Auswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-Sektor

BDI
BDIBDI
Auswirkungen der
Corona-Pandemie auf den
New Space-Sektor
Ergebnisse BDI-Umfrage
Bundesverband der Deutschen Industrie Abteilung Sicherheit und Rohstoffe, Bereich Raumfahrt
30. März 2020
Zusammenfassung
Befragung: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den New Space-Sektor
2
▪ Zeitraum der Befragung: 25. – 27. März 2020
▪ 75 Unternehmen aus dem New Space-Sektor haben an Umfrage teilgenommen
▪ 89 % schätzen Auswirkungen als weitreichend oder existenzbedrohlich ein
▪ 79 % gehen von mittel- bis langfristigen Auswirkungen aus
▪ 71 % bewerten beschleunigte Ausschreibungen als große oder sehr große Hilfe
▪ 93 % wünschen sich mehr staatliche Anker-Aufträge nach dem Vorbild der USA
1. Welche Größe hat Ihr Unternehmen?
3
49%
17%
15%
19%
1 bis 10 Mitarbeiter
10 bis 25 Mitarbeiter
25 bis 50 Mitarbeiter
über 50 Mitarbeiter
2. Wie schätzen Sie die Auswirkungen der
Corona-Krise auf Ihr Unternehmen ein?
4
36%
53%
8%
3%
Dramatisch und existenzbedrohlich
Weitreichend, aber nicht unmittelbar existenzbedrohlich
Keine oder geringfügige Auswirkungen
Nicht abschätzbar
3. Welche Herausforderungen sind für Ihr
Unternehmen besonders relevant?
5
63
15
39
30
37
21
0 10 20 30 40 50 60 70
Unsicherheit und Planungsschwierigkeiten: Entscheidungen von
Kunden werden verschoben
Interesse an unseren Produkten/Dienstleistungen ist stark gesunken
Liquidität: Umsätze brechen weg
Investoren stellen Entscheidungen zurück, neue Finanzierungsrunden
sind schwierig
Zeitliche Verzögerungen von Ausschreibungen und Förderprogrammen
Krankheitsbedingte Ausfälle von Mitarbeitern
4. Bestehen Finanzierungsschwierigkeiten für Ihr Unternehmen
dadurch, dass sich Investoren aktuell auf bestehende
Portfolios fokussieren und nur noch sehr selektiv investieren?
6
30%
27%
10%
33%
Ja, das ist eine große Schwierigkeit.
Aktuell ist es keine Schwierigkeit, zukünftig schon.
Nein, mein Unternehmen erhält ausreichende (weitere)
Finanzierung.
Nicht abschätzbar
5. Wie schätzen Sie die zeitliche Betroffenheit
Ihres Unternehmens ein?
7
14%
55%
24%
7%
Kurzfristige Auswirkungen, die sich bald wieder relativieren werden
Mittelfristige Auswirkungen, die das Unternehmen mehrere Monate
beeinflussen werden
Langfristige Auswirkungen: Effekte werden das Unternehmen
zeitlich versetzt und somit über einen langen Zeitraum beeinflussen
Nicht abschätzbar
6. Wie hilfreich sind die bisher von der
Bundesregierung verabschiedeten Wirtschaftshilfen
für Ihr Unternehmen?
