Ce diaporama a bien été signalé.
Nous utilisons votre profil LinkedIn et vos données d’activité pour vous proposer des publicités personnalisées et pertinentes. Vous pouvez changer vos préférences de publicités à tout moment.

Pimp your AdWords Account – 13 Profi Tipps - Alexander Ficker

2 669 vues

Publié le

Im vergangenen Jahr gab es über 50 €nderungen bei Google AdWords. Diese Menge zeigt, wie essentiell der Kanal sowohl für Google als auch für alle Werbetreibenden ist. Mit oftmals über 50% des Umsatzes ist PPC-Marketing ein wichtiger Baustein für die meisten Online Marketing Strategien.
Mit diesem Webinar versuchen wir Dir einige Tipps zu geben, worauf zusätzlich noch geachtet werden kann, was die Datenqualität erhöht und die Targetierung verfeinert um die Performance Deiner Kampagnen zu steigern.

Maximiere Deinen ROI durch nachhaltige Optimierung und kreative Werbeansätze.

Publié dans : Marketing
  • Soyez le premier à commenter

Pimp your AdWords Account – 13 Profi Tipps - Alexander Ficker

  1. 1. www.xpose360.de . info@xpose360.de . +49 (0) 8 21 / 45 52 89 - 0
  2. 2. Alexander Ficker Teamleiter SEA / PPC - xpose360 GmbH Im Online Marketing seit 2010 E-Mail: af@xpose360.de Telefon: 0821 455 289 13
  3. 3. #01 Gmail Ads
  4. 4. #01 Gmail Ads
  5. 5. #01 Gmail Ads
  6. 6. #01 Gmail Ads
  7. 7. Placements Keywords Frequency Capping Ausrichtung 4x / Woche (Standard) #01 Gmail Ads
  8. 8. #01 Gmail Ads
  9. 9. Keyword: „Audi“ #01 Gmail Ads
  10. 10. Wirkung von Gmail Ads (GSP): 1. Anzeigen eigenen sich hauptsächlich für Branding 2. Klickraten oftmals sehr hoch, da Nutzer diese als „ungelesen“ markieren möchten 3. Ausrichtung auf E-Mails von Wettbewerbern möglich #01 Gmail Ads
  11. 11. #02 Targeting spezieller Orte
  12. 12. #02 Targeting spezieller Orte 3 Beispiel Produkte: Autovermietung Studentische Krankenversicherung Schuhe Restposten
  13. 13. #02 Targeting spezieller Orte
  14. 14. Studentische Krankenversicherung #02 Targeting spezieller Orte
  15. 15. #02 Targeting spezieller Orte Autovermietung
  16. 16. Schuhe Restposten #02 Targeting spezieller Orte
  17. 17. #03 Automatisches Befüllen Shopping Feed
  18. 18. #03 Automatisches Befüllen - Shopping Feed Titel Link Condition Preis Bildlink Marke Versand Titel 1 Link 1 Neu Preis 1 Bild 1 Marke 1 allg. Versand Titel 2 Link 2 Preis 2 Bild 2 Titel 3 Link 3 Preis 3 Bild 3 allg. Versand Titel 4 Link 4 Neu Preis 4 Bild 4 Marke 4 Titel 5 Link 5 Preis 5 Bild 5 allg. Versand Titel 6 Link 6 Preis 6 Bild 6 allg. Versand … … … … … … …
  19. 19. #03 Automatisches Befüllen - Shopping Feed
  20. 20. #03 Automatisches Befüllen - Shopping Feed
  21. 21. #03 Automatisches Befüllen - Shopping Feed
  22. 22. #03 Automatisches Befüllen - Shopping Feed
  23. 23. #04 Echtzeit-Updates: Shopping
  24. 24. #04 Echtzeit-Updates: Shopping Mögliche Ausgangspunkte: 1. Es gibt nur kleine Lagermengen 2. Die Preise der Produkte ändern sich mehrfach
  25. 25. 1. Implementierung schema.org Mikrodaten auf Zielseiten … #04 Echtzeit-Updates: Shopping
  26. 26. 3. Automatische Artikelupdates im Einsatz 1. Es gibt nur kleine Lagermengen => Sobald ein Artikel nicht mehr auf Lager ist wieder das entsprechend dem Artikel im Merchant-Center zugeordnet und der Artikel nicht mehr beworben 2. Die Preise der Produkte ändern sich mehrfach => Wenn der Preis auf der Zielseite nicht dem Preis im Feed entspricht wird das Produkt nicht mehr beworben, da dieses abgelehnt wird. Das Produkt würde erst nach einem Feedupdate reaktiviert werden. Mit diesem Automatismus bleibt der Artikel aktiv. #04 Echtzeit-Updates: Shopping
