Ce diaporama a bien été signalé.
Nous utilisons votre profil LinkedIn et vos données d’activité pour vous proposer des publicités personnalisées et pertinentes. Vous pouvez changer vos préférences de publicités à tout moment.
Die Entwicklung der
Schul- und
Bildungslandschaft Jena
Leitbild-Workshop TransMit
Christine Wolfer
08. Dezember 2015
2
Gliederung
1. Jena in Zahlen
2. Kindergärten und Schulen in Jena
3. Kommunale Bildungsverantwortung
3
1. Jena in Zahlen
 Einwohner: 104.449
 Sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer:
46.504
25 % mit Hoch- oder Fachhoch...
4
 Schüler insgesamt: 8.472
an Grundschulen: 3.141
an Gymnasien: 3.220
an Gemeinschaftsschulen: 1.981
an Förderschulen 99
5
 Einschulungen 1989 bis 2016*
89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16
0
200...
6
 Kindertagesstätten
In 66 Jena Kindertagesstätten
ca. 5.400 Kinder entspricht 77 %
• 0 – 1 Jahre Nutzungsquote 5 %
• 1 ...
7
2. Schulen in Jena
 11 Grundschulen
 16 weiterführende Schulen
6 Gymnasien – davon zwei Spezialgymnasien
1 Integrierte...
9
 Integration von Kindern mit besonderem
Förderbedarf
Seit 1990/1991 reformpädagogische
Kindertagesstätten und Schulen m...
10
 Die Entwicklung der Förderschulquote im
Schulamt Jena von 1991-2008
11
 Entwicklung einer „Lokalen Bildungslandschaft“
Seit den 90'er Jahren enge Kooperation
von Jugendhilfe, Schule, freien...
12
 Wissenschaftliche Begleitung aller
bildungspolitischen Maßnahmen:
Sozialwissenschaftliche Studien, fachliche
Expertis...
„Es gibt kulturelle Unterschiede, aber keine
zivilisatorischen.Wenn wir in Gesellschaften leben, dann
bedeutet es, das jed...
14
Herzlichen Dank.
Prochain SlideShare
Chargement dans…5
×

Die Entwicklung der Schul- und Bildungslandschaft Jena

266 vues

Publié le

Im Rahmen der TransMit Bildungswerkstatt „Auf dem Weg zum Bildungsleitbild“ berichtete Christine Wolfer (Leiterin des Fachbereichs Jugend und Bildung) über die Strukturen der Schul- und Bildungslandschaft in Jena. http://tinyurl.com/gpljvx5

Publié dans : Formation
  • DOWNLOAD THIS BOOKS INTO AVAILABLE FORMAT (2019 Update) ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... Download Full PDF EBOOK here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download Full EPUB Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download Full doc Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download PDF EBOOK here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download EPUB Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download doc Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... ................................................................................................................................... eBook is an electronic version of a traditional print book THIS can be read by using a personal computer or by using an eBook reader. (An eBook reader can be a software application for use on a computer such as Microsoft's free Reader application, or a book-sized computer THIS is used solely as a reading device such as Nuvomedia's Rocket eBook.) Users can purchase an eBook on diskette or CD, but the most popular method of getting an eBook is to purchase a downloadable file of the eBook (or other reading material) from a Web site (such as Barnes and Noble) to be read from the user's computer or reading device. Generally, an eBook can be downloaded in five minutes or less ......................................................................................................................... .............. Browse by Genre Available eBooks .............................................................................................................................. Art, Biography, Business, Chick Lit, Children's, Christian, Classics, Comics, Contemporary, Cookbooks, Manga, Memoir, Music, Mystery, Non Fiction, Paranormal, Philosophy, Poetry, Psychology, Religion, Romance, Science, Science Fiction, Self Help, Suspense, Spirituality, Sports, Thriller, Travel, Young Adult, Crime, Ebooks, Fantasy, Fiction, Graphic Novels, Historical Fiction, History, Horror, Humor And Comedy, ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... .....BEST SELLER FOR EBOOK RECOMMEND............................................................. ......................................................................................................................... Blowout: Corrupted Democracy, Rogue State Russia, and the Richest, Most Destructive Industry on Earth,-- The Ride of a Lifetime: Lessons Learned from 15 Years as CEO of the Walt Disney Company,-- Call Sign Chaos: Learning to Lead,-- StrengthsFinder 2.0,-- Stillness Is the Key,-- She Said: Breaking the Sexual Harassment Story THIS Helped Ignite a Movement,-- Atomic Habits: An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones,-- Everything Is Figureoutable,-- What It Takes: Lessons in the Pursuit of Excellence,-- Rich Dad Poor Dad: What the Rich Teach Their Kids About Money THIS the Poor and Middle Class Do Not!,-- The Total Money Makeover: Classic Edition: A Proven Plan for Financial Fitness,-- Shut Up and Listen!: Hard Business Truths THIS Will Help You Succeed, ......................................................................................................................... .........................................................................................................................
       Répondre 
    Voulez-vous vraiment ?  Oui  Non
    Votre message apparaîtra ici
  • Soyez le premier à aimer ceci

