Senozon Studie: Die 2. Röhre führt zum Verkehrskollaps (DOKUMENT)

199 vues

Publié le

Bern/Altdorf (ots) - - Hinweis: Hintergrundinformationen zur Simulation können kostenlos im pdf-Format unter http://presseportal.ch/de/nr/100056749 heruntergeladen werden - Jeden Morgen stehen in den Agglomerationen ... / http://ots.ch/601d3bf

0 commentaire
0 j’aime
Statistiques
Remarques
  • Soyez le premier à commenter

  • Soyez le premier à aimer ceci

Aucun téléchargement
Vues
Nombre de vues
199
Sur SlideShare
0
Issues des intégrations
0
Intégrations
6
Actions
Partages
0
Téléchargements
0
Commentaires
0
J’aime
0
Intégrations 0
Aucune incorporation

Aucune remarque pour cette diapositive

Senozon Studie: Die 2. Röhre führt zum Verkehrskollaps (DOKUMENT)

  1. 1. Wirku Analys Analis Status: Fin Michael B Projektnu Donnersta ngsana ses de l’ si dell’im nal almer, balme mmer: 30057 ag, 21. Januar lysen de ’impact mpatto d er@senozon. 7 r 2015 es alpen du trafi del traffi com nqueren c traver ico trans Schaffha den Ver sant les salpino auserstrasse 33 +41 44 520 14 rkehrs a s Alpes a del Gott Sen 31 · 8050 Zürich 4 60 · mail@seno www.se m Gotth au Goth tardo nozon AG · Schweiz ozon.com nozon.de hard ard
  2. 2. 1 Zusamm Die vorlieg die Verkeh Mobilitäts Verkehrse • Sz B • Sz V • Sz V st Veränderu Wie zu erw ein Rückg die Haupt oder Abna «Verfassu rund 1000 aus. Wirkungsa • E de Sa am de 20 • D de ze P • A G G al st m St • A zu A P h enfassung gende Wirku hrssituation smodell der entwicklung i zenario «Bas undes um 40 zenario «Go erdoppelung zenario «Ve erlagerungsz treifigen Verk ung Verkehrs warten ist zw ang des Verk tachsen im M ahme des alp ung 2035» w 0 Fahrten je analysen ine Analyse d er Verkehr so an Bernardin m San Berna es Verlageru 035»). ie Verbindun es Güterverk eigt sich hie rozent und e m stärksten üterverkehrs otthard Plu lpenquerend tark. Auf dies mit Zeitverlus treckung der uf Strecke « ukünftigen S usweitung d lus 2035» fü inein und zu ngsanalyse b in der Schwe Schweiz 20 m Vergleich z sis 2035»: Zu 0%, bei einer 2 tthard Plus auf 2 Million erfassung 2 ziels mit 65 kehrsführung saufkommen wischen den S kehrsaufkom Mitteland, so penquerenden irkt sich in a Richtung), a der Verteilun owohl im Sze no und Simpl ardino. Alle A ungsziels von ng «Härkinge kehrswachstu r für 2035 e eine deutliche n sind die s mit der gen us 2035» a en Güterverk ser Relation sten von 25 Spitzenstun Limmattaler Szenarien we er Morgen- u hrt somit auf insgesamt d betrachtet Au eiz in 2015 un 15, welches zu 2015 wird unahme des 2-streifigen V 2035»: 4-st nen alpenque 2035»: Ums 50‘000 alpen g am Gotthar Szenarien «B mmens festzu zum Beispie n Güterverke absoluten Zah ber auch an g der Verkeh enario «Basis lon überprop Alpenquerung n 650‘000 alp en» - «Limm ums auf die in deutlicher e Streckung d Auswirkung nerellen Zuna auf dem N kehrs insbes kommt es im 5 Prozent u den. Kreuz» – «Z eniger ausgep und Abendsp f der Westum eutlich gröss uswirkungen nd 2035. Als durch Fahr für drei vers Güterverkeh Verkehrsführ treifige Verk erende Lastw setzung des nquerenden rd. Basis 2015» u ustellen. Die Z el auf der A1 ehrs im Rahm hlen insbeso den Achsen hrszuwächse s 2035» wie portional wäc gen profitier penquerende attaler Kreuz e Hauptverke r Zuwachs d der Spitzenst gen, wenn s ahme des Gü Nord-Süd die sondere auf d m Szenario « nd zu stark Zürich West» prägt. Dafür pitze. Der zus mfahrung zu seren Reiseze n alpenquere Basis der St rten im Güte schiedene Sze hrs bis 2035 ung am Gott ehrsführung wagen in der S s in der Lastwagenfa und «Basis 2 Zunahme de 1 um das Dre men der Szen ondere am Go Zürich – Be auf den Alpe auch im Sze chst. Am stär en hingegen en Lastwagen z» steht exe ehrsachsen. der maximale unden. sich einer Z terverkehrs ü e Auswirku dem Abschn «Gotthard Plu ken Verdräng » sind 2035 z kommt es d ätzliche Güte einer Auswe eitverlusten a nden Verkeh udie dient da erverkehr erw enarien unte entsprechend hard-Strasse am Gottha Schweiz pro J Verfassung ahrten pro 2035» auf na s Verkehrs k eieck Härking arien «Gotth otthard (Zu- ellinzona und enüberquerun nario «Gotth rksten sind d gleichermas nfahrten (Sze mplarisch fü Für alle zuk en Fahrzeitve Zunahme de überdeckt. So ngen eines itt «Emmen us 2035» zu gungseffekte zwar die Mor durch den Me erverkehr im itung der Sta als in den Ve hrs am Gotth as aktuelle S rweitert wur rsucht: d der Progno entunnel. ard und dam Jahr. festgeschri Jahr und e hezu keiner S konzentriert s gen. Eine Zu hard Plus 203 bzw. Abnah d Basel - Bel ngen zeigt au hard Plus 203 diese Auswir ssen vom Er enario «Verf r die Auswir künftigen Sze erluste auf ü es alpenque o sind im «S s Wachstum Nord» – «A einer Morge en und dam rgenspitzen ehrverkehr z Szenario «G auspitzen in d rgleichsszen 2/13 ard auf enozon de. Die ose des mit eine ebenen iner 2- Strasse sich auf unahme 35» und me von linzona uf, dass 35» am kungen reichen fassung kungen enarien über 18 erenden zenario ms des Altdorf» nspitze mit eine in allen zu einer otthard den Tag arien.
