Ce diaporama a bien été signalé.
Nous utilisons votre profil LinkedIn et vos données d’activité pour vous proposer des publicités personnalisées et pertinentes. Vous pouvez changer vos préférences de publicités à tout moment.

El sod

2 266 vues

Publié le

Publié dans : Voyages
  • If you are looking for customer-oriented academic and research paper writing service try ⇒⇒⇒ WRITE-MY-PAPER.net ⇐⇐⇐ liked them A LOTTT Really nice solutions for the last-day papers
       Répondre 
    Voulez-vous vraiment ?  Oui  Non
    Votre message apparaîtra ici

El sod

  1. 1. El Sod (“House Of Salt”) is a small village in Ethiopia located 80 km south of Yabelo, close to a deep crater lake. The salt is retrieving from the lake located on the bottom of the crater without any mechanization. The men work completely naked because the salt hardens their clothes. In this presentation you can read the story of Barnesh. El Sod („Haus des Salzes“) ist ein kleines Dorf 80 km südlich von Yabelo in Äthiopien, in der Nähe zu einem tiefen Kratersee. Das Salz, welches sich auf dem Boden des Sees befindet wird ohne Mechanisierung abgebaut. Die Männer arbeiten komplett nackt, weil das Salz ihre Kleider verhärtet. In dieser Präsentation finden Sie auch die Geschichte von Barnesh.
  2. 2. Barnesh is 10 years old. She belongs to Borana people. In Oromo, her language, Barnesh means “mercy”, but for a strange coincidence, in Amharic, the official language of Ethiopia, Barnesh means “you are a slave”. Barnesh doesn’t speak Amharic. When Barnesh doesn’t work, she attends the fourth class of the local school. Every Saturday she goes down to the crater of El Sod to climb up with a bag of salt extracted from the lake on the bottom, 400 metres down. Salt working is the main maintenance source of her community. The bag which Barnesh carries weighs 22 kilograms. Usually the salt carriage is entrusted to the donkeys, but the parents of Barnesh are too poor to buy one. A donkey costs 700 Birr (81 Euros). Barnesh ist 10 Jahre alt. Sie gehört zu den Borana Menschen. In Oromo, ihrer Sprache, bedeutet Barnesh „Barmherzigkeit“, aber was für ein seltsamer Zufall, in Amharisch, der Amtssprache Äthiopiens, bedeutet Barnesh „Du bist ein Sklave.“ Barnesh spricht kein Amharisch. Wenn Barnesh nicht arbeitet, besucht sie die vierte Klasse der örtlichen Schule. Jeden Samstag klimmt um mit einer Tasche voll Salz aus dem See wieder 400 Meter hinunter zu steigen. Die Salzgewinnung ist die wichtigste Einnahmequelle ihrer Familie. Die Tasche, die Barnesh trägt wiegt 22 Kilogramm. Normalerweise wird die Salzbeförderung den Eseln anvertraut, aber die Eltern von Barnesh sind zu arm, um einen zu kaufen. Ein Esel kostet 700 Birr (81 Euro).
  3. 3. Fotos: Sergio Pessolano und Internet

×