Ce diaporama a bien été signalé.
Nous utilisons votre profil LinkedIn et vos données d’activité pour vous proposer des publicités personnalisées et pertinentes. Vous pouvez changer vos préférences de publicités à tout moment.
Screencasts
Wozu, wie und überhaupt
Wer steht da vorne?
• Wolfgang Wagner
• Jahrgang 1972
• lebt in Friedrichshafen am Bodensee
• Web Entwickler bei jweiland....
Was ist ein Screencast?
Was ist ein Screencast?
• Bildschirmaufnahme
• Film, der einen Ablauf am Bildschirm wiedergibt und ggf.
beschreibt
• Häufi...
Wozu Screencasts?
• Preview
• Showcase
• Anleitung
• Bedienung von Software
• Installationsvorgänge
• Bugs dokumentieren
•...
Vorbereitung
Konzept
• Was will ich erreichen?
• Verkäufe?
• Wissen weitergeben?
• Fanbase generieren? usw.
• CI beachten!
• Kontinuitä...
Vorbereitung
• Zielgruppe
• (potentielle) Kunden
• Kollegen
• „Schüler“
• Jung / Alt / Privatleute / Businesskunden
Vorbereitung
• Publikationsformat
• Internet?
• CD / DVD?
• geeignete Auflösung wählen!
• Vollbildschirm
• Bildschirmaussc...
Vorbereitung
• Sprache und Stimme
• Text frei spechen?
• Text ablesen?
• „Live“ während der Aufnahme oder Nachvertonung?
•...
Erstellung
Erstellung
• Umgebung
• eigenes Büro / Zimmer
• Ruhe (Tür zu! „Bitte nicht stören!“)
• Telefon aus / Skype aus / Twitter a...
Erstellung
• nötige Hardware
• einigermaßen schneller Computer
• gutes Mikrofon
Erstellung
• Software (Open Source)
• CamStudio (Windows) http://camstudio.org/
• Screenr (Web basiert) http://www.screenr...
Erstellung
• Software (Kommerziell)
• Camtasia Studio
• Adobe Captivate
Nachbearbeitung
Nachbearbeitung
• Vorspann / Abspann einfügen
• Logo einfügen (Wasserzeichen)
• Audiospur verbessern (Rauschen entfernen e...
Publizieren
Publizieren
• Wenn das Video öffentlich verbreitet werden soll:
• als Plattformen Youtube, Vimeo
• einbinden auf der Websi...
Publizieren
• Wenn das Video nicht öffentlich verbreitet werden soll:
• als Plattformen ebenfalls Youtube, Vimeo möglich
•...
Fragen, Anregungen,
Kommentare?
Danke für die Aufmerksamkeit!
Prochain SlideShare
Chargement dans…5
×

Screencasts erstellen - Wie, Warum und Wozu?

1 338 vues

Publié le

Was sind eigentlich Screencasts, wozu kann man die brauchen und was gibt es bei der Erstellung zu beachten? Außerdem ein paar Tipps zur Verbreitung.

Publié dans : Technologie
  • Soyez le premier à commenter

Screencasts erstellen - Wie, Warum und Wozu?