  3. 3. 2 Résumé La présen situation mobilité S analyse l’é • Sc co da • Sc im m • Sc m le Modificati Comme on de trafic concentre à Härking scénarios Gothard (a se fait aus Analyses d • U A au 20 65 di • La cr qu 18 • L’ tr L’ tr no po ex • Le le en su de co te analyse d des transpo Senozon pou évolution du t cénario «Réf onformémen ans le tunnel cénario «Got mpliquant un millions par an cénario «Con marchandises es Alpes par a on du volum n pouvait l’es entre les sc e sur les axes gen. Une hau «Gothard 20 augmentatio ssi sentir sur de l‘impact ne analyse d lpes montre u San Berna 035 Plus ». T 50’000 camio iminution du a liaison en roissance gén ue les pertes 8 pourcent et ’impact le plu ransitant pas ’impact d’une rajet entre Em ord-sud. Sur ourcent lors xtension des es heures de e tronçon ent ntraîne une upplémentai e pointe due onséquent à ’impact exam rts en Suiss ur la Suisse trafic par rap férence 2035 t au pronost l routier du G thard 2035 P n doublemen n. nstitution 20 s de la route an et une circ e de trafic scompter, on cénarios «Ré s principaux d sse ou un re 035 Plus» et n ou diminut les axes de Z de la réparti que le trafic rdino, tant d Tous les pass ons transita nombre de c ntre Härking néralisée du s maximales t que les heu us fort est co s les Alpes s e croissance mmen Nord r ce tronçon l des heures d heures de po e pointe en m re l’échangeu extension d re du scénari es aux embo des pertes d mine les cons e dans les a en 2015, en pport à 2015 p 5»: augment tic établi par othard. Plus»: circulat t du nombre 35»: mise en au rail insc culation sur d n ne constate éférence 201 du plateau, ai ecul du trafic «Constitutio tion de 1’000 Zurich à Belli tion de l’aug croît de man ans le scéna sages des Alp nt à travers camions. en et l’écha trafic sur les de temps de res de pointe onstaté lorsq e superpose du trafic de m (LU) et Altdo e scénario « de pointe le m ointe dues au matinée sont ur du Limmat es heures de io « Gothard outeillages s e temps nett séquences du années 2015 y intégrant pour trois scé ation du tra r la Confédé tion sur quat e de camions n œuvre de l rit dans la C deux pistes a e quasiment 5» et «Réfé insi par exem c de marchan n 2035» se r trajets par jo nzone et de gmentation d nière beaucou ario « Référe pes profitent s les Alpes ( angeur du L s axes princip e parcours au e dues aux em que l’augmen à la hausse marchandise orf (UR) dans Gothard 203 matin, ainsi q ux embouteil moins prono ttal et Zurich e pointe le m 2035 2035 » sur le contou tement plus u trafic à trav et 2035. L’é les trajets p énarios différ afic de march ration, avec tre pistes da s traversant l’objectif de t onstitution, s u Gothard. sur aucune r érence 2035 mple sur l’aut ndises à trav reflètent en c our dans les d Bâle à Bellinz du trafic sur up plus rapid ence 2035 » t de la réalisa (scénario « Limmattal ill paux. Tous le ugmentent n mbouteillage ntation du vo e généralisée es à travers le le scénario 35 Plus » pré ue de forts e lages. oncées dans t h Ouest. Cepe matin et le provoque do urnement ou importantes vers les Alpe étude se bas pour les ma rents: handises de une circulati ans le tunnel la Suisse, q transfert du soit 650’000 route une dim ». L’augmen oroute A1 au vers les Alpes chiffres absol deux directio zone. r les passage e que la moy que dans le ation de l’obje Constitution ustre les co s scénarios p ettement po s croissent n lume de traf du transpor es Alpes affe « Gothard 20 évoit des per ffets d’évictio tous les scén endant le traf soir. Le trafi onc en une ex uest pendant que dans les es au Gothard se sur le mo archandises. 40% jusqu’e ion sur deux l routier du G ui atteindra trafic transa camions trav minution du ntation du tr utour de l’éch s dans le cad lus en partic ons), mais l’in es franchiss yenne au Sim scénario « G ectif de trans 2035 ») av onséquences pour 2035 m our atteindre nettement. fic de marcha rt de marcha ecte en partic 035 Plus » s rtes de temp on avec à la c narios pour 20 fic suppléme ic de marcha xtension des t la journée s autres scén 3/13 d sur la dèle de L’étude en 2035 x pistes Gothard alors 2 alpin de versant volume rafic se hangeur dre des ulier au fluence sant les mplon et Gothard sfert de vec une s de la ontrent jusqu’à andises andises. culier le ur l’axe s de 25 clef une 035 sur ntaire y andises heures et par arios.
