN CH10 ~ CH11 3: FRANCE CH10 ~ CH13 4: MKK CH14 ~ CH14 5: MKKI (TELEC) CH1 ~ CH14 6: ISRAEL CH3 ~ CH9 7: ISRAEL CH5 ~ CH13 4. Wireless Protection: Auto, on, and off. System default is auto. a. Auto: STA will dynamically change as AP announcement. b. On: Always send frame with protection. c. Off: Always send frame without protection. 5. Beacon (ms): The time between two beacons. System default is 100 ms. 6. TX Power: Manually force the AP transmits power. System default is 100%. 7. TX Rate: Manually force the Transmit using selected rate. Default is auto. 8. Idle Time: Manually force the Idle Time using selected value. Default is 300. 9. Channel: Manually force the AP using the channel. System default is channel 1. 10. Use Mac Address: Use MAC address of used wireless card to be AP name. System default is APX (X is last number of Mac Address). 11. Security Setting: Authentication mode and encryption algorithm used within the AP. System default is no authentication and encryption. 12. No forwarding among wireless clients: No beacon among wireless client, clients can share information each other. System default is no forwarding. 13. Hide SSID: Prevent this AP from recognized in wireless network. This is disabled as default. 14. Allow BW40 MHz: Allow BW40 MHz capability. 15. Default: Use system default value. 16. Apply: Apply the above changes. 34
  36. 36. Security Settings This page pops up after clicking the Security Settings button. Please follow the instructions below: 1. Authentication Select to be open or WPA-PSK system. Type 2. Encryption Type Select an encryption type from the drop list. 3. WPA Pre-shared A shared string between AP and STA. For WPA-PSK Key authentication mode, this field must be filled with character longer than 8 and less than 32 length. (PCI only) 4. Group Rekey Only valid when using WPA-PSK encryption Interval algorithm. The key will change compliance with seconds or beacon that user set. (PCI device only) 5. WEP Key Only valid when using WEP encryption algorithm. The key must match the key on AP. There are several formats to enter the keys. a. Hexadecimal (40bits): 10 Hex characters. b. Hexadecimal (128bits): 32Hex characters. c. ASCII (40bits): 5 ASCII characters. d. ASCII (128bits): 13 ASCII characters. 35
  37. 37. Access Control This function filters users to use this device by designating MAC address. Please refer to the following chart for introduction. 1. Access Policy Choose a method to process access control from the drop list to determine the MAC addresses that you designated are allowed to access the AP or not. 2. MAC Address Add allowed (or denied) MAC addresses to the MAC address list. 3. Access List Display all Mac Addresses that you designated. 4. Delete Delete Mac addresses that you selected. 5. Remove All Remove all Mac address in [Access List] 6. Apply Apply changes. 36
  38. 38. MAC Table This page displays the station detail information of current connection. MAC Address The station MAC address of current connection. AID Raise value by current connection. Power Saving Mode Check if the connected station supports power saving. 37
  39. 39. Event Log Record Soft AP all event time and message. Event Time (yy/mm/dd-hh:mm:ss) Record event time. Message All event messages. 38
  40. 40. Statistics Statistics page displays the detail counter information based on 802.11 MIB counters. Frames Transmitted Successfully Frames that successfully sent. Frames Fail To Receive ACK After All Frames that failed to transmit after Retries hitting retry limit. RTS Frames Successfully Receive Counts of CTS that successfully received CTS after sending RTS frame. RTS Frames Fail To Receive CTS Counts of CTS that fail to be received after sending RTS frame. Frames Retransmitted Successfully Successfully retransmitted frames numbers. Frames Received Successfully Frames received successfully. Frames Received With CRC Error Frames received with CRC error. Frames Dropped Due To Frames dropped due to resource issue. Out-of-Resource Duplicate Frames Received Duplicate received frames. Reset Counters Reset counters to zero. 39
  41. 41. Product Specification Standard IEEE 802.11n draft, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g Interface PCI 2.3 or Mini PCI type III or USB rev. 1.1/2.0 Security 64/128-bit WEP, WPA, WPA2 Receiver Sensitivity PCI / Mini PCI: 802.11b-88dBm, 802.11g-75dBm, 802.11n-65dBm USB adapter: 802.11b-88dBm, 802.11g-85dBm, 802.11n -65dBm Channel USA 11, Europe 13 Transmit Power 802.11b 18dBm, 802.11g 15dBm, 802.11n 20MHz and 802.11n 40MHz 18dBm Range Coverage Indoor 35~100 meters Outdoor 100~300 meters Operating Temperature 0- 40 (32 – 104 ) Operating Humidity 10% ~ 90% (non-condensing) Emission FCC Class B, CE 40
  42. 42. Benutzer Handbuch IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB Adapter 41
  43. 43. FCC Zertifizierungen FCC (Federal Communication Commission) Störungsmitteilung Dieses Gerät ist getestet worden und, gemäß Teil 15 der FCC Vorschriften, als den Beschränkungen eines digitalen Gerätes der Klasse B befunden worden. Diese Einschränkungen sind dazu bestimmt, angemessenen Schutz gegen schädliche Störungen bei der Benutzung im Wohnbereich zu bieten. Dieses Gerät generiert und benutzt Funkfrequenzenergie, kann sie abstrahlen, und kann, falls es nicht gemäß der Anleitung installiert und benutzt wird, schädliche Störungen bei Funkkommunikationen bewirken. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass keine Störungen bei speziellen Installationen auftreten. Falls dieses Gerät schädliche Störungen beim Radio oder Fernseh Empfang verursacht, die durch das Ein- und Ausschalten des Gerätes beendet werden können, kann der Benutzer versuchen, die Störungen mit Hilfe einer oder mehr der folgenden Maßnahmen zu korrigieren: -Neuausrichtung oder Neulokalisierung der Empfangsantenne. -Vergrößerung des Abstandes zwischen Gerät und Empfänger. -Verbindung des Geräts mit einer Steckdose, die an einen anderen Stromkreis angeschlossen ist als die Steckdose, mit der der Empfänger verbunden ist. -Bitten Sie den Händler oder einen erfahrenen Radio- oder Fernsehtechniker um Hilfe. Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCC Vorschriften. Das Funktionieren ist abhängig von den zwei folgenden Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf keine schädlichen Störungen verursachen, und (2) dieses Gerät muss jede empfangene Störung akzeptieren, einschließlich der Störungen, die unerwünschtes Funktionieren bewirken. FCC Vorsicht: Bitte beachten Sie, dass Veränderungen oder Modifizierungen, die nicht ausdrücklich genehmigt sind durch diejenigen, die für die Einhaltung verantwortlich sind, Ihre Erlaubnis zur Benutzung des Gerätes ungültig werden lassen können. Wichtige Anmerkung: FCC Erklärung zur Strahlungsaussetzung Dieses Gerät entspricht den FCC Strahlungsaussetzungsbeschränkungen, die für eine unkontrollierte Umgebung herausgegeben worden sind. Dieses Gerät sollte mit einem Mindestabstand von 20 cm zu Ihrem Körper installiert und bedient werden. Dieser Sender darf nicht zusammen mit einer anderen Antenne oder einem anderen Sender lokalisiert oder betrieben werden. 42
