Ce diaporama a bien été signalé.
Nous utilisons votre profil LinkedIn et vos données d’activité pour vous proposer des publicités personnalisées et pertinentes. Vous pouvez changer vos préférences de publicités à tout moment.
Claudia Bremer
Hybride Lehrveranstaltungen
Hybride Lehrveranstaltungen
Unterschied zu „Blended Learning“
„Blended Learning“ = Kombination von
Online- und Präsenzphas...
Aspekte, die für eine gute
Präsenzveranstaltung gelten
Aspekte, die für eine gute
online Live-Veranstaltung gelten
Es gelt...
Studierenden vor Ort …
- werden von Ihnen angeschaut,
d.h. Sie können sie sehen.
- können sich gegenseitig sehen.
- spüren...
Studierenden online …
- können andere Studierenden ggf.
nicht sehen & werden nicht gesehen.
- Ablenkungsneigung,
brauchen ...
• Teilnehmerzahl
• Fach, Inhalte, Lernziele
• Ihr Lehrstil
• fachdidaktische
Anforderungen & „Stile“
• Gewohnheit
• Fachku...
Gestaltung von Lernprozessen
(eine Option von verschiedenen)
Wissenserwerb
Anwendung
Rückmeldung
auf Anwendung
Prinzipien guter
(online) Veranstaltungen
• Kennenlernen / Kontakt
• Orientierung / Struktur
• Rückmeldekanäle
• Aktivieru...
Möglichkeiten
Vor Ort „Onliner“
Lehrende
Möglichkeiten
Vor Ort „Onliner“
Lehrende
BYOD
Bring you own device
Audience Response Systeme
(ARS) / Quizzools z.B.
• eduvote
• ARS Nova
• Mentimeter
• kahoot
(-> s. Aufzeichnung des Vortra...
Möglichkeiten
Vor Ort „Onliner“
Lehrende
Möglichkeiten
Vor Ort „Onliner“
Lehrende
Möglichkeiten
Vor Ort „Onliner“
Lehrende
Gestaltung einer Lehrveranstaltung
Beispielhafter Ablauf
Begrüßung, Kennenlernen, Vorstellung des Ablaufs und der Lernziel...
Plenar
Gestaltung einer Lehrveranstaltung
Beispielhafter Ablauf - Sozialformen
Kleingruppen
berichten im
Plenum
Arbeiten i...
Plan B
• Ggf. etwas weglassen können
• Medienkompetenz beobachten
Plan B
• Ggf. etwas weglassen können
• Medienkompetenz b...
Zeitplan
(-> s. dazu die Aufzeichnung des Vortrags „Webinare gestalten“ auf e-teaching.org)
Methoden -> Tools
• Kennenlernen
• Vortrag
• Aktivierung
• Rückmeldungen
Fragen stellen
• Kennenlernen
• Vortrag
• Aktivie...
Think – Pair – Share
Einzelarbeit
in Ruhe
Kleingruppe
(2-4) im
Gruppenraum
z.B. Chat
Plenum
z.B. Chat,
Whiteboard
Lehr- un...
Integration
in Blended Learning Settings
Selbst-
lern-
phase
Selbst-
lern-
phase
Hybride
live
Session
Hybride
live
Session...
Videos auf e-teaching.org im Quickstarter I
Webinare gestalten
Studierende aktivieren in reiner Online-Lehre:
https://www....
Kontakt
Claudia Bremer
mail@bremer.cx
www.bremer.cx
Prochain SlideShare
Chargement dans…5
×

Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)

Nachdem im Sommersemester 2020 die Lehre an Hochschulen rein online durchgeführt wurde, streben viele Hochschulen für das Wintersemester 2020/21 eine Mischung aus Online- und Präsenzlehre an. Im Online-Event (https://www.e-teaching.org/hybride-lehrszenarien-gestalten), zu dem diese Slides gehören, wurden Konzepte und Umsetzungsmöglichkeiten für solche hybriden Lernszenarien vorgestellt und gezeigt, wie durch eine enge Verknüpfung von digitalen und physischen Räumen neue Bildungspotentiale ermöglicht werden. Dabei wurde auch diskutiert, ob und wie solche Konzepte die Lehre in den nächsten Semestern nachhaltig verändern können.

  • Soyez le premier à commenter

Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)