  27. 27. 2. Automatische Artikelupdates im Merchant-Center aktivieren Merchant-Center > Einstellungen > Automatische Artikelupdates #04 Echtzeit-Updates: Shopping
  28. 28. #05 Echtzeit-Updates: Anzeigen
  29. 29. Mögliche Ausgangspunkte: 1. Es sollen aus einer Produktkategorie mehrere Produkte beworben werden 2. Das Produktsortiment ändert sich häufig 3. Die Preise der Produkte ändern sich mehrfach 4. Aktionsbedingt ändern sich oftmals Preise für einen bestimmten Zeitraum #05 Echtzeit-Updates: Anzeigen
  30. 30. Variablen (Beispiel): 1. {=Kategorie1.Marke1} = Marke die in der Anzeige genannt werden soll 2. {=Kategorie1.AnzahlModelle} = Zeigt an, wie viele Produkte in der Kategorie vorhanden sind 3. {=Kategorie1.MinPreis} = der Preis des günstigsten Preises in der Kategorie #05 Echtzeit-Updates: Anzeigen
  31. 31. {=Kategorie1.Marke1} Schuhe kaufen
 www.domain.de/schuhe
 {=Kategorie1.AnzahlModelle} Varianten zur Auswahl
 Jetzt ab {=Kategorie1.MinPreis} kaufen! #05 Echtzeit-Updates: Anzeigen
  32. 32. Puma Schuhe kaufen
 www.domain.de/schuhe
 36 Varianten zur Auswahl
 Jetzt ab 39,90€ kaufen! #05 Echtzeit-Updates: Anzeigen
  33. 33. #05 Echtzeit-Updates: Anzeigen
  34. 34. #06 Bidmanagement auf Position
  35. 35. #06 Bidmanagement auf Position Position Impressions Klicks CPC Kosten Umsatz KUR 1 17.587 668 3,24 € 2.164,32 € 20.113 € 10,8 % 2 16.412 475 2,11 € 1.002,25 € 15.419 € 6,5 % 3 18.219 382 1,97 € 752,54 € 8453 € 8,9 % 4 22.413 313 1,85 € 579,05 € 5219 € 11,1 %
  36. 36. Position Impressions Klicks CPC Kosten Umsatz KUR 1 17.587 668 3,24 € 2.164,32 € 20.113 € 10,8 % 2 16.412 475 2,11 € 1.002,25 € 15.419 € 6,5 % 3 18.219 382 1,97 € 752,54 € 8453 € 8,9 % 4 22.413 313 1,85 € 579,05 € 5219 € 11,1 % #06 Bidmanagement auf Position
  37. 37. Gebot #06 Bidmanagement auf Position
  38. 38. Gebot #06 Bidmanagement auf Position
  39. 39. #07 RLSA / RDSA
  40. 40. #07 RLSA / RDSA Remarketing List Search Ads
  41. 41. Website < Cookie > $ manuell #07 RLSA / RDSA
  42. 42. Remarketing Dynamic Search Ads #07 RLSA / RDSA
  43. 43. Website < Cookie > $ automatisch #07 RLSA / RDSA
  44. 44. #08 Analytics Retargeting
  45. 45. #08 Analytics Retargeting Beispieltargeting: 1. Nutzer war auf Seite A 2. Nutzer war auf Seite A und/oder/und-nicht auf Seite B 3. dynamic Remarketing
  46. 46. Target Audiences #08 Analytics Retargeting
  47. 47. #08 Analytics Retargeting
  48. 48. #08 Analytics Retargeting
  49. 49. #08 Analytics Retargeting
  50. 50. #08 Analytics Retargeting
  51. 51. #08 Analytics Retargeting
  52. 52. #08 Analytics Retargeting
  53. 53. #08 Analytics Retargeting
  54. 54. Mindestens 8 Sekunden auf der Seite Einkaufswert über 
 200 € Weiblich, 25-35, ohne Kauf im April Männlich, Kategorie Sportschuhe, Größe 42 1 Kauf pro Monat & kein Kauf in den beiden vergangen Monaten #07 Analytics Retargeting
  55. 55. #09 Youtube Remarketing
  56. 56. #09 Youtube Remarketing In-Stream-Anzeigen
  57. 57. In-Display-Anzeigen #09 Youtube Remarketing
  58. 58. GDN-Anzeigen #09 Youtube Remarketing
  59. 59. Was mache ich mit den Personen die mein Video gesehen haben? #09 Youtube Remarketing
  60. 60. Remarketing #09 Youtube Remarketing
  61. 61. Was uns High-Performer traurig macht - Nicht geht: 1. Werbeformate im „In Display“ ausschließen - so könnten einzelne Werbeformate gegeneinander getestet werden 2. RLSA auch für Youtube Suchergebnisse (In-Display oberhalb der organischen Suchergebnisse) 3. Youtube-Remarketing-Gruppen über RLSA in den Google Suchergebnissen ansprechen #09 Youtube Remarketing
  62. 62. #10 TV Triggering