  4. 4. 3 Sommari La presen situazione della Sviz merci. L’ev • Sc de • Sc m • Sc Co ci Cambiame Come pre diminuzio dell’Altipia del traffic riscontran giorno in o Analisi de • U 20 su l’o A • Il de sc u • Le tr 20 tr pr pr • Tu K m pr du sc o nte analisi de e del traffico zera, elabora voluzione del cenario «Bas el 40% entro i cenario «Got milioni del num cenario «Co ostituzione, c rcolazione su enti nel traffi evedibile, da ne del traffic ano, ad esem o merci tran no in cifre ass ogni direzione ll’impatto n’analisi dell 035» e «Gott ul Sempione obiettivo di t lpi all’anno va collegamen ell’aumento g cenari del 20 n netto prolu e ripercussio ransalpino ug 035», per e ransalpino so revedono un ressione e, di utti gli scena reuz-Zurigo mattutini e se revisto dallo urante il gio cenari. ell’impatto c in Svizzera n ato da Senoz l traffico risp se 2035»: se il 2035 in cas tthard Plus 20 mero di autoc ostituzione 2 che prevede u due corsie n ico l confronto co su quasi n mpio sulla A1 salpino nel q solute soprat e) nonché pe a ripartizione thard Plus 20 e. Le ripercu trasferimento a a beneficio to Härkinge generale del 35 prevedono ungamento d oni maggiori guagli l’aume esempio, sul ono marcate n picco matt i conseguenz ari del 2035 Ovest, tuttav erali. Sulla cir scenario «G orno e a tem onsidera le nel 2015 e ne zon nel 2015 etto al 2015 è condo le pre so di circolazio 035»: circolaz carri che ogn 2035»: attu al massimo nel tunnel str tra gli scen essuna strad all’altezza de quadro degli ttutto per il G r gli assi Zuri e dell’aument 035» il traffic ussioni magg o che preved di tutte le tra n-Limmattal traffico mer o un chiaro a egli orari di p si registran ento generale l’asse nord- e soprattutto utino con un za, un prolung prevedono p via l’aumento rconvallazion Gotthard Plus mpi di perco ripercussion el 2035. Lo s 5, in cui sono è esaminata evisioni della one su due c zione su qua i anno transi uazione dell’ 650’000 tran radale del Go nari «Base 2 da. L’aument el triangolo d scenari «Go Gottardo (aum igo-Bellinzon to del traffico co cresce in m giori si regis de al massim atte transalp ler Kreuz m rci sui princip aumento dei t punta con col no nell’even e del traffico -sud le ripe o per il tratt n aumento d gamento deg punte mattut o del traffico ne ovest, di c s 2035» port orrenza comp i del traffico tudio si basa o stati integ in base a tre Confederazi orsie nel tun attro corsie co tano attrave ’obiettivo di nsiti di autoc ottardo. 2015» e «B o del traffico di Härkingen. tthard Plus 2 mento o dim na e Basilea- o transalpino misura ecces strano per il mo 650’000 tr pine (scenario ostra in mo pali assi stra tempi di perc onne. tualità in cu o merci. Seco ercussioni d to Emmen N dei tempi di gli orari di pun tine meno m causa un pro conseguenza, ta a un prol plessivament transalpino a sull’attuale rati anche i scenari disti one, aument nel stradale d on conseguen rso le Alpi sv trasferime arri attravers ase 2035» si concentra Un aumento 2035» e «Co inuzione di c Bellinzona. o mostra che siva anche s l San Berna ransiti di aut o «Costituzio odo esempla dali. In quest correnza mas ui l’aumento ondo lo scena ell’aumento Nord-Altdorf. percorrenza nta. arcate per il olungamento , il traffico m ungamento te più lungh o del Gottard modello di m transiti del inti: to del traffico del Gottardo nte raddoppi vizzere. ento definito so le Alpi all’ non risulta a sugli assi pr o o una dimin ostituzione 20 circa 1000 tra negli scenar ul San Berna ardino. Al co tocarri attrav ne 2035»). are le riperc to contesto, ssimi di oltre o del traffico ario «Gottha del traffico . In questo a del 25%, un tratto Limm o degli orari d merci supplem degli orari d hi rispetto a 4/13 do sulla mobilità traffico o merci . o a due o nella anno, e alcuna rincipali nuzione 035» si ansiti al i «Base ardino e ontrario, verso le cussioni tutti gli il 18% e o merci ard Plus o merci caso si na forte mattaler di punta mentare i punta gli altri
  5. 5. 4 4.1 4.2 Ausgang 1 Ausgangs Laut dem und Satte die Schwe Rahmen Verkehrsle Die Unte prognostiz strebt das Ziel ein M Am 28. Fe hierbei, da sich somi bezweifeln dass nach wird. Unter Ann Zunahme Europäisc erwarten wirtschaft sektoralen zweiten R zwischen die Strass rechnen, a 2 Zielsetzun Das Ziel d Varianten • « G • « 4- • «V LK Der Fokus Güterverk insbesond • N • Z Die aus de gegenübe slage und Z slage Bundesamt lzüge) den Go eiz beläuft sic seiner Persp eistungen (To rsuchungen zieren diese s Güterverkeh aximum von ebruar 2016 w ass pro Fahrt t die Kapazi n dies jedoch h einem Bau nahme der e auf etwa 2 he Prognose ein starke tliche Erholun n Fahrverbot Röhre würde Nord-Europa senlogistik en als dies in den ng ieses Projekt quantitativ z Basis 2035» otthard Gotthard Plu -streifiger Ve Verfassung 2 KW-Fahrten s bei der qu ehrs auf die dere auf neur ord-Südachs udem: Schaff er Umsetzung rgestellt. Zielsetzung für Statistik otthard-Stra ch auf ca. 1.0 pektiven des onnenkilome der Untern Entwicklung