Ce diaporama a bien été signalé.
Nous utilisons votre profil LinkedIn et vos données d’activité pour vous proposer des publicités personnalisées et pertinentes. Vous pouvez changer vos préférences de publicités à tout moment.

Conversion Conference 2010 HH - CRO aus Sicht eines Usability-Professionals

1 377 vues

Publié le

Vortrag von der Conversion Conference 2010 in Hamburg über die Conversion Rate Optimierung (CRO) aus Sicht eines Usability-Professionals.

Publié dans : Technologie, Santé & Médecine
  • Soyez le premier à commenter

Conversion Conference 2010 HH - CRO aus Sicht eines Usability-Professionals

  1. 1. Die klare Message & Web Usability CRO aus Sicht eines Usability- Professionals Martin Beschnitt - Conversion Conference HH 2010
  2. 2. Folie Der (potentielle) Kunde ist König! Aber kennen Sie den überhaupt? Voraussetzung für hohe Conversion: ● Kenntnis Ihrer tatsächlichen Zielgruppe! 2 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 Onsite-Befragung Personas
  3. 3. Folie Conversion wird nicht erst auf Ihrer Website gemacht … … sondern beginnt bereits davor  Analyse von Anforderungen & Erwartungen – Nutzertagebücher – Fokusgruppen – Panelbefragung – Asynchroner RUT über ein Panel 3 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 ● Wie findet die Informations- beschaffung statt? ● Was sind die Entscheidungsfaktoren? ● Von wo kommt der Nutzer?
  4. 4. Folie Konventionen & Standards kennen und befolgen Beispiel: Suchfunktion 4 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010
  5. 5. Folie Konventionen & Standards kennen und befolgen Beispiel: Suchfunktion 5 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 2010 2009 2005 2003 Weitere Positionierungen von zentralen Seitenelementen: Nutzergerechte Startseiten-Gestaltung - Imagery IV, http://tinyurl.com/37d7ffd
  6. 6. Folie Nicht nur kurzfristig und im Detail optimieren Nachhaltigkeit und Kundenzufriedenheit beachten ● Systematische Herleitung erforderlich – Sind es wirklich die besten Varianten? – Warum konvertiert es eigentlich besser? ● Das „Große Ganze“ betrachten – Sich nicht mit +X% zufrieden geben – Gesamte Konzepte hinterfragen ● Andere Kennzahlen ebenfalls im Auge behalten – Es geht um Ihren Gewinn! – Retourenraten, Kundenzufriedenheit, … 6 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010
  7. 7. Folie Mit Web Analytics allein geht es meist nicht Warum? Fakt ist: ● Web Analytics-Tools (kurz: WATs) messen Conversion! Aber: ● WATS liefern nur Antworten auf „WIE“-Fragen ● Keine Antworten auf das „WARUM“ D.h.: ● Optimierung ist abhängig von der „Kompetenz“ Einzelner. Erfordernis: ● Ganzheitliche Website-Optimierung mithilfe quantitativer (WATs) als auch qualitativer Forschung (Eyetracking, PLD, Usability-Labs, …) 7 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 WATsWATs
  8. 8. Folie Beispiel: Informationsreduktion als Conversion-Booster Ja, aber seien sie vorsichtig! 8 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 ● Fokussierung auf das Wesentliche ● Nur soviel Abfragen / Informationen wie nötig ● Aber was ist relevant aus Sicht des Nutzers – besonders bei komplexeren Landingpages/Klickstrecken? …Wo ist denn das Kleingedruckte? … Habe das Gefühl, dass ich die „Katze im Sack“ kaufe… …Wo ist denn das Kleingedruckte? … Habe das Gefühl, dass ich die „Katze im Sack“ kaufe… Auszug aus einem vergleichenden Usability-Test für Antragsstrecken von Online-Versicherungen
  9. 9. Folie Das kann unser System nicht… Beispiel: Bestellung ohne Anmeldung 9 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 * Megan Burns: Required Registration Lowers Online Conversion Rates. Forrester Research report, 2008. http://tinyurl.com/36rlffd  Denken Sie in „Conversion-Schritten“  Wiegeln Sie nicht direkt alles mit „technischer Machbarkeit“ ab! Warum nicht? Haben Sie etwas gegen 23%* mehr Conversion? Können Sie sich es leisten im Vergleich zum Wettbewerb? Warum nicht? Haben Sie etwas gegen 23%* mehr Conversion? Können Sie sich es leisten im Vergleich zum Wettbewerb?
  10. 10. Folie Meine klare Message an Sie ● Der (potentielle) Kunde ist König! Dann lernen Sie ihn bitte auch kennen. ● Conversion wird nicht erst auf Ihrer Website gemacht … Anforderungsanalyse ist das A&O. ● Konventionen & Standards kennen und befolgen Seien Sie in bestimmten Punkten nicht anders als andere. ● Nicht nur kurzfristig und im Detail optimieren Sind X% das Optimum? Beachten Sie nicht nur eine Kennzahl. ● Mit Web Analytics allein geht es (meist) nicht CRO mithilfe quantitativer und qualitativer Forschung ● Informationsreduktion als Conversion-Booster Weniger ist mehr – aber mit Bedacht und Involvieren des Nutzers ● Das kann unser System nicht… Lassen Sie sich nicht direkt von technischen Restriktionen abhalten. 10 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010
  11. 11. Folie Weitere Fragen? Martin Beschnitt Managing Director eResult GmbH Planckstr. 23 37073 Göttingen  0551 – 49569333  martin.beschnitt@eresult.de  www.eresult.de 11 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010

×