  63. 63. #10 TV Triggering Spot Ausstrahlungen Zeitpunkt 1. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ Montag: 13:15 Uhr 2. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ Mittwoch: 16:12 Uhr 3. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ Freitag: 13:09 Uhr 4. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ Freitag: 13:15 Uhr 5. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ Samstag: 13:19 Uhr 6. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ Samstag: 23:27 Uhr 7. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ Sonntag: 03:48 Uhr Wenn man selbst wirbt:
  64. 64. #10 TV Triggering
  65. 65. Spot Ausstrahlungen Zeitpunkt 1. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ 2. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ 3. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ 4. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ 5. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ 6. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ 7. Ausstrahlung Spot: „PPC Rocks“ Wenn der Wettbewerber wirbt: #10 TV Triggering
  66. 66. ? #10 TV Triggering
  67. 67. Gebot #10 TV Triggering
  68. 68. #11 Pricecrawling & Repricing
  69. 69. #11 Pricecrawling & Repricing
  70. 70. #11 Pricecrawling & Repricing
  71. 71. #11 Pricecrawling & Repricing Repricing: 1. Manuelles Repricing 2. Regelbasiertes Repricing mit einem Tool 3. Vollautomatisches Repricing mit einem Tool
  72. 72. #12 Cookielifetime <7 Tage
  73. 73. #12 Cookielifetime <7 Tage
  74. 74. Beispielsituation: Ein Online Shop schaltet Anzeigen und arbeitet mit einem E-Mail-Retargeting Anbieter zusammen. Da dieses Re-Engagement auf CPO Basis vergütet wird, soll der Verkauf nicht der AdWords Anzeige zugeordnet werden. Das E-Mail- Retargeting erfolg nach einer Stunde & es besteht keine Cookie-Weiche. #12 Cookielifetime <7 Tage
  75. 75. #12 Cookielifetime <7 Tage
  76. 76. Schritt 1: Neues benutzerdefiniertes Tag im Google Tagmanager anlegen. Schritt 2: Diesen Code für einen eigenen Cookie hinterlegen: Auslösregeln: 1. URL enthält gclid & 2. Zur Absicherung: Referrer enthält adurl= #12 Cookielifetime <7 Tage
  77. 77. Schritt 3: Neue Variable im Google Tagmanager anlegen: #12 Cookielifetime <7 Tage
  78. 78. Schritt 4: Neues Google AdWords Tag im Google Tagmanager anlegen und entsprechende Daten hinterlegen. Schritt 5: Als Trigger diesen Wert hinterlegen: #12 Cookielifetime <7 Tage
  79. 79. #13 Attribution über log45
  80. 80. #13 Attribution über log45 AdWords Affiliate AdWords Conversions Affiliate Conversions Jeweils 6 Stunden Cookie-Sperre AdWords Klick Affiliate Klick am nächsten Tag Wer erhält die Conversion? BEIDE! Besucher kommt auf die Seite
  81. 81. #13 Attribution über log45 log45 Tag Anteil an Conversion 1 100 % 5 97,55 % 10 94,14 % 15 90,21 % 20 85,59 % 25 79,98 % 30 72,84 % 35 62,99 % 40 47,07 % 45 0 %
  82. 82. 1. Der Logarithmus von 45 hat sich in unserem Fall nach Analyse der Nutzerdaten als am besten zutreffend erwiesen. Für andere Portale / Kanäle kann hier durchaus auch ein anderer Logarithmus Sinn machen. 2. Der Wert wird über den Conversionwert übergeben -> somit ist nun „Kosten / Conversion Wert gesamt“ die Rechnung zur Berechnung der Kosten / Conversion 3. Für eine derartige Umsetzung ist eine starke Technik notwendig und es sollte am Anfang noch ein Backup-Tracking bestehen. #13 Attribution über log45
  83. 83. ?
  84. 84. Vielen Dank
  85. 85. Alexander Ficker Teamleiter SEA / PPC - xpose360 GmbH Im Online Marketing seit 2010 E-Mail: af@xpose360.de (Folien) Telefon: 0821 455 289 13

×