  1. 1. Claudia Bremer Hybride Lehrveranstaltungen
  2. 2. Hybride Lehrveranstaltungen Unterschied zu „Blended Learning“ „Blended Learning“ = Kombination von Online- und Präsenzphasen -> d.h. Kombination von synchronen und asynchronen Phasen Virtuelle live Sessions, Webinare, Videokonferenzen oder jetzt auch „hybride“ Lehrveranstaltungen Oftmals mit digitalen Medien gestützte Selbstlernphasen in verschiedenen Sozialformen
  3. 3. Aspekte, die für eine gute Präsenzveranstaltung gelten Aspekte, die für eine gute online Live-Veranstaltung gelten Es gelten in hybriden Lehrveranstaltungen… &
  4. 4. Studierenden vor Ort … - werden von Ihnen angeschaut, d.h. Sie können sie sehen. - können sich gegenseitig sehen. - spüren die Stimmung im Raum. - … Herausforderungen
  5. 5. Studierenden online … - können andere Studierenden ggf. nicht sehen & werden nicht gesehen. - Ablenkungsneigung, brauchen also ggf. mehr Disziplin. - Große Hemmschwelle, sich online zu beteiligen, vor allem per Audio/Video. - Ggf. gibt es technische Hürden. Herausforderungen
  6. 6. • Teilnehmerzahl • Fach, Inhalte, Lernziele • Ihr Lehrstil • fachdidaktische Anforderungen & „Stile“ • Gewohnheit • Fachkultur Einflussfaktoren auf Ihre Gestaltung von Lehrveranstaltungen
  7. 7. Gestaltung von Lernprozessen (eine Option von verschiedenen) Wissenserwerb Anwendung Rückmeldung auf Anwendung
  8. 8. Prinzipien guter (online) Veranstaltungen • Kennenlernen / Kontakt • Orientierung / Struktur • Rückmeldekanäle • Aktivierung / Anwendung -> Aktivierung der „Präsenzler“ und „Onliner“
  9. 9. Möglichkeiten Vor Ort „Onliner“ Lehrende
  10. 10. Möglichkeiten Vor Ort „Onliner“ Lehrende BYOD Bring you own device
  11. 11. Audience Response Systeme (ARS) / Quizzools z.B. • eduvote • ARS Nova • Mentimeter • kahoot (-> s. Aufzeichnung des Vortrags „Studierende aktivieren in reiner Online-Lehre“ auf e-teaching.org)
  12. 12. Möglichkeiten Vor Ort „Onliner“ Lehrende
  13. 13. Möglichkeiten Vor Ort „Onliner“ Lehrende
  14. 14. Möglichkeiten Vor Ort „Onliner“ Lehrende
  15. 15. Gestaltung einer Lehrveranstaltung Beispielhafter Ablauf Begrüßung, Kennenlernen, Vorstellung des Ablaufs und der Lernziele Aktivierung von Vorwissen Anknüpfen an die letzte Sitzung und/oder die Ergebnisse der Selbstlernphase Vortrag (Wissensvermittlung, rezeptives aufnehmendes Lernen) Anwendung, Transfer: Aktivierung der Lernenden in verschiedenen Sozialformen (s. dazu die Folien 10-14) Plenare Sammlung der Ergebnisse, ggf. Klärung von fragen Überleitung in die nächste Selbstlernphase, Verabschiedung t
  16. 16. Plenar Gestaltung einer Lehrveranstaltung Beispielhafter Ablauf - Sozialformen Kleingruppen berichten im Plenum Arbeiten in Tandems oder Kleingruppen Plenar t
  17. 17. Plan B • Ggf. etwas weglassen können • Medienkompetenz beobachten Plan B • Ggf. etwas weglassen können • Medienkompetenz beobachten Zeitplan (-> s. dazu die Aufzeichnung des Vortrags „Webinare gestalten“ auf e-teaching.org)
  18. 18. Zeitplan (-> s. dazu die Aufzeichnung des Vortrags „Webinare gestalten“ auf e-teaching.org)
  19. 19. Methoden -> Tools • Kennenlernen • Vortrag • Aktivierung • Rückmeldungen Fragen stellen • Kennenlernen • Vortrag • Aktivierung • Rückmeldungen Fragen stellen • Umfrage, Chat • Video und Folien, Tafel, u.a. • Abstimmung, Chat, Whiteboard • Abstimmung, Chat, F & A • Umfrage, Chat • Video und Folien, Tafel, u.a. • Abstimmung, Chat, Whiteboard • Abstimmung, Chat, F & A (-> s. dazu die Aufzeichnung des Vortrags „Webinare gestalten“ auf e-teaching.org)
  20. 20. Think – Pair – Share Einzelarbeit in Ruhe Kleingruppe (2-4) im Gruppenraum z.B. Chat Plenum z.B. Chat, Whiteboard Lehr- und Lernmethoden (-> s. dazu die Aufzeichnung des Vortrags „Webinare gestalten“ auf e-teaching.org)
  21. 21. Integration in Blended Learning Settings Selbst- lern- phase Selbst- lern- phase Hybride live Session Hybride live Session Selbst- lern- phase Selbst- lern- phase Selbst- lern- phase Selbst- lern- phase Hybride live Session Hybride live Session … (-> s. Aufzeichnung des Vortrags „Einsatz digitaler Medien in der Lehre“ auf e-teaching.org)
  22. 22. Videos auf e-teaching.org im Quickstarter I Webinare gestalten Studierende aktivieren in reiner Online-Lehre: https://www.e-teaching.org/praxis/themenspecials/quickstarter-online-lehre Einsatz digitaler Medien in der Lehre: Gestaltung von Blended Learning Angeboten Tipps zu Methoden und Tools zur Aktivierung
  23. 23. Kontakt Claudia Bremer mail@bremer.cx www.bremer.cx

×