hrsverlageru 650’000 alpe wird über de trichtung jew ität des Gott h, da Umfrag u der zweiten rweiterten K 2 Millionen F en, wie zum s Wachstum ng Italiens od t) würden zu e der Gottha a (Benelux un ntsprechend n offiziellen P tes ist es, die zu bewerten : LKW Verkeh us 2035»: Ver erkehrsführu 2035»: LKW bei 2-streifig antitativen B Verkehrssit ralgische Pun se: Basel – Hä fhausen – Wi g der Studien k (BFS) haben ssentunnel p 03 Mio. LKWs s schweizeri eter) des Güte ehmung Inf für den alpe ngsgesetz (G enquerenden n Bau der zw weils nur eine thard-Strass en zeigten, d n Gotthard-S apazität seh Fahrten für m Beispiel d m des Güte der eine vers u einem Ans ard zur kürz nd Deutschla attraktiv. Es Prognosen de e Verkehrssit und gegenüb hrsnachfrage rdopplung au ng am Gotth Verkehrsnac ger Verkehrsf Bewertung li uation im M nkte entlang d ärkingen – Lu interthur – Zü n ermittelten n im Jahr 201 passiert. Der s. Das Bundes schen Güter erverkehrs in fras im Auf enquerenden GVVG) auf Bas LKW-Fahrte weiten Gottha der zwei ver sentunnels n dass ein Gros Strassenröhr hen die Gegn den alpenqu durch das „I erverkehrs a stärkte Trans stieg der Tra zesten, viers and) und Itali wäre darum es Bundes er tuation für da berzustellen. e bis 2035 lau f 2 Mio. alpe ard hfrage laut V führung am G egt hierbei a Mittelland und der Transitac uzern – Gotth ürich - Schwy Kenngrösse 14 rund 758’0 gesamte alp samt für Rau rverkehrs 20 n der Schwei ftrag des B n Güterverkeh sis des Artike en jährlich an ardröhre abg rfügbaren Sp nicht erhöht. ssteil der Sti re auch die v er der zweite uerenden Sch International auf der Str itpolitik Öste ansitzahlen spurigen, eur en (Wirtscha m mit einem t rrechnet wird as Jahr 2035 Die drei Sze ut Bund bei 2 nquerende L Verfassungsa Gotthard auf den Ausw d den Agglom chsen: hard – Lugano yz n werden im 000 LKWs (La penquerende umentwicklun 012 eine ste z von über 4 undesamts hr ebenfalls. els 84 der Bu . gestimmt. Die uren befahre Die Gegner mmbevölkeru volle Strasse en Röhre ein hwerverkehr Transport rasse. Die erreichs (zum am Gotthard ropäischen S aftsraum Mai tendenziell st d. für die drei o narien sind: 2-streifiger V KWs in der S auftrag: 650‘O wirkungen d merationen i o – Mendrisio vorliegenden astwagen, La Güterverkeh ng (ARE) erw etige Zunahm 40 Prozent bi für Verkehr lm Gegensat undesverfass e Vorlage bei en werden ka der zweiten ung davon a enkapazität b ne weitaus g bis ins Jah Forum“ der sich abzeic m Beispiel mit d führen. M Strassenverb iland) und so tärkeren Ans oben beschri Verkehrsführu Schweiz bis 2 OOO alpenqu des alpenque m Zeitraum o - Chiasso n Synthesebe 5/13 astzüge hr durch artet in me der s 2035. r (BAV) tz dazu ung als nhaltet ann und n Röhre usgeht, benutzt rössere r 2035. OECD, hnende t einem it einer bindung omit für stieg zu ebenen ung am 2035 bei uerende erenden 2035 - ericht
  6. 6. 5 Basismod Die Basis Dieses en Millionen Mikrozens (Arbeitsplä Angebot. dynamisch Das Perso hierfür bi Lieferwag und gesic beispielsw Verkehrsa Zürich-Be dem Absc Abbildung 1 Für das Sz der Progn die alpenq Mio. bzw. 1 Mehr Inf dell 2015, 20 des Modells nthält die du synthetisch sus sowie ätze, Einkauf Das Modell w he Verkehrss onenverkehrs lden die Güt en, Lastwag herte Strass weise Bypass aufkommen i ern, aber auch hnitt Oftring - Tägliches Verk zenario «Bas ose des Bund querenden Sc 650‘000 Fah formationen 035 und Fal s ist durch urchschnittlic e Personen hoch aufge fs- und Freiz wird mindest ströme aller v smodell wird terverkehrsm en und Last enausbauten s Luzern). A in der Schwe h der Bereich en – Härking kehrsaufkomme sis 2035» erfo des. Für die b chwerverkeh rten pro Jahr unter http:// lstudien das aktuelle che, werktäg – in Raum elöste Date zeitzentren, e tens einmal j vier Hauptver für diese Stu matrizen des -/Sattelzüge n mit in das Als Resultat eiz im Jahr 2 rund um Ba en werden h en im Jahr 2015 olgt eine Hoc beiden Studie re (Lastwage skaliert. /senozon.com Senozon M gliche Beweg und Zeit. D en des BFS etc.) sowie Da jährlich aktua rkehrsmittel udie durch Fa s Bundesamt e. Des Weite Modell einge ergibt sich 2015. Besond asel, sowie die ier täglich bis pro Richtung (P chrechnung d en «Gotthard en, Last-/Sat m. Mobilitätsmod gung der Sc Die Datenba S zu Sozio aten zur Stra alisiert und m (Auto, ÖV, Ra ahrten im Gü tes für Raum ren wurden efügt (z.B. dr das in Abb ders auffällig e Autobahne s zu 50‘000 F KW & LKW) der Güterverk d Plus 2035» ttelzüge) ents dell der Schw hweizer Bev sis hierfür s odemographie asseninfrastr modelliert de ad- und Fuss üterverkehr e mentwicklun für die Trans ritte Röhre G bildung 1 da g ist hier die n um Luzern Fahrzeuge je ehre um run und «Verfas sprechend de weiz 2015 ge völkerung – sind der Sch e, Aktivitäte ruktur und zu etailliert und swege)1 . erweitert. Gru ng (ARE) für sitachsen re Gubrist, jedoc argestellte t Achse Wint n und Lausan Richtung erre d 40% entspr sung 2035» w er Zielsetzun 6/13 egeben. rund 8 hweizer enorten um ÖV- zeitlich undlage leichte levante ch nicht tägliche terthur- nne. Auf eicht. rechend werden ng auf 2