  44. 44. CE Markierungswarnung Dieses Gerät entspricht den Bedingungen bezüglich elektromagnetischer Kompatibilität, EN55022 Klasse B für ITE, dem erforderlichen Schutzbedarf der Richtlinie 89/336/EEC in Annäherung an die Gesetze der Mitgliedsstaaten in Zusammenhang mit elektromagnetischer Kompatibilität. Das Unternehmen erneuert seine Produkte laufend und es kann sein, dass Informationen in diesem Dokument nicht aktuell sind. Bitte kontaktieren Sie Ihren örtlichen Händler für die neuesten Informationen. Kein Teil dieses Dokumentes darf in irgendeiner Form kopiert oder reproduziert werden ohne schriftliches Einverständnis des Unternehmens. Warenzeichen: Alle Handelsnamen und Warenzeichen sind das Eigentum der jeweiligen Unternehmen. Copyright © 2007, All Rights Reserved. 43
  45. 45. INHALTSVERZEICHNIS ÜBERBLICK ............................................ 45 PACKUNGSINFORMATION ........................................................ 45 EINFÜHRUNG ZUM IEE 802.11N WIRELESS PCI / MINI PCI ADAPTER / USB ADAPTER ...................................................... 46 HAUPTMERKMALE .................................................................... 46 INSTALLATIONSANLEITUNG.................. 47 SOFTWARE INSTALLATION ....................................................... 47 VERWALTUNGSANLEITUNG .................. 50 EINE BASIC NETZWERKVERBINDUNG HERSTELLEN ............. 50 Wählen Sie ein Konfigurationswerkzeug.......................................................50 Verbindung mit dem Microsoft Zero Konfigurationswerkzeug ...................50 Mit 802.11n Wireless LAN Anwendung verbinden ......................................52 EINFÜHRUNG ZUR 802.11N WIRELESS LAN ANWENDUNG . 53 Schnittstellen......................................................................................................53 Information..........................................................................................................54 Profil ....................................................................................................................55 Netzwerk.............................................................................................................60 Erweitert..............................................................................................................61 Statistiken ...........................................................................................................62 WMM ...................................................................................................................63 WPS ....................................................................................................................64 ANHANG ................................................. 66 EINFÜHRUNG ZUR KONFIGURATIONSANWENDUNG FÜR VISTA BENUTZER ................................................................................ 66 Profile ..................................................................................................................66 Verbindungsstatus ............................................................................................68 Site Überblick.....................................................................................................69 Statistiken ...........................................................................................................70 AP MODUS MANAGEMENT ANLEITUNG ................................. 74 Config ..................................................................................................................74 Sicherheitseinstellung.......................................................................................76 Zugangskontrolle...............................................................................................77 MAC Tabelle ......................................................................................................78 Ereignislog..........................................................................................................79 Statistiken ...........................................................................................................80 PRODUKTSPEZIFIKATIONEN ...................... 81 44
  46. 46. Überblick Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben. Lesen Sie dieses Kapitel, um etwas über Ihren IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI / Mini PCI Adapter / USB Adapter zu erfahren. Packungsinformation Bevor Sie anfangen, überprüfen Sie bitte, ob Ihre Packung die folgenden Teile enthält: 1. IEEE 802.11n Draft 2.0 Wireless PCI/ Mini PCI Adapter/ USB Adapter . 2. Ein Hilfsprogramm / Anleitungs-CD. 45
  47. 47. Einführung zum IEE 802.11n Wireless PCI / Mini PCI Adapter / USB Adapter Der IEEE 802.11n Wireless PCI / Mini PCI / USB Adapter ermöglicht es den Benutzern, das IEEE 802.11n Wireless Netzwerk bei 300 Mbps auf dem 2.4 GHz Band zu starten, das auch mit IEEE 802.11b/g Wireless Geräten bei 11/54 Mbps kompatibel ist. Sie können diesen Adapter mit dem Ad-Hoc Modus konfigurieren, um sich mit anderen 2.4 GHz Wireless Rechnern zu verbinden. Oder Sie konfigurieren den Infrastruktur Modus, um sich mit einem Wireless Zugangspunkt oder Router für den Zugang zum Internet zu verbinden. Dieser Adapter beinhaltet ein praktisches Hilfsprogramm für die Suche nach verfügbaren Netzwerken und das Speichern von bevorzugten Netzwerken, mit denen sich die Benutzer normalerweise verbinden. Sicherheitsverschlüsselung kann mit diesem Hilfsprogramm auch konfiguriert werden. Hauptmerkmale Entspricht dem IEEE 802.11n/b/g Unterstützt Autoinstallation und Wireless Standard diagnostische Funktionen 2.4GHz Frequenzband, MIMO 2T3R Unterstützt Treiber für Windows Für PCI & Mini PCI 2000, XP und Vista 2.4GHz Frequenzband, MIMO 2T2R Unterstützt QoS: WMM, WMM-PS Für USB-Adapter Entspricht PCI 2.3 oder Mini PCI Typ Unterstützt Wireless III Datenverschlüsselung mit 64/128-Bit WEP, WPA, WPA2 Entspricht Universal Serial Bus Rev. Unterstützt Multiple BSSID 1.0, 1.1 und 2.0 Spezifikationen Hochgeschwindigkeitsdatentransfer bis zu 300 Mbps 46
