Ce diaporama a bien été signalé.
Nous utilisons votre profil LinkedIn et vos données d’activité pour vous proposer des publicités personnalisées et pertinentes. Vous pouvez changer vos préférences de publicités à tout moment.

Das Netzwerk der Seltenen Erden am Beispiel Neodym

Präsentation zur Einreichung des Interdisziplinären Praktikums "Das Netzwerk der Seltenen Erden am Beispiel von Neodym" vor der Curricula Kommission der KF Universität Graz.

Blog: http://openscience.alpine-geckos.at/courses/ip-das-netzwerk-der-seltenen-erden-am-beispiel-von-neodym/

  • Soyez le premier à commenter

  • Soyez le premier à aimer ceci

Das Netzwerk der Seltenen Erden am Beispiel Neodym

  1. 1. Das Netzwerk der Seltenen Erden am Beispiel NeodymChristopher KittelStefan Kasberger Bakk. IPKoordination: Birgit Bednar-Friedl WS 2013 Foto: Mountain Pass (CA)
  2. 2. Systemisches Denken● Ökonomische, ökologische, technische und strukturelle Bedeutung von Neodym● Ein reales Produkt vom Abbau bis zum Recycling● Methoden aus Umwelt- und Verfahrenstechnik, Wirtschaftsgeographie, Ressourcenökonomik und Netzwerktheorie● Interdisziplinäres Arbeiten● Wissenschaftliches Schreiben
  3. 3. Neodym● Strategisch relevant (politisch, ökonomisch)● Elektroantriebe & Erneuerbare Energien● Hohes Versorgungs-Risiko
  4. 4. Gruppen● Verfahrenstechnik – Thomas Gamse: Inst. Chemische Verfahrenstechnik – Extraktion, Verfahrensschema, Umweltverträglichkeit, Recycling● Ressourcenökonomik – Birgit Bednar-Friedl: Inst. Volkswirtschaftslehre (Koordinatorin) – Resourcenökonomische Modelle und deren Grenzen, Szenario Technik, Analyse von Status-Quo● Wirtschaftsgeographie – Ulrich Ermann: Inst. Geographie und Raumforschung – Mapping von Commodity/Value Chains/Networks, Diskursanalyse, Actor Network Theory● System-/Netzwerktheorie – Manfred Füllsack: Inst. Systemwissenschaften, Innovations- und Nachhaltigkeitsf. – (soziale) Netzwerkanalyse: Unternehmensnetzwerke, Supply Webs, Product Space
  5. 5. Ablauf 1 2 3 1 2 2 1 1 1 2 2 9 6 3 0 6 3 0 7 4 1 8 8 5 2 . . . . . . . . . . . . . . . O O O O O N N N N D D D J J J k k k k k o o o o e e e ä ä ä t t t t t v v v v z z z n n n 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 4 4 4EinführungTheorieNetzwerkanalyseRessourcenökonomikWirtschaftsgeographieVerfahrenstechnikGruppenfindungsphaseGruppenarbeitZwischenpräsentation (20%)Endpräsentation (20%)Endbericht (60%)
  6. 6. Folien: https://github.com/skasberger/course-ip-neodym
  7. 7. Quellen● Bild Folie 1: Google Maps https://maps.google.at/?ll=35.479613,- 115.530081&spn=0.033165,0.063257&t=h&z=15● Bild Folie 2: http://www.michelecoscia.com/wp-content/uploads/2012/10/ps4.png● Bild Folie 3: upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/75/Neodymium_Magnet_Ball_Grid.jpg● Bild Folie 4: http://www.uni-graz.at/rephaaww_ains2www_uni-graz-resowi_1.jpg● Bild Folie 5: Wikimedia Commons CC by-sa https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/00/Study_in_group_in_the_HHS_library .jpg● Bild Folie 6: http://www.azubister.net/magazin/wp-content/uploads/2012/08/Fotolia_duales- studium-vorteile_M.jpg

×