Ce diaporama a bien été signalé.
Nous utilisons votre profil LinkedIn et vos données d’activité pour vous proposer des publicités personnalisées et pertinentes. Vous pouvez changer vos préférences de publicités à tout moment.
Fachaufsatz: UDI – Eindeutige Identifikation
Fachaufsatz: UDI – Eindeutige Identifikation
Fachaufsatz: UDI – Eindeutige Identifikation
Fachaufsatz: UDI – Eindeutige Identifikation
Prochain SlideShare
Chargement dans…5
×

Fachaufsatz: UDI – Eindeutige Identifikation

555 vues

Publié le

Die eindeutige Identifikation von Medizinprodukten wird Pflicht. Dafür gibt es Standards. Heinrich Oehlmann verdeutlicht, was Unique Device Identification (UDI) bedeutet, den zeitlichen Fahrplan, wie der Code aufgebaut ist und welche Informationen er enthält. Praktische Tipps für Hersteller runden den Beitrag ab.

Barcode für die Markierung von Medizinprodukten war bisher eine freiwillige Leistung der Hersteller, jetzt wird es zur Pflicht. Die Termine sind von der amerikanischen Food and Drug Adminis tration (FDA) gesetzt, nichts geht mehr ohne, und zwar nach den akkreditierten Standards HIBC, GS1 und ISBT. Jeder der Standards hat seine Merkmale, aus denen
sich Vorteile ziehen lassen. Die Verantwortlichen für Einkauf, Materialwirtschaft und IT können sich nun auf behördliche
Vorgaben beziehen, die weltweite Verbreitung erhalten und sich in zentralen Datenbanken spiegeln. Dies ist
ein großer Vorteil. Die Angabe „UDI-konform“ sagt aus, dass ein Medizinprodukt eindeutig gekennzeichnet ist, andere Vorgaben er übrigen sich.

Weiterlesen …:
- Was bedeutet UDI
- Wer verlangt UDI?
- UDI-Zeitplan
- UDI – was steht im Code?
- Codiersysteme für UDI-DI & -PI
- UDI leicht gemacht
- Unique Device Identification (UDI) Konformität mit Hilfe des 3-Stufen-Pakets von Oracle, siehe http://www.oracle.com/us/industries/life-sciences/oracle-ls-udi-wp-2012740.pdf

Weitere Informationen erhalten Sie bei ralf.kittel@oracle.com

Publié dans : Business
  • Soyez le premier à commenter

  • Soyez le premier à aimer ceci

×