  48. 48. Installationsanleitung Software Installation Anmerkung: Die folgende Treiberinstallationsanleitung setzt Windows XP als Betriebssystem voraus. Die Vorgänge und Bildschirme in Windows 2000 und Vista sind denen in Windows XP ähnlich. 1. Geben Sie das Produkt in Ihren Rechner ein. Das System findet das neu installierte Gerät automatisch. Klicken Sie auf Cancel (Abbrechen), um das Fenster zu schließen. 2. Geben Sie die CD-Rom, die mit diesem Produkt geliefert wurde, in Ihr CD-Rom Laufwerk ein. Das Menü Fenster erscheint automatisch. Bitte klicken Sie auf die Taste Driver (Treiber) von diesem Produkt. Anmerkung: Falls die CD-ROM nicht automatisch startet, klicken Sie bitte auf Arbeitsplatz > Ihr CD-Rom Laufwerk> (Verzeichnis dieses Produktes)> Driver und doppelklicken dann auf die Ikone Setup, um das Menü zu starten. 47
  49. 49. 3. Wählen Sie ob Sie Ihr Wireless Netzwerk mit diesem Gerät oder mit Microsoft Zero Konfigurationshilfe konfigurieren werden. Anmerkung: Das kann geändert werden nach der Installation dieser Software. 4. Wählen Sie, ob Sie diesen Adapter im WiFi Modus oder Performance Modus optimieren. Anmerkung: Der Performance Modus ist nur gültig während der Verbindung zu einem TX Burst unterstützten Zugangspunkt. Benutzer, die den Zugangspunkt ohne TX Burst benutzen, wählen bitte den WiFi Modus (Standard Modus). 48
  50. 50. 5. Klicken Sie auf die Taste Install (Installieren), um die Installation zu starten. 6. Klicken Sie auf die Taste Finish (Fertig) um die Installation fertig zu stellen. 49
  51. 51. Verwaltungsanleitung Lesen Sie dieses Kapitel, um die Verwaltungsschnittstelle des Gerätes und die Verwaltung des Gerätes zu verstehen. Eine Basic Netzwerkverbindung herstellen Wählen Sie ein Konfigurationswerkzeug In der folgenden Anleitung zur Erstellung einer Netzwerkverbindung benutzen wir das Hilfsprogramm, das wir anbieten, um Ihre Wireless Netzwerkeinstellungen zu konfigurieren. Anmerkung: Sie können entweder die von uns angebotene Software oder Microsoft Zero Konfigurationswerkzeug benutzen, um diesen Adapter zu konfigurieren. Um zwischen den beiden Konfigurationswerkzeugen zu wechseln, klicken Sie bitte rechts auf die Ikone in der Systemleiste. Verbindung mit dem Microsoft Zero Konfigurationswerkzeug Nachdem Sie das Microsoft Zero Konfigurationswerkzeug zur Konfiguration Ihres Wireless Netzwerkes festgelegt haben, klicken Sie bitte rechts auf die Ikone in der Systemleiste. Wählen Sie Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen, um Ihr Wireless Netzwerk zu bestimmen. 50
  52. 52. Das Programm zeigt die verfügbaren Wireless Netzwerke. Wählen Sie das Netzwerk, zu dem Sie eine Verbindung aufbauen wollen. Um eine Verbindung zu einem Wireless Netzwerk mit höheren Sicherheitseinstellungen aufzubauen, klicken Sie bitte auf Change advanced settings (Erweiterte Einstellungen ändern), um mit Ihren Wireless Netzwerk Sicherheitseinstellungen kompatibel zu sein. 51
  53. 53. Mit 802.11n Wireless LAN Anwendung verbinden Wir bieten dem Benutzer diese Anwendung, um auf einfache Art und Weise eine Verbindung zu einem Wireless Netzwerk aufzubauen. Es bietet weitere Informationen und Konfigurationen für diesen Adapter. Standardmäßig startet die Anwendung automatisch, wenn Sie Ihren Rechner hochfahren, und sie verbindet sich mit einem verfügbaren Wireless Netzwerk mit der besten Signalstärke. Bitte lesen Sie die folgenden Kapitel, um sich über die Funktionen dieser Anwendung zu informieren. 52
  54. 54. Einführung zur 802.11n Wireless LAN Anwendung Anmerkung: Die Anwendung in Windows Vista ist anders als die folgende Beschreibung. Für Anweisungen für die Benutzung der Anwendung in Windows Vista lesen Sie bitte die Anleitung im Anhang. Schnittstellen Diese Anwendung besteht im Grunde aus drei Teilen: 1. Funktionale Tasten: oben im Fenster. Sie können jede Taste anklicken, um jedes Konfigurationsfenster zu öffnen. 2. Konfigurationsspalte: Mitte des Anwendungsfensters. Machen Sie in diesem Teil Ihre Änderungen für jede Funktion. 3. Statusinformation: unten im Anwendungsfenster. Zeigt den Verbindungsstatus und Systeminformation an. 53
  55. 55. Information Status Zeigt den Verbindungsstatus an. Zeigt auch die SSID während der Verbindung zu einem gültigen Netzwerk. Extra Info Anzeige des Verbindungsstatus in Benutzung. Kanal Anzeige des zur Zeit benutzten Kanals. Authentifizierung Benutzter Authentifizierungsmodus. Verschlüsselung Benutzter Verschlüsselungstyp. Netzwerktyp Benutzter Netzwerktyp. IP Adresse IP Adresse der aktuellen Verbindung. Subnetzmaske Subnetzmaske der aktuellen Verbindung. Standard Gateway Standard Gateway der aktuellen Verbindung. Verbindungsgeschwindigkeit Zeigt die aktuelle Übertragungs- und Empfangsrate an. Durchsatz Anzeige des Übertragungs- und Emfangsdurchsatzes in Mbps. Verbindungsqualität Anzeige der Verbindungsqualität basierend auf Signalstärke und TX/RX Paketfehlerrate. Signalstärke 1 Empfang Signalstärke 1, der Benutzer kann zwischen der Anzeige in Prozent oder dBm Format wählen. Signalstärke 2 Empfang Signalstärke 2, der Benutzer kann zwischen der Anzeige in Prozent oder dBm Format wählen. Signalstärke 3 Empfang Signalstärke 3, der Benutzer kann zwischen der Anzeige in Prozent oder dBm Format wählen. Störungsstärke Anzeige der Störsignalstärke. HT Anzeige des zurzeit benutzten HT Status einschließlich BW, GI, MCS, SNR0 und SNR1 Wert. 54
  56. 56. Profil Diese Profiseite ermöglicht es dem Benutzer, verschiedene Wireless Einstellungen zu speichern. Das hilft dem Benutzer dabei, schnell Zugang zu Wireless Netzwerken zu Hause, im Büro oder anderen Wireless Netzwerkumgebungen zu bekommen. Hinzufügen eines neuen Profils: 1. Klicken Sie auf die Taste Add (Hinzufügen). Das Fenster zum Hinzufügen eines Profils erscheint. Anmerkung: Sie könnten auch schnell ein neues Profil hinzufügen, indem Sie ein verfügbares Netzwerk in der Funktion Network (Netzwerk) auswählen und dann auf die Taste Add to Profile (Zum Profil hinzufügen) klicken. 55
  57. 57. 2. Geben Sie die Information für dieses Profil im Abschnitt System Config ein: Profilname Wählen Sie einen Namen für dieses Profil oder benutzen Sie den Standardnamen, der durch das System definiert wurde. SSID Geben Sie den beabsichtigten SSID Namen ein oder benutzen Sie die Drop-Liste, um ihn aus den verfügbaren auszusuchen. Stromsparmodus Wählen Sie den CAM (Constantly Awake Mode / ständig eingeschaltet Modus) oder PSM (Power Save Mode / Stromsparmodus). Netzwerktyp Es gibt zwei Typen, den Infrastruktur und den 802.11 Ad-Hoc Modus. Im Ad-Hoc Modus könnten sie auch den Präambel-Typ wählen; der verfügbare Präambeltyp beinhaltet Auto und Lang. Darüber hinaus wird das Kanalfeld für das Setup im Ad-Hoc Modus verfügbar sein. RTS Schwelle Zur Anpassung der RTS Schwellennummer durch das Schieben des Reglers oder der direkten Eingabe des Wertes. Der Standardwert ist 2347. Fragmentschwelle Passen Sie die Fragmentschwellennummer, indem Sie den Regler verschieben oder den Wert direkt eingeben. Der Standardwert ist 2346. 3. Wählen Sie einen Verschlüsselungstypen und geben Sie die entsprechende Wireless Netzwerkinformation ein: 56