8
20%
36%
25%
19%
Sehr hilfreich
Hilfreich, aber nicht ausreichend
Wenig hilfreich
Nicht hilfreich
7. Welche Maßnahmen sind für Ihr Unternehmen für
das Krisenmanagement besonders wichtig?*
9
35
44
26
Lösungen, um einbrechende Umsätze abzufangen Monetäre Unterstützung wie Steuersenkungen oder
reduzierte Sozialabgaben
Sicherstellung, dass Investoren sich nicht in großem Stil
zurückziehen
*Mehrfachauswahl möglich
8. Eine Spiegelung von Investorensummen, z.B. in
Höhe von 75 % durch die KfW, wäre eine sinnvolle
Maßnahme zur Unterstützung der Start-ups.
10
37%
25%
38% Ja, das wäre sehr hilfreich.
Ja, das würde etwas helfen.
Nein, das wäre für mein Unternehmen nicht relevant.
9. Welche Punkte müssten bei Förderprogrammen
berücksichtigt werden, um für mein Unternehmen
hilfreich zu sein?*
11
75 %
63 %
51 %
0
10
20
30
40
50
60
Kurze Evaluierungs- und Entscheidungsfristen Starker Absenkung des Eigenanteils Flexibilisierung des Finanzierungsnachweises, etwa
durch jährliche Zahlung des Eigenanteils
*Mehrfachauswahl möglich
10. Eine große Unterstützung wären spezielle
und beschleunigte Ausschreibungen
speziell für Start-ups.
12
60%
11%
29%
Ja, das wäre sehr hilfreich.
Ja, das würde etwas helfen.
Nein, das wäre für mein Unternehmen nicht
relevant.
11. Ausschreibungen müssten folgende
Anpassungen enthalten, um für mein
Unternehmen hilfreich zu sein:*
13
56 %
71 %
62%
0
10
20
30
40
50
60
Hohe Advanced Payments Schnellere Vergabe von Projekten Anforderungen, die auch Start-ups erfüllen können
*Mehrfachauswahl möglich
12. Die Bereitstellung eines staatlichen Topfes zur kurzfristigen
Vergabe von (digitalen) Aufträgen an Start-ups bei eigenständiger
Einreichung von Projektvorschlägen wäre eine hilfreiche
politische Maßnahme.
14
65%
21%
14%
Volle Zustimmung
Teilweise Zustimmung
Keine Zustimmung
13. Sollte die Bundesregierung verstärkt Aufträge als
Ankerkunde an New Space-Unternehmen nach dem
Vorbild der USA (DLR, BMVg, GIZ etc.) vergeben?
15
62%
31%
7%
Ja, unbedingt
Ja, das wäre hilfreich
Das macht für mein Unternehmen keinen Sinn
Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
16
Matthias Wachter
Abteilungsleiter
Bereiche Sicherheit, Verteidigung, Raumfahrt, Rohstoffe,
Subsahara-Afrika, Entwicklungspolitik
Abteilung Sicherheit und Rohstoffe
T. +49 30 20281579
F. +49 30 20282767
E. m.wachter@bdi.eu
Twitter: WachterBDI
Sarah Hillmann
Referentin
Bereiche Rohstoffpolitik, Raumfahrtpolitik
Abteilung Sicherheit und Rohstoffe
T. +49 30 20281419
E. s.hillmann@bdi.eu
1 sur 16