  7. 7. Im Szenar «Verfassu Gemäss d Gotthard- Für den d Verkehre a die einzeln Tabelle 1 - A Basis 201 Basis 203 Verfassu Gotthard In Abbildu «Basis 20 Verkehrsa Hauptach – 10‘000 F Abbildung 2 Die Abbild Plus 2035 Änderung – Bellinzo einer Abna Wichtig a prognostiz rio «Gotthard ung 2035» ei dem Vorschl -Röhren jewe durchschnitt angenomme nen Typen un Anzahl täglicher 15 35 ng 2035 Plus 2035 ung 2 ist die 015» darges aufkommens sen konzent Fahrten mehr – Veränderunge dungen 3 und 5» und «Verf en hier deutl na. Die stärk ahme von ru anzumerken zierten Stras d Plus 2035» ne Strassen lag von Bun eils einspurig lichen Werkt n. Damit erg nd Studien. Fahrten im Güte Lieferve Veränderun stellt. Wie festzustelle riert. So sind r pro Tag und en der Verkehrsm d 4 zeigen die fassung 203 lich geringer kste Verände nd 1’000 Fah ist, dass al ssenbaumass » werden am röhre am Go ndesrat und betrieben. tag wird ein ibt sich die in erverkehr der Sc erkehr S 153’520 214’750 214’750 214’750 g des gesam zu erwarten en. Die deut beispielswe d Richtung zu mengen je Richt e Änderungen 5» im Vergle und konzent rung weist h rten je Richtu le drei Szen snahmen grü m Gotthard vi otthard mit in Parlament n Anteil von n Tabelle 1 d chweiz Schwerverke 1 1 1 mten Verkehr n, ist auf n tlichsten Zun ise auf der A u verzeichnen tung von 2015 a n des Verkeh eich zur «Ba trieren sich a ier der Gotth ung auf. narien auf d ünden, wobe er Spuren be nsgesamt zw werden im 0,4% (entspr dargestellte V ehr Sch 90’250 126’390 123’120 128’910 rsaufkomme nahezu kein nahmen sind A1 rund um d n. auf 2035 rsaufkomme asis 2035». E auf die Achse hard mit eine en Prognose ei lediglich di efahren, wäh wei Spuren zu Fall «Basis richt 250 Ta Verteilung de hwerverkeh ns zwischen er Strasse d auf die zu as Dreieck Hä ens in den Fa Entsprechend en Basel – Be r Zunahme v en des ARE e Anzahl alp hrend beim S ur Verfügung 2035» die agen) der jäh er Güterverke hr (alpenqu 4 6 2 8 n «Basis 203 ein Rückgan uvor beschri ärkingen circ allstudien «G d Tabelle 1 s ellinzona und von rund 1‘20 E und den g penquerende 7/13 zenario g steht. beiden hrlichen ehre auf .) 4’310 6’020 2’750 8’540 5» und ng des ebenen ca 8‘000 otthard sind die d Zürich 00, bzw. gleichen r LKW-
  8. 8. Fahrten u verändert oder stärk Abbildung 3 Abbildung 4 und Anzahl wurden. An kere Sicherhe - Veränderung d - Veränderung d Fahrstreifen dere verkehr eitskontrollen der Verkehrsme der Verkehrsme für die Stu rslenkende M n des Schwer engen in «Gottha engen in «Verfas udien «Gotth Massnahmen rverkehrs, sin ard Plus 2035» ssung 2035» im hard Plus 20 n, wie zum B nd nicht Teil d im Vergleich zu m Vergleich zu «B 035» resp. « eispiel eine dieser Studien «Basis 2035» Basis 2035» «Verfassung Erhöhung de n. 8/13 2035» er LSVA
  9. 9. 6 6.1 6.2 Wirkungs 1 Verteilung Tabelle 2 z Alpenquer Vergleich Gotthard- Kapazitäts Der Vergle («Gotthard und Simpl Nachfrage gleichwert Grossen S Rückgäng Alpenschu Zusamme folgenden Im folgen neuralgisc Tabelle 2 - A Tabelle 3 - A Gotth Gr. St San B Simp Summ 2 Auswirkun Die Abbild unbelaste erlauben e zu progno die Effekt Verkehrsf Verkehrsm des Güter jährlich m zusätzlich der Schwe sanalysen g der Verkehr zeigt die Verk rungen. Deut zum Gotthar -Tunnels, de sgrenzen stö eich zwischen d Plus 2035» lon führt. Da e gesamthaf tig attraktiv St. Bernhard, e am Gottha utzartikels m engefasst ka n Verlagerung nden Abschn che Strassen Aufteilung der tä Gott Gr. S San Sim Sum Aufteilung der tä hard t. Bernhard Bernardino plon me ngen auf Reis dungen 5 bis eten Netz fü es, eine präzi ostizieren - b e durch Meh lüsse und - mengen die v rverkehrs bis mit zusätzlich he Reisezeitk eiz auf etwa 1 rszuwächse a kehrszuwäch tlich wird hi rd überpropo er bei steig össt. n den Studien ») zu einem g s Wachstum ft steigt, de liegt. Die St , da die freig ard, San Ber it gut 54% gle ann gesagt w gseffekte zwi nitt wird nu abschnitte e äglichen Schwerv thard St. Bernhard Bernardino plon mme äglichen Schwerv Bas se- und Stau 11 zeigen d ür 6 Relation isere Aussag besser als die rbelastung b -Spitzen mit volkswirtscha s ins Jahr 20 h 6 Stunden kosten pro Pe 1.15 Milliarde auf die Alpen hse entsprech er, dass der ortional wäch ender Nach n (Tabelle 3) z gleichmässige am Grossen r Grosse St tudie «Verfa gewordenen rnardino und eichmässig. werden, dass ischen den A un untersuc ntlang der Ve verkehre über di Ba d o verkehre über di sis2035 4950 220 590 260 6020 uzeiten ie Fahrzeitve nen zu den e über zu erw es bei Angabe betrachtet, so teinbezogen. aftlichen Kos 035 dafür, da n Reisezeitve erson und Ja en CHF pro Ja nquerungen hend der Pro r Schwerverk hst. Dies resu hfrage des zeigt, dass di en Wachstum n St. Bernhar t. Bernhard assung 2035 Kapazitäten d Simplon si s die veränd Alpen-Korrido ht, welche erkehrshaupt ie vier Alpenque asis2015 3570 160 400 180 4310 ie vier Alpenque Gotthar 70 3 8 3 85 eränderunge