  58. 58. Authentifizierungstyp Es gibt 7 Typen von Authentifizierungsmodi, die durch Anwendung unterstützt werden, einschließlich open, Shared, LEAP, WPA und WPA-PSK, WPA2 und WPA2-PSK Verschlüsselungstyp Für die Authentifizierungsmodi open und shared sind die Verschlüsselungstypen None und WEP. Für die Authentifizierungsmodi WPA. WPA2, WPA-PSK und WPA2-PSK unterstützen die Verschlüsselungstypen sowohl TKIP als auch AES. 802.1x Benutzen Sie 802.1x um eine WPA und WAP2 Zertifizierung durchzuführen. Diese Funktion arbeitet nur, wenn eine Verbindung zu einem WPA und WPA2 unterstützten Gerät besteht. WPA Pre-Shared Key Das ist das geteilte Geheimnis zwischen AP und STA. Für den WPA-PSK und WPA2-PSK Authentifizierungsmodus muss dieses Feld ausgefüllt sein mit mehr als 8 und weniger als 32 Zeichen. WEP Key Nur gültig bei der Benutzung von WEP Verschlüsselungsalgorithmus. Der Key muss mit dem Key des Zugangspunktes übereinstimmen. 4. Legen Sie die 802.1x Information fest, falls Sie die 802.1x Zertifizierungsmethode anwenden. Benutzer, die diese Funktion nicht benutzen oder eine Verbindung zu einem Open-Wireless Netzwerk aufbauen, überspringen diesen Teil bitte. EAP Methode Eine EAP Methode wählen. Tunnel Authentifizierung Einen Tunnel Authentifizierungsmodus wählen. Session Fortsetzung Wählen Sie dieses, um diese Funktion zu aktivieren oder löschen Sie die Markierung, um sie zu deaktivieren. 57
  59. 59. ID PASSWORT Authentifizierung ID / Passwort: Identität, Passwort und Domänenname für Server. Nur „EAP-FAST“ und „LEAP“ Authentifizierung kann den Domänennamen eingeben. Domänenname kann leer gelassen werden. Tunnel ID / Passwort: Identität und Passwort für Server. Client Zertifizierung Benutzung Client Zertifizierung: Client Zertifizierung für Server Authentifizierung. 58
  60. 60. EAP Fast Allow unauthenticated provision mode (Unauthentifizierten Provisionsmodus erlauben): Markieren, um den unauthentifizierten Provisionsmodus zu aktivieren. Use protected authentication credential (Geschützten Authentifizierungsberechtigungsnachweis benutzen): Markieren, um den geschützten Authentifizierungsberechtigungsnachweis zu benutzen. Server Zertifizierung Use Certificate chain (Zertifizierungskette benutzen): Markieren Sie das Kontrollkästchen, um das Benutzen der Zertifizierungskette zu aktivieren. Allow intimidate certificates (Zwischenzertifikate erlauben): Markieren, um Zwischenzertifizierungen zu erlauben. Servername: Geben Sie einen Authentifizierung-Server-Root ein. 59
  61. 61. Netzwerk Dieses Netzwerk listet die verfügbaren Wireless Netzwerke auf. Die Anwendung baut automatisch eine Verbindung zu einem Wireless Netzwerk mit der besten Signalstärke auf. Sie können das verbindende Netzwerk ändern, in dem Sie auf den Netzwerknamen klicken und dann auf die Taste „Connect“ (Verbinden) klicken. Um detaillierte Informationen über jedes Netzwerk zu erhalten, doppelklicken Sie bitte auf jeden Begriff. Das Informationsfenster erscheint dann. SSID, Kanal und Klicken Sie auf jede Taste, um die aufgelisteten Netzwerke Signalbuttons nach SSID, Kanal und Signalstärke zu sortieren. dBm anzeigen Markieren Sie das Kontrollkästchen, um die Signalstärke in dBm anzuzeigen. Neu durchsuchen Neu Suche nach verfügbaren Wireless Netzwerken. Verbinden Klicken Sie auf diese Taste, um eine Verbindung zu einem ausgewählten Netzwerk aufzubauen. Zum Profil hinzufügen Klicken Sie auf diese Taste, um ein Netzwerk zu einem Profil hinzuzufügen, nachdem Sie ein Netzwerk ausgesucht haben. 60
  62. 62. Erweitert Diese Seite bietet erweiterte Konfigurationen zu diesem Adapter. Bitte beachten Sie die folgende Abbildung für Definitionen von jedem Begriff. Wireless Modus Klicken Sie auf die Drop-Liste, um einen Wireless Modus auszuwählen. TX Burst aktivieren Wählen Sie dies, um eine Verbindung zu einem TX Burst unterstützten Gerät zu aktivieren. TCP Window Size Markieren Sie das Kontrollkästchen, um TXP Window aktivieren Size zu aktivieren. Das hilft dabei, den Durchsatz zu erhöhen. Fast Roaming bei _ dBM Markieren Sie das Kontrollkästchen, um Fast Roaming zu aktivieren. Legen Sie die Übertragungsleistung für Fast Roaming fest. Authentifizierung Markieren Sie das Kontrollkästchen, um den Statusdialog anzeigen „Authentication Status Dialog“ (Authentifizierung Status Dialog) anzeigen zu lassen, während eine Verbindung zu einem AP mit Authentifizierung aufgebaut wird. Der Authentifizierung Statusdialog zeigt den Prozess über 802.1x Authentifizierung an. CCX aktivieren (Cisco Auswählen, um CCX zu aktivieren. Diese Funktion Compatible extensions) kann nur angewendet werden, wenn eine (Cisco Kompatible Verbindung zu einem Cisco kompatiblen Gerät Erweiterungen) besteht. 61
  63. 63. Statistiken Die Seite Statistiken zeigt detaillierte Zählerinformation an basierend auf 802.11 MIB Zählern. Diese Seite übersetzt die MIB Zähler in ein Format um, das für den Benutzer leichter zu verstehen ist. Erfolgreich übertragene Frames Frames, die erfolgreich versendet wurden. Erfolgreich neu übertragene Frames Erfolgreich neu übertragene Frames. Frames, bei denen der Empfang Frames bei denen die Übertragung fehlgeschlagen ist ACK Nach allen fehlgeschlagen ist und die Anzahl von erneuten Versuchen Neuversuchen erreicht wurde. RTS Frames Erfolgreich empfangene Erfolgreich empfangene CTS nach dem CTS Senden von RTS Frame. RTS Frames bei denen der Empfang Fehlgeschlagener Empfang von CTS von CTS fehlgeschlagen ist nach dem Senden von RTS. Zähler neustarten Zähler auf Null zurück setzen. Erfolgreich empfangene Frames Erfolgreich empfangene Frames. Frames, die mit CRC Fehler Frames, die mit CRC Fehler empfangen. empfangen wurden Wurden. Auf Grund von Out-of-Resource Frames, die auf Grund von fallen gelassene Frames Ressourceproblemen fallen gelassen wurden. Empfangene Duplikatframes Empfangene Duplikatframes. 62
  64. 64. WMM Diese Seite ermöglicht dem Benutzer, die WMM Funktion für dieses Gerät zu aktivieren. Bitte beachten Sie, dass diese Funktion nur funktioniert, wenn eine Verbindung zu einem WMM kompatiblen Gerät besteht. WMM Aktivieren Wi-Fi Multi-Media aktivieren. WMM - Stromsparen WMM - Stromsparen aktivieren Bitte aktivieren Sie aktivieren WMM, bevor Sie diese Funktion konfigurieren. Direct Link Setup DLS (Direct Link Setup) aktivieren. Bitte aktivieren Sie aktivieren WMM, bevor Sie diese Funktion konfigurieren. 63