Recommandé

2 q 2020_provider_bewerten_interim_management-konjunkturlage_public_heuse_int... par
2 q 2020_provider_bewerten_interim_management-konjunkturlage_public_heuse_int...2 q 2020_provider_bewerten_interim_management-konjunkturlage_public_heuse_int...
2 q 2020_provider_bewerten_interim_management-konjunkturlage_public_heuse_int...OliverBonn1
54 vues11 diapositives
Total-Rewards-Webinar_-_COVID-19_und_Compensation_Benefits_25.06_final_.pdf par
Total-Rewards-Webinar_-_COVID-19_und_Compensation_Benefits_25.06_final_.pdfTotal-Rewards-Webinar_-_COVID-19_und_Compensation_Benefits_25.06_final_.pdf
Total-Rewards-Webinar_-_COVID-19_und_Compensation_Benefits_25.06_final_.pdfhuoYan2
3 vues21 diapositives
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc... par
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...Deloitte Deutschland
1.5K vues11 diapositives
Unternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft par
Unternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche WirtschaftUnternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Unternehmen in der Krise | 5 Trends für die deutsche WirtschaftDeloitte Deutschland
1.8K vues11 diapositives
Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020 par
Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020
Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020Deloitte Switzerland
927 vues7 diapositives
Versicherer rechnen mit weniger Neugeschäft par
Versicherer rechnen mit weniger NeugeschäftVersicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
Versicherer rechnen mit weniger NeugeschäftEY
1.4K vues53 diapositives