Die Entwicklung der Schul- und Bildungslandschaft Jena

  1. 1. Die Entwicklung der Schul- und Bildungslandschaft Jena Leitbild-Workshop TransMit Christine Wolfer 08. Dezember 2015
  2. 2. 2 Gliederung 1. Jena in Zahlen 2. Kindergärten und Schulen in Jena 3. Kommunale Bildungsverantwortung
  3. 3. 3 1. Jena in Zahlen  Einwohner: 104.449  Sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer: 46.504 25 % mit Hoch- oder Fachhochschulabschluss 5,7 % Ingenieure  26.350 Studenten an FSU und EAH  450 Professoren und 3.300 Wissenschaftler
  4. 4. 4  Schüler insgesamt: 8.472 an Grundschulen: 3.141 an Gymnasien: 3.220 an Gemeinschaftsschulen: 1.981 an Förderschulen 99
  5. 5. 5  Einschulungen 1989 bis 2016* 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 0 200 400 600 800 1.000 1.200 1.400 Einschulungen * ab 2011 Prognose
  6. 6. 6  Kindertagesstätten In 66 Jena Kindertagesstätten ca. 5.400 Kinder entspricht 77 % • 0 – 1 Jahre Nutzungsquote 5 % • 1 – 2 Jahre Jahre Nutzungsquote 65 % • 2 – 3 Jahre Nutzungsquote 85 % • 3 – 6,5 Jahre Nutzungsquote 100 % Arbeit nach dem Thüringer Bildungsplan für Kinder bis zehn Jahre, Fortschreibung bis 18 Jahre
  7. 7. 7 2. Schulen in Jena  11 Grundschulen  16 weiterführende Schulen 6 Gymnasien – davon zwei Spezialgymnasien 1 Integrierte und 1 Kooperative Gesamtschule  8 Gemeinschaftsschulen  3 berufsbildende Schulen  2 Förderschulen  davon insgesamt 5 Schulen in freier Trägerschaft
  8. 8. 9  Integration von Kindern mit besonderem Förderbedarf Seit 1990/1991 reformpädagogische Kindertagesstätten und Schulen mit dem Anspruch der Integration Im Schuljahr 2011/2012 Förderquote in Jena 6 % (in Thüringen ca. 8 %) und die Integrationsquote in Jena lag bei 68 % (in Thüringen bei 22 %) Erarbeitung eines Integrationskonzeptes zur Vernetzung der Helfersysteme (seit 2010 Integrationsdienst)
  9. 9. 10  Die Entwicklung der Förderschulquote im Schulamt Jena von 1991-2008
  10. 10. 11  Entwicklung einer „Lokalen Bildungslandschaft“ Seit den 90'er Jahren enge Kooperation von Jugendhilfe, Schule, freien Trägern An allen Jenaer Schulen Schulsozialarbeit mit gruppenpädagogischen- und Beratungsangeboten Stärkung außerschulischer Lernorte – MKS, VHS, Jugendzentren, Stadtsportbund u.v.m.
  11. 11. 12  Wissenschaftliche Begleitung aller bildungspolitischen Maßnahmen: Sozialwissenschaftliche Studien, fachliche Expertisen, Evaluationen Partner: •Humboldt-Uni Berlin •Institut für Erziehungswissenschaft der Uni Jena (Expertise zum Gemeinsamen Unterricht/Erstellung von Schulportraits) •Deutsches Jugendinstitut München •Deutsche Kinder- und Jugendstiftung •ORBIT – Organisationsberatungsinstitut Thüringen
  12. 12. „Es gibt kulturelle Unterschiede, aber keine zivilisatorischen.Wenn wir in Gesellschaften leben, dann bedeutet es, das jedes Individuum dieselben fundamentalen Rechte hat. Sie bedeuten zugleich, dass man miteinander leben kann, dass man sich gegenseitig respektiert, dass man Verantwortung für den anderen hat - Das ist Zivilisation“ Stephane Hessel (1917-2013)
  13. 13. 14 Herzlichen Dank.

×