  1. 1. Screencasts Wozu, wie und überhaupt
  2. 2. Wer steht da vorne? • Wolfgang Wagner • Jahrgang 1972 • lebt in Friedrichshafen am Bodensee • Web Entwickler bei jweiland.net • arbeitet mit TYPO3 seit Version 3.8 • über 300 Videoanleitungen in den letzten 3 Jahren erstellt
  3. 3. Was ist ein Screencast?
  4. 4. Was ist ein Screencast? • Bildschirmaufnahme • Film, der einen Ablauf am Bildschirm wiedergibt und ggf. beschreibt • Häufig mit Audiokommentaren • Der Begriff leitet sich ab von screen (Bild/Bildschirm) und cast (von broadcasting = Radio/Rundfunk) • ähnlich: Podcasts (nur Audio)
  5. 5. Wozu Screencasts? • Preview • Showcase • Anleitung • Bedienung von Software • Installationsvorgänge • Bugs dokumentieren • Marketing (neues Produkt, neue Features)
  6. 6. Vorbereitung
  7. 7. Konzept • Was will ich erreichen? • Verkäufe? • Wissen weitergeben? • Fanbase generieren? usw. • CI beachten! • Kontinuität (Vorspann, Thema, Abspann, Logos etc.)
  8. 8. Vorbereitung • Zielgruppe • (potentielle) Kunden • Kollegen • „Schüler“ • Jung / Alt / Privatleute / Businesskunden
  9. 9. Vorbereitung • Publikationsformat • Internet? • CD / DVD? • geeignete Auflösung wählen! • Vollbildschirm • Bildschirmausschnitt / Programmfenster
  10. 10. Vorbereitung • Sprache und Stimme • Text frei spechen? • Text ablesen? • „Live“ während der Aufnahme oder Nachvertonung? • Formal oder locker? • geeignete Stimme notwendig! • ggf. einen prof. Sprecher engagieren • möglichst dialektfrei
  11. 11. Erstellung
  12. 12. Erstellung • Umgebung • eigenes Büro / Zimmer • Ruhe (Tür zu! „Bitte nicht stören!“) • Telefon aus / Skype aus / Twitter aus • Umgebungsgeräusche minimieren (Fenster zu, Ventilator aus)
  13. 13. Erstellung • nötige Hardware • einigermaßen schneller Computer • gutes Mikrofon
  14. 14. Erstellung • Software (Open Source) • CamStudio (Windows) http://camstudio.org/ • Screenr (Web basiert) http://www.screenr.com/ Weitere Tools z.B. hier: http://www.smashingapps.com/2012/04/25/8-free-screencasting-tools-for-making-video-tutorials.html http://webmarketingtoday.com/articles/11-Free-Screencasting-Tools/
  15. 15. Erstellung • Software (Kommerziell) • Camtasia Studio • Adobe Captivate
  16. 16. Nachbearbeitung
  17. 17. Nachbearbeitung • Vorspann / Abspann einfügen • Logo einfügen (Wasserzeichen) • Audiospur verbessern (Rauschen entfernen etc.) • Schnitt (Versprecher entfernen, Pausen kürzen) • Exportieren in das Zielformat • für Youtube & Co. am besten als MP4 • Youtube unterstützt u.A. mov, mp4, avi, wmv, flv usw. siehe https://support.google.com/youtube/troubleshooter/2888402?hl=de
  18. 18. Publizieren
  19. 19. Publizieren • Wenn das Video öffentlich verbreitet werden soll: • als Plattformen Youtube, Vimeo • einbinden auf der Website, im Blog, auf der Facebook-Seite • verbreiten per Mail (Newsletter), per Twitter • sollen Besucher kommentieren dürfen?
  20. 20. Publizieren • Wenn das Video nicht öffentlich verbreitet werden soll: • als Plattformen ebenfalls Youtube, Vimeo möglich • Videos können auf „privat“ oder „nicht gelistet“ gesetzt werden • einbinden trotzdem möglich (geschützter Bereich auf der Website) • Alternativ: Video auf eigenem Webspace ablegen (Traffic beachten!) Nachteile: für HTML5-Videos mehrere Formate nötig, Flash-Videos funktionieren nicht auf iOS-Geräten, mehrere Auflösungen (SD,HD usw.) eigentlich nicht möglich • Klassisch auf CD / DVD dem Kunden geben • Tipp: Camtasia-Kunden bekommen 2 GB Speicher/Traffic bei screencast.com • öffentliche, private und passwortgeschützte Ordner möglich
  21. 21. Fragen, Anregungen, Kommentare?
  22. 22. Danke für die Aufmerksamkeit!

×