Ce diaporama a bien été signalé.

MarketingTalk - Communication & Guidelines | BVMW | Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs

2

Partager

Prochain SlideShare
pi950.pdf
pi950.pdf
Chargement dans…3
×
1 sur 9
1 sur 9

MarketingTalk - Communication & Guidelines | BVMW | Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs

2

Partager

Télécharger pour lire hors ligne

Description

Der MarketingTalk drehte sich diesmal um die Themen "Communication & Guidelines". Was dabei beachtet werden sollte, zeigt Rebecca anhand einiger Best Practices.

Transcription

  1. 1. MarketingTalk | BVMW COMMUNICATION & GUIDELINES NETAACHEN GMBH | 19. MÄRZ 2014 REFERENTIN: DR. REBECCA BELVEDERESI-KOCHS | SOCIAL MEDIA AACHEN MODERATION: THOMAS BÜNTEN | TIMTOMTEXT
  2. 2. SPHÄREN Mündlich Schriftlich Bildlich Social Web
  3. 3. GRUNDLAGEN COMMUNICATION & GUIDELINES IM DIGITALEN ZEITALTER
  4. 4. DEFINITION „Die Guidelines schreiben z.B. vor, was die Angestellten beim Kommunizieren im Web beachten müssen, sobald es um den Arbeitgeber oder ihre Arbeit im jeweiligen Unternehmen geht. Insbesondere bei Veröffentlichungen von Zahlen, Strategien oder Kundeninformationen. ... Zu den Vorschriften zählt beispielsweise, dass Mitarbeiter immer klar und deutlich formulieren müssen, dass sie ihre eigene Meinung und nicht die des Unternehmens kundtun.“ GUIDELINES Quelle: http://www.nutzerfreundlichkeit.de/allgemeines/social-media-guidelines- richtlinien-mehr-als-ein-online-knigge-610/
  5. 5. VORTEIL HANDLUNGS- UND VERHALTENSSICHERHEIT Reputation des Unternehmens FührungMarketingMitarbeiter
  6. 6. PROZESS Kontrolle (Einhaltung & Aktualität) Implementierung der Guidelines Anpassung des Konzepts Erstellung des Konzepts Zieldefinition (Soll-Zustand) Bestandsaufnahme (Ist-Zustands)
  7. 7. GUIDELINES PRAXISBEISPIEL DER TON MACHT DIE MUSIK
  8. 8. FRAUNHOFER GESELLSCHAFT Quelle: http://www.fraunhofer.de/de/ueber-fraunhofer/mission-leitbild/social-media.html
  9. 9. VIELEN DANK. ICH FREUE MICH AUF DIE DISKUSSION! DR. REBECCA BELVEDERESI-KOCHS THEATERSTRAßE 83 | 52062 AACHEN TEL: 0241.560.095.56 | EMAIL: INFO@SOCIAL-MEDIA-AACHEN.DE

Description

Der MarketingTalk drehte sich diesmal um die Themen "Communication & Guidelines". Was dabei beachtet werden sollte, zeigt Rebecca anhand einiger Best Practices.

Transcription

  1. 1. MarketingTalk | BVMW COMMUNICATION & GUIDELINES NETAACHEN GMBH | 19. MÄRZ 2014 REFERENTIN: DR. REBECCA BELVEDERESI-KOCHS | SOCIAL MEDIA AACHEN MODERATION: THOMAS BÜNTEN | TIMTOMTEXT
  2. 2. SPHÄREN Mündlich Schriftlich Bildlich Social Web
  3. 3. GRUNDLAGEN COMMUNICATION & GUIDELINES IM DIGITALEN ZEITALTER
  4. 4. DEFINITION „Die Guidelines schreiben z.B. vor, was die Angestellten beim Kommunizieren im Web beachten müssen, sobald es um den Arbeitgeber oder ihre Arbeit im jeweiligen Unternehmen geht. Insbesondere bei Veröffentlichungen von Zahlen, Strategien oder Kundeninformationen. ... Zu den Vorschriften zählt beispielsweise, dass Mitarbeiter immer klar und deutlich formulieren müssen, dass sie ihre eigene Meinung und nicht die des Unternehmens kundtun.“ GUIDELINES Quelle: http://www.nutzerfreundlichkeit.de/allgemeines/social-media-guidelines- richtlinien-mehr-als-ein-online-knigge-610/
  5. 5. VORTEIL HANDLUNGS- UND VERHALTENSSICHERHEIT Reputation des Unternehmens FührungMarketingMitarbeiter
  6. 6. PROZESS Kontrolle (Einhaltung & Aktualität) Implementierung der Guidelines Anpassung des Konzepts Erstellung des Konzepts Zieldefinition (Soll-Zustand) Bestandsaufnahme (Ist-Zustands)
  7. 7. GUIDELINES PRAXISBEISPIEL DER TON MACHT DIE MUSIK
  8. 8. FRAUNHOFER GESELLSCHAFT Quelle: http://www.fraunhofer.de/de/ueber-fraunhofer/mission-leitbild/social-media.html
  9. 9. VIELEN DANK. ICH FREUE MICH AUF DIE DISKUSSION! DR. REBECCA BELVEDERESI-KOCHS THEATERSTRAßE 83 | 52062 AACHEN TEL: 0241.560.095.56 | EMAIL: INFO@SOCIAL-MEDIA-AACHEN.DE

Plus De Contenu Connexe

Livres associés

Gratuit avec un essai de 30 jours de Scribd

Tout voir

×