Ce diaporama a bien été signalé.
Nous utilisons votre profil LinkedIn et vos données d’activité pour vous proposer des publicités personnalisées et pertinentes. Vous pouvez changer vos préférences de publicités à tout moment.

Einsatz von Wikis - Konzepte, Lösungen, Erfahrungen

1 551 vues

Publié le

Dieser Vortrag wurde beim 2. Nutzertreffen "MediaWiki im Unternehmen" gehalten. Fokus sind mögliche Wissensstrukturen und zugehörige Ausführungsbeispiele.

Publié dans : Business
  • Soyez le premier à commenter

  • Soyez le premier à aimer ceci

Einsatz von Wikis - Konzepte, Lösungen, Erfahrungen

  1. 1. Kurzvortrag Einsatz von Wikis: Konzepte, Lösungen, Erfahrungen Adressat: Nutzerkreis „MediaWiki im Unternehmen“ Verfasser: Abacus alpha GmbH, Stefan Landwehr anläßlich des 2. Nutzertreffens am 17.03.2010 in Frankenthal
  2. 2. Seit Beginn der Industrialisierung hat sich die Produktivität ver-50-facht! Leider nicht bei den Schreibtisch-TäterInnen! Unsere Motivation
  3. 3. Unternehmenserfolg - prinzipiell Anwenden / Wert schöpfen. Prozess Ergebnis Information Informations-Vorrat Neue Information erkennen. Geordnet ablegen. Basis: Fraunhofer und GfWM e.V.
  4. 4. Wikis – nur ein Baustein von vielen? IKT IKT = Informations- und Kommunikations-Technologie ECM = Enterprise Content Management Wiki = Schnell, fast, rapide ECM Wiki 1. Technologie-Sicht
  5. 5. Ja – aber Wikis sind ein systemrelevanter Baustein! Wiki Wirksamkeit durch Kontext … ich (er)kenne … Assoziation … erinnert an … Klassifikation … gehört zu … 3 von 4 WM-Methoden (laut Fraunhofer) benötigen eine Dokumentation (vgl. http://shop.prowis.net) 2. Wissens-Sicht
  6. 6. Das erste Wiki – nun ja … fast Feuerwerkbuch (ca. 1420) „ darumb wann der stuck sovil sind, die ein guetter püchsenmaister on die geschrift nie gedenken kann, stat hernach geschrieben alles das man notturftig ist.“ Artefakte setzen Wissensordnung / Wissensstruktur voraus. Abb. zur Verfügung gestellt von Prof. Schwender, Jacobs-Universität Bremen
  7. 7. Die Wissens-Struktur folgt der … Organisations-Struktur Weitere Beispiele siehe Krcmar
  8. 8. Halle besteht aus R Rohbau A Ausbau F Fertigungseinrichtungen P Prüffeld Ausbau besteht aus AH Heizung AK Krane AL Lüftung AS Sanitär Terminologiefallen: Krane = Hebezeuge  AH? Die Wissens-Struktur folgt der … Objekt-Struktur Hinweis auf DIN 61346 (Referenzkennzeichen)
  9. 9. Die Wiki-Ordnung folgt der … Ein PageNameWizard generiert den Seitennamen und indirekt die Wikiordnung. Rohbau Ausbau Fertigungseinrichtungen Prüffeld Heizung Lüftung Sanitär Hebezeuge <ul><li>Nutzen: </li></ul><ul><li>Definierte Sachverhalte / Anwendungsfälle </li></ul><ul><li>Kontext  Erinnerung  Erkenntnisse </li></ul><ul><li>automatische Ergänzung um Suchbegriffe </li></ul><ul><li>Wiederverwendung vorbereitet </li></ul>Objekt-Struktur
  10. 10. Darstellung eines Projekts nach DIN als klickbare Grafik. Initialisierung Definition Planung Steuerung Abschluss Die Wissens-Struktur folgt der … Prozess-Struktur Quelle: DIN 69901-2 und www.projektpedia.de
  11. 11. So handhabt man Informationen im Projekt Wo stehen wir? Wo gibt es mehr Infos? Welches sind die Informationsergebnisse? <ul><li>Nutzen: </li></ul><ul><li>Übersicht, Handlungssicherheit </li></ul><ul><li>Keine Lücken, keine Doppelungen </li></ul><ul><li>Kein Tool-Wechsel, weniger E-Mails </li></ul><ul><li>Wiederverwendung vorbereitet </li></ul>
  12. 12. Die Wissens-Struktur folgt der … Objekt-Struktur und Prozess-Struktur Quelle: Pilotprojekt Abacus alpha GmbH mit FZI Karlsruhe Wir bauen ein Vogelhäuschen! Wir benötigen: … den Aufbau des Vogelhäuschens … die Arbeitsschritte … die zugehörigen Informationen
  13. 13. Gedankenpause Der Baustein zum umfassenden Lösungsansatz K-People + K-MAP + K-Terms Menschen  Sprache  Struktur Wikis verbinden Welten. Wikis haben eine enorme Wucht. Wikipedia: „Wucht“ in der Physik = Energie oder Impuls
  14. 14. Wie steht es um unsere Einstellung und wieviel Aufwand erzeugen wir? <ul><li>Nur wer Informationen gibt, wird auch welche bekommen. </li></ul><ul><li>Wir benötigen ein gutes Systemdesign: </li></ul><ul><li>Erfolgversprechende Ansätze: </li></ul><ul><li>Terminologiearbeit leisten, Strukturen abbilden, Anwendungsfälle formulieren. </li></ul><ul><li>Informations-Ergebnisse erkennen und im Geschäftsprozess bevorraten. </li></ul><ul><li>Technologien nutzen … </li></ul><ul><li>Sind wir offen für Neues? </li></ul>
  15. 15. Fragen? Bitte!

×