Contenu connexe

Similaire à Auswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-Sektor

Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft par
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche WirtschaftNeue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche WirtschaftDeloitte Deutschland
759 vues11 diapositives
Acrasio Expertenbefragung Wettbewerbsbeobachtung 2012 par
Acrasio Expertenbefragung Wettbewerbsbeobachtung 2012Acrasio Expertenbefragung Wettbewerbsbeobachtung 2012
Acrasio Expertenbefragung Wettbewerbsbeobachtung 2012Johannes Deltl
2.1K vues14 diapositives
CFOs unter Druck – Fachkräftemangel und indirekte Kosten par
CFOs unter Druck – Fachkräftemangel und indirekte KostenCFOs unter Druck – Fachkräftemangel und indirekte Kosten
CFOs unter Druck – Fachkräftemangel und indirekte KostenDeloitte Deutschland
2.1K vues8 diapositives
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft par
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche WirtschaftNeue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche WirtschaftDeloitte Deutschland
299 vues11 diapositives
Compliance par
ComplianceCompliance
ComplianceFAMAB_Verband
1.7K vues10 diapositives
Transformation:KMU mit klarem Wettbewerbsvorteil par
Transformation:KMU mit klarem WettbewerbsvorteilTransformation:KMU mit klarem Wettbewerbsvorteil
Transformation:KMU mit klarem WettbewerbsvorteilPwC Switzerland
332 vues2 diapositives

Similaire à Auswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-Sektor(20)

Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft par Deloitte Deutschland
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche WirtschaftNeue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Acrasio Expertenbefragung Wettbewerbsbeobachtung 2012 par Johannes Deltl
Acrasio Expertenbefragung Wettbewerbsbeobachtung 2012Acrasio Expertenbefragung Wettbewerbsbeobachtung 2012
Acrasio Expertenbefragung Wettbewerbsbeobachtung 2012
Johannes Deltl2.1K vues
CFOs unter Druck – Fachkräftemangel und indirekte Kosten par Deloitte Deutschland
CFOs unter Druck – Fachkräftemangel und indirekte KostenCFOs unter Druck – Fachkräftemangel und indirekte Kosten
CFOs unter Druck – Fachkräftemangel und indirekte Kosten
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft par Deloitte Deutschland
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche WirtschaftNeue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Neue Investitionsstrategien | 5 Trends für die deutsche Wirtschaft
Transformation:KMU mit klarem Wettbewerbsvorteil par PwC Switzerland
Transformation:KMU mit klarem WettbewerbsvorteilTransformation:KMU mit klarem Wettbewerbsvorteil
Transformation:KMU mit klarem Wettbewerbsvorteil
PwC Switzerland332 vues
Chief Customer Officer Studie 2009 par Leonida Mayka
Chief Customer Officer Studie 2009Chief Customer Officer Studie 2009
Chief Customer Officer Studie 2009
Leonida Mayka1.6K vues
Wachstumschancen - Strategien für Schweizer Industrieunternehmen par Deloitte Switzerland
Wachstumschancen - Strategien für Schweizer IndustrieunternehmenWachstumschancen - Strategien für Schweizer Industrieunternehmen
Wachstumschancen - Strategien für Schweizer Industrieunternehmen
Innovationsmanagement in der Reinigungsbranche: Wieso viele Innovationen sche... par Michael Di Figlia
Innovationsmanagement in der Reinigungsbranche: Wieso viele Innovationen sche...Innovationsmanagement in der Reinigungsbranche: Wieso viele Innovationen sche...
Innovationsmanagement in der Reinigungsbranche: Wieso viele Innovationen sche...
Modul 7 - Externe Krisenauslöser - Marktumfeld.pptx par caniceconsulting
Modul 7  - Externe Krisenauslöser - Marktumfeld.pptxModul 7  - Externe Krisenauslöser - Marktumfeld.pptx
Modul 7 - Externe Krisenauslöser - Marktumfeld.pptx
3 q 2020_provider_bewerten_interim_management-marktlage_public_heuse_interim par OliverBonn1
3 q 2020_provider_bewerten_interim_management-marktlage_public_heuse_interim3 q 2020_provider_bewerten_interim_management-marktlage_public_heuse_interim
3 q 2020_provider_bewerten_interim_management-marktlage_public_heuse_interim
OliverBonn19 vues
Innovation ASG par accenture
Innovation ASGInnovation ASG
Innovation ASG
accenture23.3K vues
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013 par cometis AG
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
cometis AG506 vues
Vorschau der PPI-Studie "Regulatorischer Stauatlas 2017" par PPI AG
Vorschau der PPI-Studie "Regulatorischer Stauatlas 2017"Vorschau der PPI-Studie "Regulatorischer Stauatlas 2017"
Vorschau der PPI-Studie "Regulatorischer Stauatlas 2017"
PPI AG2.5K vues
GTD - TOA disrupted - in 100 strukturierten tagen zu ihrem startup ! par Germantech Digital
GTD - TOA disrupted - in 100 strukturierten tagen zu ihrem startup ! GTD - TOA disrupted - in 100 strukturierten tagen zu ihrem startup !
GTD - TOA disrupted - in 100 strukturierten tagen zu ihrem startup !