  65. 65. WPS WPS Konfiguration: Das Hauptziel des Wi-Fi Protected Setup (Wi-Fi Einfach Konfiguration) ist es, die Sicherheitseinstellung und Verwaltung von Wi-Fi Netzwerken zu vereinfachen. Dieser Adapter unterstützt das Konfigurationssetup mit der Benutzung der PIN Konfigurationsmethode oder PBC Konfigurationsmethode durch einen internen oder externen Registrierten. WPS AP Liste Anzeige der Information von umgebenden Aps mit WOS IE aus dem letzten Suchergebnis. Listet die Informationen auf einschließlich SSID, BSSID, Kanal, ID (Gerätepasswort ID), Sicherheit-Aktiviert. Neu durchsuchen Klicken Sie, um die Wireless Netzwerke neu zu durchsuchen. Information Anzeige der Information über WPS IE im gewählten Netzwerk. Listet die Informationen auf einschließlich Authentifizierungstyp, Verschlüsselungstyp, Konfigurationsmethode, Gerätepasswort ID, Gewählter Registrierter, Status, Version, AP Setup Locked, UUID-E und RF Band. PIN Code 8-stellige Nummern. Man muss einen PIN Code bei der Registratur mit der PIN Methode eingeben. Jede Netzwerkkarte hat nur einen PIN Code vom Angemeldeten. Konfigurationsmethode Angemeldeter oder ein externer Registrator. Tabelle über Anzeige aller Berechtigungsnachweise vom Registrator. Berechtigungsnachwei Listet die Informationen auf einschließlich SSID, MAC se Adresse, Authentifizierung und Verschlüsselungstyp. Falls STA Angemeldeter, Berechtigungsnachweise werden erstellt sobald WPS Erfolg. Falls STA Registratur, 64
  66. 66. erstellt Anwendung einen neuen Berechtigungsnachweis mit WPA2-PSK/AES/64Hex-Key und wird nicht geändert bis zum nächsten Wechseln zu STA Registratur. Detail Information über Sicherheit und Key im Berechtigungsnachweis. Verbinden Befehl, eine Verbindung zum ausgewählten Netzwerk innerhalb der Berechtigungsnachweise aufzubauen. Rotieren Befehl, eine Verbindung zum nächsten Netzwerk innerhalb der Berechtigungsnachweise aufzubauen. Unterbrechen WPS Aktion stoppen und diese aktive Verbindung unterbrechen. Dann das letzte Profil auf der Profilseite von Anwendung wählen, falls es existiert. Falls die Profilseite leer ist, wird der Treiber einen nicht-gesicherten AP wählen. Löschen Einen existierenden Berechtigungsnachweis löschen. Dann den nächsten Berechtigungsnachweis wählen, falls einer existiert. Falls der Berechtigungsnachweis leer ist, wird der Treiber einen nicht-gesicherten AP wählen. PIN Hinzufügen zur Registratur starten mit Hilfe der PIN Konfigurationsmethode. PBC Hinzufügen zum AP starten mit Hilfe der PBC Konfigurationsmethode. WPS Verbindung IE Die Verbindungsanfrage mit WPS IE während WPS Setup senden. Optional für STA. WPS Probe IE Die Probeanfrage mit WPS IE während WPS Setup senden. Optional für STA. Fortschrittbalken Zeigt die Fortschrittsrate vom Start zum Verbindungsstatus Statusbalken Zeigt den aktuellen WPS Status an Anmerkung: Wenn Sie PIN oder PBC anklicken, führen Sie bitte keine neue Suche innerhalb der 2-minutigen Verbindung aus. Falls Sie diesen Setup innerhalb dieses Zeitraumes abbrechen wollen, starten Sie PIN/PBC neu oder drücken Sie auf Unterbrechen, um die WPS Aktion zu stoppen. 65
  67. 67. Anhang Einführung zur Konfigurationsanwendung für Vista Benutzer Diese Anwendung hilft Vista Benutzern, das Wireless Netzwerk zu konfigurieren. Für weitere Informationen beziehen Sie sich bitte auf die folgenden Abschnitte. Profile Diese Profiseite ermöglicht es dem Benutzer, verschiedene Wireless Einstellungen zu speichern. Das hilft dem Benutzer dabei, schnell Zugang zu Wireless Netzwerken zu Hause, im Büro oder anderen Wireless Netzwerkumgebungen zu bekommen. 66
  68. 68. Hinzufügen eines neuen Profils: 1. Klicken Sie auf die Taste Add (Hinzufügen). Das Fenster zum Hinzufügen eines Profils erscheint. Anmerkung: Sie könnten auch schnell ein neues Profil hinzufügen, indem Sie ein verfügbares Netzwerk in der Funktion Site Survey (Site Überblick) auswählen und dann auf die Taste Add to Profile (Zum Profil hinzufügen) klicken. 2. Geben Sie die Information von diesem Wireless Netzwerk und seinen Sicherheitseinstellungen ein. Bitte beachten Sie, dass die Information mit dem Wireless Netzwerk übereinstimmen sollte, mit dem Sie verbunden sind. Profil löschen: Klicken Sie auf Delete (Löschen), um das ausgewählte Profil zu löschen. Profil ändern: Klicken Sie auf die Taste Edit (Ändern), um die Seite Profileinstellung für Benutzer zu öffnen, um das bestehende Profil zu ändern. Profil aktivieren: Klicken Sie auf die Taste Activate (Aktivieren), um das ausgewählte Profil zu aktivieren. 67
  69. 69. Verbindungsstatus Dieser Verbindungsstatus zeigt Information über die Verbindung an. Für Definitionen beziehen Sie sich bitte auf die folgende Abbildung. Status Anzeige des aktuellen Verbindungsstatus. Extra Info Anzeige des Verbindungsstatus und zurzeit benutzten Kanals. Verbindungsge Anzeige der aktuellen Übertragungs- und schwindigkeit Empfangsraten. Durchsatz Anzeige des Übertragungs- und Empfangsdurchsatzes. Verbindungsqu Anzeige der Verbindungsqualität basierend auf alität Signalstärke und TX/RX Paketerrorrate. Signalstärke Anzeige der Empfangssignalstärke entweder in Prozent oder dBm Format. Störpegel Anzeige der Störsignalstärke. 68
  70. 70. Site Überblick Diese Seite zeigt die verfügbaren Wireless Netzwerke innerhalb des Bereiches von diesem Netzwerk Adapter an. Sie könnten den Status von Wireless Netzwerken in der Umgebung Ihres Rechners überprüfen oder Ihrem Profil ein neues Netzwerk hinzufügen. SSID Name des Netzwerks. BSSID AP MAC Adresse oder Zufallnummern, die für IBSS erstellt werden. Phy Typ Phy Typ des Netzwerks. Signal Signalstärke des Netzwerkes. Kanal Benutzter Kanal. Verschlüsselung Verschlüsselungsalgorithmus. Die unterstützten Algorithmen sind WEP, TKIP, AES und Not Use. Authentifizierung Authentifizierungsmodus. Die unterstützten Modi sind Unknown, WPA-PSK, WPA2-PSK, WPA und WPA2. Netzwerktyp Infrastruktur oder Ad-Hoc. Neu durchsuchen Klicken Sie auf die Taste, um eine neue Suche durchzuführen. Zum Profil hinzufügen Wählen Sie ein Netzwerk und klicken Sie auf die Taste Add to Profile (Zum Profil hinzufügen), um die Profileinstellung zu öffnen und ein Wireless Netzwerk Profil hinzuzufügen. 69
  71. 71. Statistiken Diese Seite bietet die Statistiken über die Verbindung von diesem Adapter. Erfolgreich übertragene Frames Frames, die erfolgreich versendet wurden. Erfolgreich übertragene Frames Frames, die nach Neuversuch erfolgreich nach Neuversuch gesendet wurden. Frames, bei denen der Empfang Frames, bei denen die Übertragung fehlgeschlagen ist ACK Nach fehlgeschlagen ist und die Neuversuchgrenze allen erneuten Versuchen erreicht wurde. RTS Frames Erfolgreich CTS Frames, die erfolgreich empfangen empfangene CTS wurden nach dem Senden von RTS Frames. RTS Frames bei denen der Die fehlenden CTS Frames nach dem Senden Empfang von CTS fehlgeschlagen von RTS Frames. ist Erfolgreich empfangene Frames Erfolgreich empfangene Frames. Frames, die mit CRC Fehler Frames, die mit CRC Fehler empfangen empfangen wurden wurden. Auf Grund von Out-of-Resource Frames, die auf Grund von fallen gelassene Frames Resourcenproblemen fallen gelassen werden Empfangene Duplikatframes Empfangene Duplikatframes. 70