jeweiligen wartende Fa en zu Stauze ondern ebenf . Zudem las sten direkt ab ass im Schni erlust rechne ahr ausmacht ahr. ognose 2035 kehr beim Sa ultiert aus de Schwerverke ie Erweiterun m von circa 4 d liegt hinge jedoch für » führt zu e des Gottha nd bei einer erten Verkeh oren in den Sz Auswirkunge tachsen habe erungen in den e 49 5 60 erungen in den e rd Plus 2035 030 (+42.0% 300 (+36.4% 840 (+42.4% 370 (+42.3% 540 (+41.9% n in den vier Stunden des hrzeitverlust eiten der Fall falls die Einf ssen sich a bleiten. So so tt jeder Verk en muss, wa t. Somit steig nach Bund d an Bernardin er ohnehin ho ehrs auf de ng des Gottha 0% am Gotth gen bei nur g die Quell-Zi einer stärker rd genutzt w r vollständig hrsbelastung zenarien wie en die jewe en. einzelnen Fallstu Basis203 950 (+38.7% 220 (+37.5% 590 (+47.5% 260 (+44.4% 020 (+39.7% einzelnen Fallstu 5 Ver %) 22 %) %) 2 %) 1 %) 27 r Studien rela s Tages. Die e pro Fahrt ü wäre. Hierb lüsse durch V us den Fah orgt allein de kehrsteilnehm as umgerech gen diese Ko detailliert für no und Simp ohen Belastu er Strasse ards auf vier ard, San Bern gut 36%, da z iel-Nachfrage ren Entlastu werden könn gen Umsetzu gen und die e erwartet au eiligen Studi udien 35 %) %) %) %) %) udien rfassung 20 270 (-54.1 90 (-59.1 270 (-54.2 120 (-53.8 750 (-54.3 ativ zur Fahr ese Verände über diese Ko bei werden ni Verschiebung hrzeitverluste er markante A mer in der S hnet etwa 15 osten gesamt 9/13 die vier plon im ung des an die Spuren nardino war die e nicht ng des en. Die ung des daraus sfallen. en auf 035 1%) 1%) 2%) 8%) 3%) rzeit im erungen orridore cht nur gen der en und Anstieg Schweiz 50 CHF thaft in
  10. 10. Im Folgen Schweizer Auf dem A allen zukü markante ist die Au Abschwäc während d sich unter Ausweitun wiederum 2035» und Betrachte Reisezeitz produziere Abbildung 5 Auf der No insgesamt und 11 Uh zusätzlich maximale durchgäng Abbildung 6 Auf dem S anderes B aber auch Morgensp über die Güterverk Abbildung 7 nden werden rischen Stras Abschnitt «Li ünftigen Sze n Zunahme d usweitung d chung der M des gesamte r anderem a ng der Mitt m ansteigen. D d «Gotthard t man den g zuwachs von en eine Erhöh - Prognostiziert ord-Süd Achs t höhere Ver hr, sowie zwis h höheres Niv n Fahrzeitve gig erreicht w - Prognostiziert Strassenabs Bild. Für alle z h eine deutl pitze Fahrzeit Alpen ist, ze ehrsnachfrag - Prognostiziert n die Auswirk ssennetzes b mmattaler K enarien im V des täglichen er Mittags- orgenspitze, en Tages. Die uf die Westu tags- und A Die maximale Plus 2035». gesamten Tag ca. 2% gege hung der Rei te Fahrzeitzuna se von «Belc rkehrsaufkom schen 14 und veau aus. Ins erluste trotz werden. te Fahrzeitzuna chnitt der A1 zukünftigen S iche Strecku tverluste von eigt diese An ge für 2035 a te Fahrzeitzuna kungen der S etrachtet. Kreuz» nach « Vergleich zu n Verkehrs au und Abends verursacht j e zusätzliche umfahrung z Abendspitze en Reisezeitv gesverlauf im nüber der «B sezeitkosten hme gegenüber hentunnel» mmen weiche d 16 Uhr aus sbesondere d vier-streifig hme gegenüber 1 von «Härk Szenarien zei ung der Spit n rund 18% a nalyse auf, w auf die Reisez hme gegenüber Studien auf «Zürich West Situation « uf dieser Rela spitze. Diese jedoch mark e Nachfrage zentriert (vgl. auch die R verluste in de m Szenario « Basis 2035» n von 3.5 Mio r freier Fahrt zw bis «Bellinzo en Fahrer in . Die Variant die Morgensp ger Gotthard r freier Fahrt zw kingen» nach igt sich ein Z tzenstunden. auf. Da diese was die gru zeiten und de r freier Fahrt zw einzelnen Ab t» nimmt die «Basis 2015» ation (vgl. Ab e zeitliche Ve kante Mehrbe in der Studie . Abbildung 3 Reisezeiten w er Morgensp «Gotthard Plu zu rechnen. . CHF jährlich ischen «Limmat ona» ergibt s die schwäch e «Gotthard pitze ist hier röhre von ru ischen «Belchen h «Limmatta uwachs in de Die drei St Strecke nich ndsätzlichen eren tageszei ischen «Härking bschnitten d e Fahrzeit in d » ab. Dies g bbildung 2). D erlagerung s elastungen d e «Gotthard 3), sorgt nun während des itze liegen be us 2035» ist Die davon b h. ttaler Kreuz» un ich ein ähnlic er belasteten Plus 2035» w stärker ausg und 7% zwis ntunnel» und «B ler Kreuz» e en maximalen tudien für 2 ht Teil der Ha Auswirkung tliche Verteil gen» und «Limm 1 es schweize der Morgens geschieht tro Die Erklärung sorgt zwar f durch PKW-F Plus 2035», n dafür, dass s gesamten ei gut 13% in mit einer m betroffenen F nd «Zürich West ches Bild. Du n Zeiten zwis weist insgesa geprägt, so d schen 6 und Bellinzona» rgibt sich ei n Fahrzeitve 2035 weisen auptverkehrs gen der erw lung haben. mattaler Kreuz» 10/13 rischen pitze in otz der hierfür ür eine Fahrten welche zu der Tages «Basis ittleren Fahrten t» rch das schen 9 amt ein dass die d 7 Uhr n leicht rlusten, in der sachsen arteten »