Plus de BDI

BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid par
BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von TitandioxidBDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid
BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von TitandioxidBDI
108 vues23 diapositives
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver... par
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...BDI
94 vues23 diapositives
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf par
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdfHySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdfBDI
250 vues61 diapositives
ESG-Kriterien für den Finanzmarkt par
ESG-Kriterien für den FinanzmarktESG-Kriterien für den Finanzmarkt
ESG-Kriterien für den FinanzmarktBDI
242 vues9 diapositives
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner par
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spennerRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spennerBDI
192 vues9 diapositives
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG par
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AGRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AGBDI
173 vues10 diapositives

Plus de BDI(20)

BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid par BDI
BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von TitandioxidBDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid
BDI Webinar „Urteil des EuGH zur Einstufung von Titandioxid
BDI108 vues
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver... par BDI
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...
BDI Webinar zum EuG Urteil vom 23.11.2022 zur Einstufung von Titandioxid (ver...
BDI94 vues
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf par BDI
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdfHySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf
HySupply_WorkingPaper_Meta-Analysis_1.1.pdf
BDI250 vues
ESG-Kriterien für den Finanzmarkt par BDI
ESG-Kriterien für den FinanzmarktESG-Kriterien für den Finanzmarkt
ESG-Kriterien für den Finanzmarkt
BDI242 vues
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner par BDI
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spennerRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - spenner
BDI192 vues
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG par BDI
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AGRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - Duisburg Hafen AG
BDI173 vues
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbH par BDI
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbHRechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbH
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Sachsen Guss GmbH
BDI193 vues
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+mode par BDI
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+modeRechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+mode
Rechtssicherheit bei Genehmigungsverfahren - textil+mode
BDI178 vues
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbH par BDI
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbHRechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbH
Rechtssicherheit in Genehmigungsverfahren - Currenta GmbH
BDI191 vues
SDScom XML Implementation par BDI
SDScom XML ImplementationSDScom XML Implementation
SDScom XML Implementation
BDI277 vues
SDScom Technical Workgroup par BDI
SDScom Technical WorkgroupSDScom Technical Workgroup
SDScom Technical Workgroup
BDI218 vues
International Enhancements in SDScom 5.0 par BDI
International Enhancements in SDScom 5.0International Enhancements in SDScom 5.0
International Enhancements in SDScom 5.0
BDI197 vues
SDSComXML in Automotive Industry par BDI
SDSComXML in Automotive IndustrySDSComXML in Automotive Industry
SDSComXML in Automotive Industry
BDI304 vues
ESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 Status par BDI
ESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 StatusESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 Status
ESCom XML 2.0 Implementation and Version 2.1 Status
BDI271 vues
Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0 par BDI
Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0
Clp Article 45 support in SDScom 4.4.0
BDI200 vues
Overview on regulatory environm par BDI
Overview on regulatory environmOverview on regulatory environm
Overview on regulatory environm
BDI273 vues
Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018 par BDI
Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018
Präsentation, Dook Noij (IHEC), ESCom developments, 18. April 2018
BDI237 vues
Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ... par BDI
Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...
Präsentation, Irantzu Garmendia Aguirre (FECC), Distributor: The LINK in the ...
BDI220 vues
Präsentation, Dirk Henckels (Qualisys GmbH), A Global Product Data Extension,... par BDI
Präsentation, Dirk Henckels (Qualisys GmbH), A Global Product Data Extension,...Präsentation, Dirk Henckels (Qualisys GmbH), A Global Product Data Extension,...
Präsentation, Dirk Henckels (Qualisys GmbH), A Global Product Data Extension,...
BDI191 vues
Präsentation, Herbert Desel (BfR), CLP Article 45 (PCN XML), 18. April 2018 par BDI
Präsentation, Herbert Desel (BfR), CLP Article 45 (PCN XML), 18. April 2018Präsentation, Herbert Desel (BfR), CLP Article 45 (PCN XML), 18. April 2018
Präsentation, Herbert Desel (BfR), CLP Article 45 (PCN XML), 18. April 2018
BDI293 vues