  72. 72. WPS Konfiguration Diese Seite bietet dem Benutzer die Möglichkeit, diesen Adapter mit einem WPS AP (Wi-Fi Protected Setup) zu verbinden. Diese verfügbaren WPS unterstützten AP werden in der oberen Spalte aufgelistet. Wählen Sie den AP, den Sie verbinden möchten und klicken Sie zum Aktivieren auf die Taste Connect (Verbinden). WPS Verbindung IE: Falls die Option „WPA Verbindung IE“ angehakt ist, sendet die Station eine Verbindungsanfrage mit WPS IE während des WPS Setup. WPS Probe IE: Falls die Option „WPA Probe IE“ angehakt ist, probt die Station eine Anfrage mit WPS IE während des WPS Setup. Neue Suche: Klicken Sie auf die Taste „Rescan“ (Neu durchsuchen), um eine neue Suche durchzuführen. WPA AP Information: Klicken Sie auf die Taste „WPS Information“, um das Dialogfenster mit Informationen über WPS fähige AP zu öffnen. Das Fenster zeigt Informationen an einschließlich: Authentifizierungstyp: Es gibt drei Typen unterstützter Authentifizierungsmodi einschließlich Open, Shared, WPA-PSK und WPA Modi. 71
  73. 73. Verschlüsselungstyp: Für die Authentifizierungsmodi open und shared sind die verfügbaren Verschlüsselungstypen None und WEP. Für die Authentifizierungsmodi WPA. WPA2, WPA-PSK und WPA2-PSK sind die verfügbaren Verschlüsselungstypen TKIP und AES. Config Methoden: Diese Eigenschaft enthält die config Methoden, die durch die ausgewählte Registratur unterstützt und aktiviert werden. Geräte Passwort ID: Geräte Passwort ID zeigt die Methode an oder identifiziert das bestimmte Passwort, das der gewählte Registrator benutzen will. Ausgewählter Registrator: Der ausgewählte Registrator gibt an, ob der Benutzer vor Kurzem eine Registratur aktiviert hat, um einen Anmeldenamen hinzu zu fügen. Status: Diese Funktion wird benutzt, um den aktuellen Konfigurationsstatus anzugeben. Diese Eigenschaft ist entweder „Un-configured“ (Nicht konfiguriert) oder „Configured“ (Konfiguriert). Version: Diese Eigenschaft ist die festgelegte WPS Version. AP Setup Locked: AP Setup Locked gibt an, ob der AP in einem Setup Locked Status ist. UUID-E: UUID-E ist ein universal einheitliches Identifizierungszeichen (UUID), das durch den Angemeldeten erstellt wird. RF Bänder: RF Bänder zeigt die verfügbaren RF Bänder an. 72
  74. 74. WPS Profile konfigurieren: Der Benutzer kann WPS Profile entweder mit der PIN Methode oder der PBC Methode konfigurieren. PIN Methode: Schritt 1: Der Registrator gibt den Pin Code, der durch die Station erstellt wurde, ein. Schritt 2: Drücken Sie auf die Taste „PIN“. PBC Methode: Drücken Sie 2 Sekunden lang auf die Taste „PBC“, während der Registrator die Taste drückt. WPS Profile verwalten: Die empfangenen WPS Profile sind im unteren Frame aufgelistet. Die aufgelisteten WPS Profileigenschaften sind SSID, MAC Adresse, Authentifizierungstyp und Verschlüsselungstyp. WPS Profil Detailinformation: Auswahl eines Profils, dann die Taste „Detail“ klicken. Das WPS Profil erscheint. Dieses Profil zeigt Informationen an einschließlich: Verbinden mit WPS Profil: Klicken auf die Taste „Connect“ (Verbinden) wird den AP mit dem ausgewählten WPS Profil verbinden. WPS Profile rotieren: Falls es mehr als zwei WPS Profile gibt, wird durch das Klicken auf die Taste „Rotate“ (Rotieren) zum nächsten Profil gewechselt und mit diesem Profil eine Verbindung zum AP aufgebaut. Falls die Verbindung nicht erfolgreich aufgebaut werden kann, wird die Station die WPS Profil Rotation wiederholen. Unterbrechen vom WPS AP: Klicken Sie auf die Taste „Disconnect“ (Unterbrechen), um die WPS Verbindung zu stoppen. WPS Profil löschen: Klicken Sie auf "Delete" (Löschen), um das ausgewählte WPS Profil zu löschen. 73
  75. 75. AP Modus Management Anleitung Dieser Adapter kann als AP Modus konfiguriert werden. Damit dieser Adapter als ein AP funktioniert, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf die Ikone in der Systemleiste und wählen Sie Switch to AP mode (In den AP Modus wechseln). Informationen über diese AP-Modus Anwendung finden Sie in der folgenden Einleitung. Anmerkung: In Windows XP wird WPA Support bei dem Hotfix Q815485 gegeben. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass das Hotfix Q815485 (benötigt XP SP1 installiert) in Ihrem System installiert worden ist, bevor Sie mit der Benutzung von WPA Funktionen beginnen können. Sie können die Installation von dem Hotfix überprüfen auf der Hinzufügen/Entfernen von Software Seite in der Systemsteuerung. Config Diese Seite bietet allumfassende Konfigurationen zu diesem Adapter. Bitte suchen Sie die folgenden Begriffe zur Identifikation von jedem Feld. 74
  76. 76. 1. SSID: AP Name des Benutzertyps. Der Benutzer kann auch [Use Mac Address] wählen, um ihn anzeigen zu lassen. 2. Wireless Modus: Auswahl des Wireless Modus. 802.11 B/G mix, 802.11B only, 802.11G only und 802.11 B/G/N mix Modi werden unterstützt. Wenn die Wireless Karte 802.11N ist, ist der Systemstandard 802.11 B/G/N mix; anderenfalls ist der Systemstandard 802.11 B/G mix (802.11 B/G/N mix besteht nur für B/G/N Adapter). 3. Länderregion Code: Acht Länder zur Auswahl. Länderkanalliste: Klassifizierung Bereich 0: FCC (Kanada) CH1 ~ CH11 1: ETSI CH1 ~ CH13 2: SPANIEN CH10 ~ CH11 3: FRANKREICH CH10 ~ CH13 4: MKK CH14 ~ CH14 5: MKKI (TELEC) CH1 ~ CH14 6: ISRAEL CH3 ~ CH9 7: ISRAEL CH5 ~ CH13 4. Wireless Schutz: Auto, an und aus. Systemstandard ist auto. a. Auto: STA wird dynamisch wechseln bei AP Anmeldung. An: Frame wird immer mit Schutz gesendet. Aus: Frame wird immer ohne Schutz gesendet. 5. Beacon (ms): Die Zeit zwischen zwei Beacons. Systemstandard ist 100 ms. 6. TX Power: Die AP Übertragungskraft manuell forcieren. Systemstandard ist 100 %. 7. TX Rate: Die Übertragung mit der gewählten Rate manuell forcieren. Standard ist auto. 8. Inaktivitätszeit: Die Inaktivitätszeit mit gewähltem Wert manuell forcieren. Standard ist 300. 9. Kanal: Die Benutzung des Kanals durch den AP manuell forcieren. Systemstandard ist Kanal 1. 10. Mac Adresse benutzen: MAC Adresse der benutzten Wireless Karte als AP Name benutzen. Systemstandard ist APX (X ist die letzte Zahl der Mac Adresse). 11. Sicherheitseinstellung: Authentifizierungsmodus und Verschlüsselungsalgorithmus, die im AP benutzt werden. Systemstandard ist keine Authentifizierung und Verschlüsselung. 12. Keine Weiterleitung unter Wireless Clients: Kein Beacon unter Wireless Clients, Clients können Informationen gemeinsam benutzen. Systemstandard ist keine Weiterleitung. 13. Hide SSID: Verhindern, dass dieser AP im Wireless Netzwerk erkannt wird. Dies ist als Standard deaktiviert. 14. BW40 MHz erlauben: BW40 MHz Fähigkeit erlauben. 15. Standardmäßig: Systemstandardwert benutzen. 16. Übernehmen: Die oben genannten Änderungen übernehmen. 75