  11. 11. Auf der R über zu 7 untersuch damit für «Basis 20 am Morge Gleichzeit Abbildung 8 Die Relatio allen Falls zentralen aus, gleic Zusatznac circa 1,5h sich, dass Nord-Süd «Gotthard Abbildung 9 Auf der R untersuch in Emmen und damit «Basis 20 Effekte a wieder üb Nebenzeit Dieser ehe mitunter d hier im Sc über dem Perspektiv durch die elation «Em 7% bei Abfah hten Relation r eine Streck 035» zu einer en durch die ig werden au - Prognostiziert on «Härkinge studien deut Teilstück de chzeitig ist chfrage in «G längere Abe s dieses bek Achse) zukü d Plus 2035». - Prognostiziert Relation «Em hten Relation n und Altdorf t für eine Str 035» zwar fü m Morgen a berdeckt. Da ten trotzdem er lokale Ber die grössten chnitt zusätz m gesamtsch ve entstehen zuätzliche Ve men Nord» hrten in der nen verursac kung der Sp r Entschärfu zusätzliche uch hier die N te Fahrzeitzuna en» nach «O tlich stärker s Schweizer der Rückgan Gotthard Plus ndspitze. De kannte und v ünftig weiter . te Fahrzeitzuna mmen Nord» en, mit gut 2 f verursacht. reckung der ür eine Entsc allerdings du s Fahrzeitni m stärker bela reich im schw Reisezeitver zliche 3 Minu hweizerische n somit weit erkehrsbelas nach «Mend Morgenspitz chen die Gü itzenstunden ng der Morg Nachfrage ü ebenzeiten s hme gegenüber ftringen» wir gegenüber 2 Autobahnne ng in den N s 2035» sorge eutliche Rück vor kurzem a rhin problem hme gegenüber nach «Altd 25% in der Mo Die Güterver Spitzenstund chärfung der urch die zus veau steigt astet. weizerischen rluste im Ver uten Reiseze n Mittel vo tere 3.1 Mill tung des alp drisio» zeigen ze zwischen üterverkehrsz n gegenüber enspitze. In überdeckt. Da stärker belas r freier Fahrt zw rd durch die g 2015 belaste etzes bis zu 5 Nebenzeiten en insbesond kgänge sind e ausgebaute matisch sein r freier Fahrt zw orf» zeigen orgenspitze. D rkehrszuwäc den gegenüb r Morgenspit sätzliche Nac über das vo Strassennet rgleich zur «B eitverlust, res on 6 Stunde ionen CHF R enquerenden n sich die de 6 und 8 U zuwächse V r 2015. Die «Gotthard P as Fahrzeitni tet. ischen «Emmen gestiegene G et. Die Fahrz 5%. Alle Spitz weniger de dere für eine erst gegen 19 Nadelöhr (Ü wird – noch ischen «Härking sich die deu Dies wird dur hse sorgen f ber 2015. Die tze. In «Gott chfrage des on 2015. Gle tz erfährt im Basis 2035». sp. ca. 9.8 St en (siehe ob Reisezeitkost n Güterverke eutlichsten F hr. Wie auch erlagerungse Verdrängung lus 2035» w iveau steigt n Nord» und «M Güterverkehrs zeitverluste s enstunden w eutlich. Die stärkere Mo 9 Uhr zu verz berlagerung h ausgeprägt gen» und «Oftri utlichsten Fa rch die beiden für zeitliche V Verdrängun thard Plus 2 alpenqueren eichzeitig we Szenario «G Der Verkehr tunden pro J ben). Aus v ten pro Jahr, hrs. 1 Fahrzeitverlus h auf den a effekte und gseffekte füh werden diese über das von Mendrisio» sachfrage in steigen auf weiten sich m Auswirkung rgenspitze u zeichnen. Hie der Ost-We ter für die V ingen» ahrzeitverlus n Autobahnd Verlagerungs ngseffekte so 2035» werde nden Güterve erden auch h Gotthard Plus rsteilnehmer Jahr. Dies lie volkswirtscha r, alleine veru 11/13 ste von anderen sorgen hren in Effekte n 2015. 2035 in diesem markant gen der nd eine er zeigt est und Variante te aller dreiecke seffekte orgen in n diese erkehrs hier die s 2035» erfährt egt weit aftlicher ursacht
  12. 12. 7 Abbildung 10 Auch auf 2035 für h nachgefra schwäche 2% wenige Abbildung 11 Zusamm Im Rahme 2015 um Anschliess rund 40% Studien « Verkehre «Gotthard Für «Basi den höchs Fahrten p Güterverk Als Folge Sankt Ber wächst h Bernardin des Verla 2035». Be Verkehrsb Die progn Reisezeite aufgrund in die Br «Limmatt Abendspit Abendstu Morgensp auf diese Güterverk zusätzlich ca. 3.5 Mil «Basis 20 «Emmen Die maxim mit rund auf, dass liegt vor a 0 - Prognostizie der Relation höhere Fahrz agt. Auch hie er ausgeprägt er stark zu sp 1 - Prognostizie enfassung en dieser Stu eine Güterv send erfolgte entsprechen «Gotthard Plu entsprechen d Plus 2035» s 2035» zeig stbelasteten pro Tag un ehrs kann im wächst in M rnhard und S ier mit rund o, Simplon u agerungsziels esonders sta belastungen i nostizierten en auf den der Verkehrs eite gezogen taler Kreuz» – tze nahezu n nden führt pitze in «Bas em Abschni ehrs, wieder hen Reisezeit llionen CHF. D 015» erreicht Nord» – «Me malen Reiseze 7% jedoch ni auf diesen R llem an den erte Fahrzeitzun «Mendrisio» eiten. Insbes er kommt e t. Anzumerke püren sind. erte Fahrzeitzun die wurde da erkehrskomp e eine Hochre nd der Progn us 2035» un d auf 2 Millio zusätzlich de gen sich die Abschnitten d Richtung m Szenario « Modell «Basi Simplon propo d 36% um 6% und Grosser s von 650’00 ark ist die E in allen Studi Verkehrszu untersuchten szunahme ze n werden. S – «Zürich-We nahtlos ineina trotz einer sis 2035». In tt auch, al rum mit eine tverzögerung Die maximale . Ähnliche Ef endrisio». eitverluste im edriger. Bei d Relationen m beiden Autob ahme gegenübe » nach «Bell sondere die A es zu Verlag en ist auch, d ahme gegenübe as bestehend ponente mit echnung der nose des Bu nd «Verfassu onen bzw. 65 er Gotthard v deutlichsten rund um da zu rechnen Basis 2035» is 2035» der ortional stär % schwächer St. Bernhard 00 