Ce diaporama a bien été signalé.
Nous utilisons votre profil LinkedIn et vos données d’activité pour vous proposer des publicités personnalisées et pertinentes. Vous pouvez changer vos préférences de publicités à tout moment.

DDchange: Fehlerverursachende Änderungen

Ein Programm funktioniert nach einer Reihe von Änderungen nicht mehr - womöglich wurden in einem Projektteam eine Vielzahl von Änderungen durch verschiedene Personen durchgeführt. Was ist die Ursache für diesen Fehler? Im Rahmen meiner Diplomarbeit ist ein Delta-Debugging-Framework entstanden, welches automatisch fehlerrelevante Änderungen am Programmcode bestimmt. Das Framework erlaubt die schnelle und einfache Entwicklung von Werkzeugen, die Programmierer und Projektverantwortliche bei der langwierigen und teuren Fehlersuche unterstützen.
Zwei Instanzen dieses Frameworks erlauben es, diese Änderungen während Integrationstests oder lokal am Arbeitsplatz zu bestimmen. Die Fehler-Ursachen werden völlig transparent im Hintergrund ermittelt - stören somit nicht den gewohnten Prozessablauf. DDchange Maven integriert den Debugging-Prozess nahtlos in die "Continuous Integration", DDchange Eclipse erlaubt die sofortige Ursachen-Suche durch den Entwickler.
Fokus des Vortrages ist ein Überblick und kurze Einführung in das Framwork sowie Demonstration von DDchange Maven und DDchange Eclipse. Abschließend werden mögliche zukünftige Arbeiten zur Verbesserung des Frameworks vorgestellt.

  • Identifiez-vous pour voir les commentaires

  • Soyez le premier à aimer ceci

DDchange: Fehlerverursachende Änderungen

  1. 1. DDchange: Fehlerverursachende Änderungen Martin Burger
  2. 2. Diplomarbeit • “Eine Plattform zum automatischen Bestimmen von fehlerverursachenden Änderungen” • In Kooperation • Lehrstuhl für Softwaretechnik (Prof. Zeller) • WEB.DE AG, Karlsruhe
  3. 3. Bisherige Arbeit
  4. 4. Grundlagen
  5. 5. Änderungen am Code Kunde PremiumKunde 9:30 JUnit
  6. 6. Änderungen am Code Kunde PremiumKunde Schuldner 9:30 JUnit fehlerrelevant 14:00 JUnit Zeit Änderung

×