  77. 77. Sicherheitseinstellung Diese Seite erscheint nach dem Anklicken der Taste Sicherheitseinstellungen. Bitte befolgen Sie die Anweisungen unten: 1. Authentifizierungstyp Open oder WPA-PSK System wählen. 2. Verschlüsselungstyp Einen Verschlüsselungstypen aus der Drop-Liste wählen. 3. WPA Pre-Shared Key Ein gemeinsam benutzter String zwischen SP und STA. Für den WPA-PSK Authentifizierungsmodus muss dieses Feld ausgefüllt sein mit mehr als 8 und weniger als 32 Zeichen. (nur PCI) 4. Gruppen Rekey Nur gültig bei der Benutzung von WPA-PSK Intervall Verschlüsselungsalgorithmus. Der Key wird die Erfüllung mit Sekunden oder Beacon, die der Benutzer eingestellt hat, ändern. (nur PCI Gerät) 5. WEP Key Nur gültig bei der Benutzung von WEP Verschlüsselungsalgorithmus. Der Key muss mit dem Key im AP übereinstimmen. Es gibt verschiedene Formate, um die Keys einzugeben. a. Hexadezimal (40 Bits): 10 Hex Zeichen. b. Hexadezimal (128 Bits): 32 Hex Zeichen. c. ASCII (40 Bits): 5 ASCII Zeichen. d. ASCII (128 Bits): 13 ASCII Zeichen. 76
  78. 78. Zugangskontrolle Diese Funktion filtert Benutzer, die dieses Gerät benutzen, nach bestimmte MAC Adressen. Für weitere Informationen beziehen Sie sich bitte auf die folgende Abbildung. 1. Zugriffsrichtlinien Wählen Sie eine Methode für die Zugriffskontrolle aus der Drop Liste aus, um die MAC Adressen festzulegen, die auf den AP zugreifen dürfen bzw. nicht zugreifen dürfen. 2. MAC Adresse Erlaubte (oder abgelehnte) MAC Adressen zur MAC Adressliste hinzufügen. 3. Zugriffsliste Anzeige aller MAC Adressen, die Sie designiert haben. 4. Löschen Von Ihnen gewählte MAC Adressen löschen. 5. Alle löschen Alle MAC Adressen in [Access List] löschen. 6. Übernehmen Änderungen übernehmen. 77
  79. 79. MAC Tabelle Diese Seite zeigt die detaillierten Stationsinformationen der aktuellen Verbindung an. MAC Adresse Die Station MAC Adresse der aktuellen Verbindung. AID Wert durch aktuelle Verbindung hochsetzen. Stromsparmod Überprüfen ob die verbundene Station Stromsparen us unterstützt. 78
  80. 80. Ereignislog Aufnahme Soft AP von allen Ereigniszeiten und Nachrichten. Ereigniszeit Aufnahme Ereigniszeit. (yy/mm/dd-hh:mm:ss) Nachricht Alle Ereignisnachrichten. 79
  81. 81. Statistiken Die Seite Statistiken zeigt detaillierte Zählerinformation an basierend auf 802.11 MIB Zählern. Erfolgreich übertragene Frames Frames, die erfolgreich versendet wurden. Frames, bei denen der Empfang Frames bei denen die Übertragung fehlgeschlagen ist ACK Nach fehlgeschlagen ist und die Anzahl von allen erneuten Versuchen Neuversuchen erreicht wurde RTS Frames Erfolgreich Anzahl von CTS, die erfolgreich empfangen empfangene CTS wurden nach dem Senden von RTS Frame. RTS Frames bei denen der Anzahl von CTS, bei denen der Empfang Empfang von CTS fehlgeschlagen fehlgeschlagen ist nach dem Senden von RTS ist Frame. Erfolgreich neu übertragene Erfolgreich neu übertragene Frames. Frames Erfolgreich empfangene Frames Erfolgreich empfangene Frames. Frames, die mit CRC Fehler Frames, die mit CRC Fehler empfangen empfangen wurden wurden. Auf Grund von Out-of-Resource Frames, die auf Grund von fallen gelassene Frames Ressourceproblemen fallen gelassen wurden. Empfangene Duplikatframes Empfangene Duplikatframes. Reset Zähler Zähler auf Null zurücksetzen. 80
  82. 82. Produktspezifikationen Standard IEEE 802.11n Draft, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g Schnittstelle PCI 2.3 oder Mini PCI Typ III oder USB rev. 1.1/2.0 Sicherheit 64/128-Bit WEP, WPA, WPA2 Empfangsempfindlichkeit PCI / Mini PCI: 802.11b-88dBm, 802.11g-75dBm, 802.11n-65dBm USB adapter: 802.11b-88dBm, 802.11g-85dBm, 802.11n -65dBm Kanal USA 11, Europa 13 Übertragungsleistung 802.11b 18dBm, 802.11g 15dBm, 802.11n 20MHz und 802.11n 40MHz 18dBm Bereich innen 35 - 100 Meter außen 100 - 300 Meter Betriebstemperatur 0- 40 (32 – 104 ) Betriebsfeuchtigkeit 10% - 90% (nicht kondensierend) Emission FCC Klasse B, CE 81
  83. 83. Manual del usuario Adaptador USB / adaptador mini PCI / PCI inalámbrico IEEE 802.11n Draft 2.0 82
  84. 84. Certificaciones de la FCC Declaración de interferencias de la Comisión Federal de Comunicaciones Se ha comprobado que este aparato cumple los límites para dispositivos digitales de clase B, de conformidad con el apartado 15 de las normas de la FCC. Dichos límites han sido diseñados para proporcionar una protección razonable contra interferencias dañinas en instalaciones residenciales. Este equipo genera, utiliza y puede emitir energía de radiofrecuencia, y si no se instala y se utiliza de acuerdo con este manual de instrucciones puede ocasionar interferencias dañinas en las comunicaciones por radio. No obstante, no existe garantía de que no se produzcan interferencias en una instalación en particular. Si este aparato produce interferencias dañinas en la recepción de radio o televisión, cosa que se puede detectar encendiendo y apagando el aparato, se recomienda al usuario que las intente corregir mediante uno o más de los siguientes procedimientos: - Cambiar la orientación de la antena receptora o cambiarla de lugar. - Aumentar la distancia entre el equipo y el receptor. - Conectar el equipo a una toma de corriente de un circuito distinto al que está conectado el receptor. - Consultar al distribuidor o a un técnico de radio y televisión competente. Este aparato cumple el apartado 15 de las normas de la FCC. Su uso está sujeto a las dos condiciones siguientes: (1) este aparato no puede ocasionar interferencias dañinas, y (2) este aparato debe aceptar cualquier interferencia que reciba, incluidas aquellas que puedan causar un funcionamiento no deseado. Advertencia de la FCC: cualquier modificación o cambio no aprobado expresamente por la parte responsable de la conformidad puede anular el derecho del usuario a utilizar el aparato. NOTA IMPORTANTE: Declaración de la FCC sobre exposición a radiación: Este equipo cumple los límites de exposición a radiación de la FCC establecidos para entornos no controlados; debe ser instalado de forma que quede una distancia mínima de 20 cm entre el radiador y el cuerpo del usuario. Este transmisor no debe ser colocado junto a cualquier otra antena o transmisor ni debe funcionar simultáneamente con ellos. 83
  85. 85. Advertencia de la CE Este equipo cumple los requisitos sobre compatibilidad electromagnética EN55022 clase B para ITE, que es el requisito de protección esencial de la Directiva del Consejo 89/336/ECC sobre la aproximación de las legislaciones de los estados miembros con relación a la compatibilidad electromagnética. La compañía lleva a cabo una política de actualización de sus productos, por lo que es posible que la información contenida en este documento no esté actualizada. Compruebe con sus distribuidores locales que la información de que dispone es la más reciente. Ninguna parte de este documento puede ser copiada o reproducida en ningún formato sin el consentimiento por escrito de la compañía. Marcas registradas: Todos los nombres comerciales y las marcas registradas son propiedad de sus respectivas empresas. Copyright © 2007, todos los derechos reservados. 84