alpenquer Entlastung a en hier eher wächse füh n Relationen eitliche Verla So verlängert est» um gut ander über. D Erhöhung «Gotthard P lerdings wir er verstärkte gen produzie en Reisezeitv ffekte zeigen m Szenario «G der Betracht it bis zu 25% bahndreiecke er freier Fahrt zw inzona» sorg Abendspitze z gerungseffekt dass die Fahr er freier Fahrt zw de Senozon M 1 Million jä Güterverkeh ndes. Ausge ung 2035» u 50‘000 jährlic vier-streifig u Veränderun as Dreieck Hä n. Der durc nur bedingt r Güterverke ker als am G r als an den d profitieren renden Fahr m Grossen gering sind. hren zu sta n. Für alle d agerungseffe t sich die a 1.5h bis 20 U Diese Verdrän des Gesam Plus 2035» z rd dieser, d en Morgensp ren auf dies verluste von g sich auf der Gotthard Plu tung des Teil die höchste en auf diesem wischen «Emme gt die gestieg zwischen 16 ten in die N rzeitverluste wischen «Mendr Mobilitätsmod ährlicher, alpe hre auf das Ja ehend von di mgesetzt. H che Fahrten umgesetzt wu ngen auf der ärkingen mit h den Bund durch den G hr an den P Gotthard. Das anderen Üb relativ geseh rten. Dies ze St. Bernhard ark differenz drei zukünfti kte auftreten abendliche S Uhr. Gleichzei ngung der Ve taufkommen zeigt sich die durch die Z pitze gekopp sem Abschnit gut 13% werd r Achse «Belc us 2035» geg abschnitts « n Fahrzeitve m Teilabschni en Nord» und «A gene Güterve und 19 Uhr w Nebenzeiten, hier mit eine risio» und «Bell dell für den P enquerender ahr 2035 mit ieser «Basis ierfür wurde angepasst, w urde. Achse Zürich gut 8‘000 bis d prognostiz Gotthard aufg Pässen San B s Aufkommen bergängen. D hen stärker v eigt das Sze d, wobei zu zierten Ausw gen Szenarie n und somit Spitzenstunde tig gehen Na erkehre in die ns zu einer ser zeitliche Zunahme de pelt. Die dad tt jährliche R den hier berei chentunnel» enüber «Bas «Emmen Nor rluste eingef tt. Bemerken 1 Altdorf» erkehrsnachf wird deutlich diese sind em Niveau vo linzona» Personenverk r Fahrten erw einer Zunah 2035» wurd en die Alpent wobei für die h-Bern. Hier s 10‘000 zusä zierte Ansti genommen w Bernardino, G n im Schwerv Die drei Päs von der Ums enario «Verf sagen ist da wirkungen en zeigt sic die Spitzens e auf der R achmittagsho e Nachmittag Entschärfu Verlagerung es alpenque durch entste Reisezeitkost its 1.5h frühe - «Bellinzon sis 2035» lieg rd» – «Altdor fahren werde nswert ist hie 12/13 frage in stärker jedoch on rund kehr für weitert. hme um den die transit- e Studie ist auf ätzliche eg des werden. Grosser verkehr sse San setzung fassung ass die in den h, dass stunden Relation och und gs- und ng der gseffekt erenden henden ten von er als in na» und gen hier rf» fällt en. Dies er, dass
  13. 13. die zusätz Grössenor geringeren Auf der Re Effekt geg gewachse 6%. Der m Relation « Abschnitt sind mit g insbesond erweiterte umgesetz Verbindun den ander Die Zunah deutlichen zu Reise Verdrängu das Nivea Strassent durch die überlagern zlichen Reise rdnung liegen n Verkehrsna elation «Härk genüber «Bas enen Verkehr maximale Reis «Härkingen» «Mendrisio» gut 2% jedoch dere die Abe e Nachfrage zt, zeigt dies ng «Zürich W ren Szenarien hme des sc n Fahrzeitver ezeitgewinne ungseffekte au der Verke unnels sind e prognostiz n. ezeitkosten jä n, wie auf de achfrage im P kingen» - «L sis 2035». Al rsnachfrage. sezeitverlust – «Oftringe » – «Bellinzo h niedriger a ndspitze stä für eine zus insbesonde West» – «Lim n. hweizweiten rlusten und V en gegenü in die Rand- ehrsbelastun spürbar, vor ierte Güterv ährlich auf et em Abschnitt Personenverk immattaler K llerdings zeig So steigt die t liegt auf die en». Das Niv na» zeigt fü ls auf den an rker ausgepr sätzliche Vers re entlang d mataler Kreu n Güterverke Verdrängungs ber 2015 - und Mittag ngen entspre allem dann, erkehrszuna twa 3.1 Millio t «Limmatta kehr. Kreuz» zeigt gen alle drei e Fahrzeit vo esen Relatio veau ist hier r alle Progno nderen unter rägt wird. In schärfung de der Nord-Süd uz» entspann ehrs führt er seffekten. Pu kommen. gsstunden ko echend. Die wenn sich z ahme mit zu onen CHF bel ler Kreuz» – die Studie «G Studien deut on 2015 nach nen bei circa mit gut 5% osen Fahrzeit rsuchten Abs der Studie « er Morgensp d-Achse posi nt sich die Ve rwartungsge unktuell und Diese Gew ompensiert. H Auswirkunge zeitliche Verla usätzlichen V aufen und so «Zürich-Wes Gotthard Plus tlich den Einf h 2035 in alle a 18%. Gleich wesentlich tverluste geg schnitten. Au «Gotthard Pl pitze. Wird da tive Effekte. erkehrssituat mäss in alle tageszeitabh winne wer Hier steigen en eines erw agerungen de Verkehren d 1 omit in der g st», dies trot s 2035» kaum fluss der insg en Studien u hes gilt auch niedriger. Au genüber 2015 uffällig hier is lus 2035» so as Verlageru Aber auch tion im Vergl en drei Stud hängig kann e rden aber die Fahrzeit weiterten Go er Verkehrsm der Gotthard 13/13 gleichen tz einer m einen gesamt m rund für die uch der 5. Diese st, dass orgt die ungsziel auf der leich zu dien zu es zwar durch ten und tthard- mengen dachsen

×