Auswirkungen der Corona-Pandemie im New Space-Sektor

  • 1. Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den New Space-Sektor Ergebnisse BDI-Umfrage Bundesverband der Deutschen Industrie Abteilung Sicherheit und Rohstoffe, Bereich Raumfahrt 30. März 2020
  • 2. Zusammenfassung Befragung: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den New Space-Sektor 2 ▪ Zeitraum der Befragung: 25. – 27. März 2020 ▪ 75 Unternehmen aus dem New Space-Sektor haben an Umfrage teilgenommen ▪ 89 % schätzen Auswirkungen als weitreichend oder existenzbedrohlich ein ▪ 79 % gehen von mittel- bis langfristigen Auswirkungen aus ▪ 71 % bewerten beschleunigte Ausschreibungen als große oder sehr große Hilfe ▪ 93 % wünschen sich mehr staatliche Anker-Aufträge nach dem Vorbild der USA
  • 3. 1. Welche Größe hat Ihr Unternehmen? 3 49% 17% 15% 19% 1 bis 10 Mitarbeiter 10 bis 25 Mitarbeiter 25 bis 50 Mitarbeiter über 50 Mitarbeiter
  • 4. 2. Wie schätzen Sie die Auswirkungen der Corona-Krise auf Ihr Unternehmen ein? 4 36% 53% 8% 3% Dramatisch und existenzbedrohlich Weitreichend, aber nicht unmittelbar existenzbedrohlich Keine oder geringfügige Auswirkungen Nicht abschätzbar
  • 5. 3. Welche Herausforderungen sind für Ihr Unternehmen besonders relevant? 5 63 15 39 30 37 21 0 10 20 30 40 50 60 70 Unsicherheit und Planungsschwierigkeiten: Entscheidungen von Kunden werden verschoben Interesse an unseren Produkten/Dienstleistungen ist stark gesunken Liquidität: Umsätze brechen weg Investoren stellen Entscheidungen zurück, neue Finanzierungsrunden sind schwierig Zeitliche Verzögerungen von Ausschreibungen und Förderprogrammen Krankheitsbedingte Ausfälle von Mitarbeitern
  • 6. 4. Bestehen Finanzierungsschwierigkeiten für Ihr Unternehmen dadurch, dass sich Investoren aktuell auf bestehende Portfolios fokussieren und nur noch sehr selektiv investieren? 6 30% 27% 10% 33% Ja, das ist eine große Schwierigkeit. Aktuell ist es keine Schwierigkeit, zukünftig schon. Nein, mein Unternehmen erhält ausreichende (weitere) Finanzierung. Nicht abschätzbar
  • 7. 5. Wie schätzen Sie die zeitliche Betroffenheit Ihres Unternehmens ein? 7 14% 55% 24% 7% Kurzfristige Auswirkungen, die sich bald wieder relativieren werden Mittelfristige Auswirkungen, die das Unternehmen mehrere Monate beeinflussen werden Langfristige Auswirkungen: Effekte werden das Unternehmen zeitlich versetzt und somit über einen langen Zeitraum beeinflussen Nicht abschätzbar
  • 8. 6. Wie hilfreich sind die bisher von der Bundesregierung verabschiedeten Wirtschaftshilfen für Ihr Unternehmen? 8 20% 36% 25% 19% Sehr hilfreich Hilfreich, aber nicht ausreichend Wenig hilfreich Nicht hilfreich
  • 9. 7. Welche Maßnahmen sind für Ihr Unternehmen für das Krisenmanagement besonders wichtig?* 9 35 44 26 Lösungen, um einbrechende Umsätze abzufangen Monetäre Unterstützung wie Steuersenkungen oder reduzierte Sozialabgaben Sicherstellung, dass Investoren sich nicht in großem Stil zurückziehen *Mehrfachauswahl möglich
  • 10. 8. Eine Spiegelung von Investorensummen, z.B. in Höhe von 75 % durch die KfW, wäre eine sinnvolle Maßnahme zur Unterstützung der Start-ups. 10 37% 25% 38% Ja, das wäre sehr hilfreich. Ja, das würde etwas helfen. Nein, das wäre für mein Unternehmen nicht relevant.
  • 11. 9. Welche Punkte müssten bei Förderprogrammen berücksichtigt werden, um für mein Unternehmen hilfreich zu sein?* 11 75 % 63 % 51 % 0 10 20 30 40 50 60 Kurze Evaluierungs- und Entscheidungsfristen Starker Absenkung des Eigenanteils Flexibilisierung des Finanzierungsnachweises, etwa durch jährliche Zahlung des Eigenanteils *Mehrfachauswahl möglich
  • 12. 10. Eine große Unterstützung wären spezielle und beschleunigte Ausschreibungen speziell für Start-ups. 12 60% 11% 29% Ja, das wäre sehr hilfreich. Ja, das würde etwas helfen. Nein, das wäre für mein Unternehmen nicht relevant.
  • 13. 11. Ausschreibungen müssten folgende Anpassungen enthalten, um für mein Unternehmen hilfreich zu sein:* 13 56 % 71 % 62% 0 10 20 30 40 50 60 Hohe Advanced Payments Schnellere Vergabe von Projekten Anforderungen, die auch Start-ups erfüllen können *Mehrfachauswahl möglich
  • 14. 12. Die Bereitstellung eines staatlichen Topfes zur kurzfristigen Vergabe von (digitalen) Aufträgen an Start-ups bei eigenständiger Einreichung von Projektvorschlägen wäre eine hilfreiche politische Maßnahme. 14 65% 21% 14% Volle Zustimmung Teilweise Zustimmung Keine Zustimmung
  • 15. 13. Sollte die Bundesregierung verstärkt Aufträge als Ankerkunde an New Space-Unternehmen nach dem Vorbild der USA (DLR, BMVg, GIZ etc.) vergeben? 15 62% 31% 7% Ja, unbedingt Ja, das wäre hilfreich Das macht für mein Unternehmen keinen Sinn
  • 16. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. 16 Matthias Wachter Abteilungsleiter Bereiche Sicherheit, Verteidigung, Raumfahrt, Rohstoffe, Subsahara-Afrika, Entwicklungspolitik Abteilung Sicherheit und Rohstoffe T. +49 30 20281579 F. +49 30 20282767 E. m.wachter@bdi.eu Twitter: WachterBDI Sarah Hillmann Referentin Bereiche Rohstoffpolitik, Raumfahrtpolitik Abteilung Sicherheit und Rohstoffe T. +49 30 20281419 E. s.hillmann@bdi.eu