  86. 86. ÍNDICE VISIÓN GENERAL ................................... 86 CONTENIDO DE LA CAJA ................................................................ 86 INTRODUCCION AL ADAPTADOR USB / ADAPTADOR MINI PCI / PCI INALAMBRICO IEEE 802.11N ........................................................ 87 CARACTERISTICAS PRINCIPALES .................................................... 87 GUÍA DE INSTALACIÓN .......................... 88 INSTALACION DEL SOFTWARE ......................................................... 88 GUÍA DE GESTIÓN.................................. 92 REALIZACION DE UNA CONEXION DE RED BASICA ............................. 92 Seleccionar una herramienta de configuración ............................................92 Conectarse a la herramienta Zero Configuration de Microsoft..................92 Conectarse a la utilidad LAN inalámbrica 802.11n......................................94 INTRODUCCION A LA UTILIDAD LAN INALAMBRICA 802.11N ............... 95 Interfaces ............................................................................................................95 Información.........................................................................................................96 Perfil ....................................................................................................................97 Red ....................................................................................................................102 Avanzado..........................................................................................................103 Estadísticas ......................................................................................................104 WMM .................................................................................................................105 WPS ..................................................................................................................105 APÉNDICE............................................. 107 INTRODUCCION A LA UTILIDAD DE CONFIGURACION PARA USUARIOS DE VISTA ........................................................................................ 107 Perfil ..................................................................................................................107 Estado de la conexión ....................................................................................109 Búsqueda de redes......................................................................................... 110 Estadísticas ...................................................................................................... 111 GUIA DE GESTION MODO PA ................................................. 115 Configuración................................................................................................... 115 Ajustes de seguridad ...................................................................................... 117 Control de acceso ........................................................................................... 118 Tabla MAC........................................................................................................ 119 Registro de acontecimientos .........................................................................120 Estadísticas ......................................................................................................121 ESPECIFICACIONES DEL PRODUCTO .. 122 85
  87. 87. Visión general Gracias por haber adquirido este producto. Lea este apartado para familiarizarse con el adaptador USB / adaptador mini PCI / PCI inalámbrico IEEE 802.11n Draft 2.0. Contenido de la caja Antes de iniciar la instalación, compruebe que la caja contiene los siguientes elementos: 1. Adaptador USB / adaptador mini PCI / PCI inalámbrico IEEE 802.11n Draft 2.0. 2. Un CD de utilidades / manual. 86
  88. 88. Introducción al adaptador USB / adaptador mini PCI / PCI inalámbrico IEEE 802.11n El adaptador mini PCI / PCI inalámbrico IEEE 802.11n permite a los usuarios crear redes inalámbricas IEEE 802.11n a 300 Mbps en la banda 2,4 GHz, compatibles con dispositivos inalámbricos IEEE 802.11b/g a 11/54 Mbps. Puede configurar el adaptador en modo ad-hoc para conectarse a otros ordenadores inalámbricos 2,4 GHz o en modo infraestructura para conectarse a un punto de acceso (PA) o un router inalámbrico y acceder así a Internet. El adaptador incorpora una práctica utilidad de escaneo de redes disponibles y de memorización de redes preferidas (aquellas a las que los usuarios se conectan más). Así mismo, esta utilidad permite configurar encriptación de seguridad. [Internet / Punto de acceso / router inalámbrico / Adaptador inalámbrico USB/PCI / Adaptador inalámbrico USB/CardBus] Características principales Cumple el estándar IEEE Incorpora instalación automática y 802.11n/b/g wireless utilidades de diagnosis Banda de frecuencia 2,4 GHz, MIMO Incluye drivers para Windows 2000, 2T3R XP y Vista Para PCI y mini PCI Banda de frecuencia 2,4 GHz, MIMO Incorpora QoS: WMM, WMM-PS 2T2R Para adaptador USB Cumple PCI 2.3 o mini PCI tipo III Acepta encriptación de datos inalámbrica con WEP, WPA, WPA2 64/128 bit Cumple Universal Serial Bus Acepta múltiples BSSID Rev.1.0,1.1 y especificaciones 2.0 Ofrece transferencia de datos de alta velocidad hasta 300 Mbps 87
  89. 89. Guía de instalación Instalación del software Nota: la siguiente guía de instalación de drivers usa Windows XP como sistema operativo de partida. Los procedimientos y las pantallas de Windows 2000 y Vista son similares a los de Windows XP. 1. Instale el producto en el ordenador. El sistema detectará el dispositivo automáticamente. Pulse “Cancel” para cerrar la ventana. 2. Introduzca el CD-Rom subministrado con el producto en la unidad de CD. Le aparecerá el menú automáticamente. Haga clic sobre el botón Driver. Nota: si el CD-Rom no se ejecuta automáticamente, vaya a Mi PC> unidad de CD-Rom > (carpeta del producto)> Driver y a continuación haga doble clic sobre el icono “Instalación” para iniciar el menú. 88
  90. 90. 3. Decida si quiere configurar la red inalámbrica con este dispositivo o con la herramienta Zero Configuration de Microsoft. Nota: esta opción puede modificarse tras la instalación del software. 4. Decida si quiere optimizar el adaptador en modo WiFi o modo Performance. Nota: el modo Performance sólo es válido cuando se realiza una conexión a un punto de acceso con transmisión de ráfagas. Aquellos usuarios que utilicen un punto de acceso sin transmisión de ráfagas deben seleccionar el modo WiFi (modo estándar). 89
  91. 91. 5. Pulse el botón Install para iniciar la instalación. 6. Pulse el botón Finish para completar la instalación. 90
  92. 92. 91

×